Leuchtmittel

Alles womit man die S 1000 R - S1000R individualisieren kann.

Re: Leuchtmittel

Beitragvon colonius » 19.08.2016, 15:59

herbyei hat geschrieben:
colonius hat geschrieben:So ein Dreck, so ein Dreck, so ein Dreck !!!
:ahh:

Abblendlicht und die dazugehörige Standlichtbirne - letztere ist die Herausforderung - in 35 Minuten getauscht (Osram Blue-Set von Wunderlich) Dank Winkelspitzzange, Flutlicht, Lesebrille, mehrmals bis 10 zählen, autogenem Training und Wuttherapie ....

Standlichtbirne auf der Fernlichtseite mache ich morgen, aber das soll ja auch die Kür sein ...

Immerhin ist es vollbracht, aber ich empfinde es gelinde gesagt als Frechheit und werde mir das nächste Mal, bevor ich noch eins von den dünnen Käbelchen abbreche (dafür würde die Therapie nicht reichen), den Luxus eines Werkstattbesuchs leisten.



noch en kölsch, noch en korn
und es beginnt wieder von vorn
damit's beruhigt das gmüd zur freid
dann ist's wieder vollbracht für heid
dann hast jetzt übung drin
könn all kommen zu dir hin
zum birndlwechsel da vorn
mit en kölsch und en korn



Noch nen Bier und noch nen Wein,
Geh ich direkt zur Werkstatt rein.
Und während ich trinke, das ist die Idee,
Fuckeln die Jungs von BMW.
:mrgreen:
Das Leben ist zu kurz für schlechte Weine ...
Benutzeravatar
colonius
 
Beiträge: 196
Registriert: 12.03.2015, 11:34
Wohnort: Köln
Postleitzahl: 50825
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R 2015

Re: Leuchtmittel

Werbung

Werbung
 

Re: Leuchtmittel

Beitragvon Schleicherumdieeck » 07.10.2016, 20:48

Heute mal die Xtreme getestet. Naja reist es auch nicht raus. Ist der Unterschied zur Nightbreaker groß?

Hat Jemand Erfahrung mit der SportzBlue H7 80Watt oder Philips H7 Rally 80W im Bezug auf die Helligkeit? Bringt das mehr und lässt den Schweinwerefr in Ruhe im Bezug auf die Hitze :oops: ?

https://www.amazon.de/Sportzblue-Haloge ... sportzblue

https://www.amazon.de/Philips-Rally-120 ... s=h7+rally
Schleicherumdieeck
 
Beiträge: 724
Registriert: 17.06.2016, 20:21
Postleitzahl: 65187
Land: Deutschland
Motorrad: S1000XR

Re: Leuchtmittel

Beitragvon Platinchen » 08.10.2016, 07:13

Ich fahre die Philips 80 Watt seit 2 Jahren in meiner TDM 850 und habe damit keine Probleme . Die ist deutlich Heller als alle 55Watt Birnen ! Ich habe auch mit Xenon probiert ist mir aber zu Riskant wegen der Rennleitung . :mrgreen:
Spät am Gas - Früh auf der Bremse
Benutzeravatar
Platinchen
 
Beiträge: 136
Registriert: 16.10.2015, 06:11
Postleitzahl: 71394
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R

Re: Leuchtmittel

Beitragvon Schleicherumdieeck » 08.10.2016, 09:05

Platinchen hat geschrieben:Ich fahre die Philips 80 Watt seit 2 Jahren in meiner TDM 850 und habe damit keine Probleme . Die ist deutlich Heller als alle 55Watt Birnen ! Ich habe auch mit Xenon probiert ist mir aber zu Riskant wegen der Rennleitung . :mrgreen:

Hat die jetzt 80 Watt oder 100 Watt https://www.amazon.de/Philips-Rally-120 ... s=h7+rally

Wenn kannst mal einen Link schicken welche?
Schleicherumdieeck
 
Beiträge: 724
Registriert: 17.06.2016, 20:21
Postleitzahl: 65187
Land: Deutschland
Motorrad: S1000XR

Re: Leuchtmittel

Beitragvon AndyHo » 08.10.2016, 09:13

Schleicherumdieeck hat geschrieben:Hat die jetzt 80 Watt oder 100 Watt https://www.amazon.de/Philips-Rally-120 ... s=h7+rally

Wenn kannst mal einen Link schicken welche?


https://www.amazon.de/forum/-/Tx34M2J9C ... B00BV1NFUY
AndyHo
 
Beiträge: 79
Registriert: 08.12.2015, 19:35
Postleitzahl: 71522
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R black beauty

Re: Leuchtmittel

Beitragvon Schleicherumdieeck » 08.10.2016, 09:40

OK, habe mal die Philips H7 Vision Rally 12035RAC1 und die Narva bestellt. Werde berichten.
Schleicherumdieeck
 
Beiträge: 724
Registriert: 17.06.2016, 20:21
Postleitzahl: 65187
Land: Deutschland
Motorrad: S1000XR

Re: Leuchtmittel

Werbung


Re: Leuchtmittel

Beitragvon Michl » 08.10.2016, 17:32

Also zumindest bei der S1r würde ich keine stärkeren Leuchtmittel verbauen.
Der Scheinwerfer scheint temperaturmäßig ziemlich ausgereizt zu sein.

Grüße Michl
Benutzeravatar
Michl
 
Beiträge: 345
Registriert: 28.02.2014, 18:49
Wohnort: Krugzell
Postleitzahl: 87452
Land: Deutschland
Motorrad: S1000r

Re: Leuchtmittel S1000R RR XR HP4

Beitragvon herbyei » 08.11.2016, 13:30

.
Infos zum original abblendlicht:


die glühlampe hielt 24.231km durch und entspricht in etwa 350h.
der wechsel war in 5 minuten erledigt, hierzu hab ich die rechte maskenverkleidung demontiert.

verbaut war eine H7 55W philips 12972 - bmw-teilenr. 632171607809

nun wollte ich wissen, was das für eine ausführung ist, die bmw da standartmäßig bei allen pkw und motorrädern verbaut.
ergebnis:
philips hat bei den pkw 5 und bei den motorrädern 4 ausführungen im programm, die jedoch alle durch zusatzbuchstaben zu 12972 angegeben werden. philips konnte mir nicht sagen, um welche ausführung es sich handelt, wenn nur 12972 drauf steht. die sei bei denen nicht gelistet. ich solle mich an den hersteller wenden.

bmw kann hierzu keine aussage treffen, wo ihre lampe der möglichen 9 zugeordnet werden kann, auch nicht zu anderen ausführungen mit der gleichen spezifikation H7 55W (z.b. x-treme vision) und verweist nur auf die eigene teilenummer, da diese erprobt und freigegeben ist, um beschädigungen am scheinwerfer bzw. reflektor auszuschließen.


> fazit: wie schön war die zeit, als man noch direkt mit einem techniker innerhalb weniger sekunden das am telefon ergebnisorientiert klären konnte, was heute im 21.jahrhundert zeitverzögert mit schriftlichem aufwand, datenbank und zertifizierungen nicht mehr möglich ist.

gehe ich nach dem ausschlußverfahren, verbleibt die mögliche variante die philips vision mit 30% mehr licht, diese wird bei pkw und motorrad jeweils als 12972PR angegeben. es können noch ein buchstabe und zahl folgen, das ist nur verpackung und anzahl.

bmw hat zuvor die Osram 64210 verwendet, die bei osram auch gelistet und problemlos infos darüber zu erhalten sind.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 1762
Registriert: 25.09.2014, 16:08
Postleitzahl: 86830
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R

Re: Leuchtmittel

Beitragvon DT-Fr3aK » 09.11.2016, 17:05

also ich habe Fernlich HB3 ein Xenon Kit drin (eigener Thread) und als Ablend nun Osram Nightbraker (neue Version Laser)
DT-Fr3aK
 
Beiträge: 57
Registriert: 26.01.2013, 19:21
Postleitzahl: 85661
Land: Deutschland
Motorrad: s1000rr

Re: Leuchtmittel

Beitragvon colonius » 13.11.2016, 14:23

Ich kann hier nur den Unterschied der Werksbeleuchtung, die meine Frau noch fährt, zur Osram Blue beschreiben: während die Werksbeleuchtung den Titel Beleuchtung nicht verdient - meine LED-Fahradbeleuchtung ist deutlich besser - kann man mit der Osram bei trockener Straße wirklich etwas sehen. Der Unterschied, wir fuhren beide auf einer unbeleuchteten Straße nebeneinander her, ist zusammen mit den Osram-Standlichtbirnen wirklich krass und lohnt den Wechsel. Das Fernlicht habe ich belassen.

Grundsätzlich sind bei uns Nachtfahrten aber ausschließlich unplanmäßig und wir können die in den letzten 12 Jahren und etwa 100.000 km an 2 Händen abzählen. Da die Tagfahrlichter der Autos dem Moped jedoch massiv die Aufmerksamkeit rauben, rüsten wir vor allem für den Tagbetrieb nach. Auch dafür taugen die Osram durch das weißere Licht hervorragend.

ThumbUP
Das Leben ist zu kurz für schlechte Weine ...
Benutzeravatar
colonius
 
Beiträge: 196
Registriert: 12.03.2015, 11:34
Wohnort: Köln
Postleitzahl: 50825
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R 2015

Re: Leuchtmittel

Beitragvon AndyHo » 10.12.2016, 20:03

Wer sich solch eine Konstruktion ausdenkt sollte an den E…rn aufgehängt werden :finger:

Ich habe kurzerhand den Scheinwerfer ausgebaut, um die verkackte Standlichtbirne zu wechseln…
Links ist ja alles im Rahmen, aber rechts :ahh:

Und fünf Minuten für die H7 Birne inkl. Demontage der Verkleidung… ich lach mir nen Ast arbroller
AndyHo
 
Beiträge: 79
Registriert: 08.12.2015, 19:35
Postleitzahl: 71522
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R black beauty

Re: Leuchtmittel

Beitragvon herbyei » 10.12.2016, 21:48

AndyHo hat geschrieben:Und fünf Minuten für die H7 Birne inkl. Demontage der Verkleidung… ich lach mir nen Ast arbroller


dann lach mal und fall nicht vom ast. solltest dir gedanken machen, wenn du länger brauchst.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 1762
Registriert: 25.09.2014, 16:08
Postleitzahl: 86830
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R

Re: Leuchtmittel

Beitragvon cpu » 12.12.2016, 12:17

es ist sicher ein Unterschied, ob man den Lampenwechsel zum ersten Mal macht
oder das schon 100 Mal gemacht hat....
Außerdem denke ich, dass manche "Profi"-Schrauber einfach in einer etwas anderen Zeit-Dimension leben, als ich.
Die machen z.B. auch einen Öl-Wechsel (angeblich) in 5 Minuten,
in der Zeit habe ich noch nicht mal meine Arbeitsklamotten angezogen..

:roll:

arbroller
cpu
 
Beiträge: 115
Registriert: 06.07.2016, 19:52
Postleitzahl: 63762
Land: Deutschland
Motorrad: S1000RR 2016

Re: Leuchtmittel

Beitragvon Snooze » 25.12.2016, 13:43

Hallo und frohe Weihnachten,

habe gestern mal "noch schnell" die Beleuchtung gewechselt an meiner 16er R. Der dafür verantwortliche Entwickler hat ja wohl um den Abblendscheinwerfer den Rest von Vorderfront gebaut. :ahh: Das einige Beiträge davor beschriebene Aufhängen ist / war mir mehr als ein Gedanke wert. :clap: Also ohne Ausbau des Abblendlichtgehäuses ist das Auswechseln des darin verbauten Standlichtes meines Erachtens fast unmöglich. Ich schreibe fast. Das Gefummel wollte ich mir nicht antun. Wobei der Ausbau des Abblendlichtgehäuses auch in Richtung Uhrmacher bzw. Chirurg geht. nogo Hätte man die Schraubrichtung der 3 Gehäuseschrauben einfach umgedreht, was auch von der Konstruktion möglich wäre, oder man einen anderen Platz für das Standlicht im Gehäuse gewählt hätte (siehe Fernlicht, da geht es doch auch), wäre der Wechsel in wenigen Minuten zu vollziehen. So hat man seinen "Spaß". Habe schon einige Möps und Blechdosen gefahren und auch schon einige Beleuchtungen getauscht, aber gestern war doch das Highlight in dieser Disziplin!
Egal, erledigt. Fern- und Abblendlicht gegen die Osram Nightbreaker Extreme getauscht, Standlicht gegen die LED von Hypercolor (Danke noch mal an dieser Stelle an Supermic für den Link). Die wirken richtig hammermäßig im Gegensatz zu den Originalen! ThumbUP
Die Abblendlichtbirnen habe ich im Auto kurz getestet, die bringen auch ein helleres und weißeres Licht gegenüber den Originalen. Warum im Auto? Da konnte ich gleich am hellen Garagentor den Unterschied im direkten Vergleich sehen. Über eine Änderung der Ausleuchtung kann ich natürlich keine Aussagen durch diesen Test machen, da die Ausleuchtung an der Dose asymetrisch ist. Wird im Frühjahr in der Praxis getestet, momentan schläft der gesamte 2-rädrige Fuhrpark ja leider.

Wünsch euch allen angenehme und erholsame Feiertage!

Glückauf!
Snooze
Erst anhalten - dann absteigen
Benutzeravatar
Snooze
 
Beiträge: 33
Registriert: 17.02.2016, 19:22
Wohnort: Heinz-Becker-Land
Postleitzahl: 17192
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R

Re: Leuchtmittel

Beitragvon BAD:TG:22 » 05.01.2018, 19:10

Habe heute auf die Leuchtmittel von Xenonlook.com eingebaut

Standlicht XLSt Xenonlook Hyperwhite W5W ( ohne Zulassung )
Abblendlicht XLH7-Xenonlook Superwhite H7 ( mit Zulassung )

Somit ist die Eierfarbe weg :clap: party rauch

Bilder kann ich morgen machen sind aber wie der Name schon sagt Superwhite :clap:
Genau das was ich wollte

Bilder und auch Themen zu den Leuchtmitteln gibt es aber im Forum genug.

Danke für die Erfahrungsberichte an alle ThumbUP
S1000R
Benutzeravatar
BAD:TG:22
 
Beiträge: 78
Registriert: 04.11.2017, 17:55
Postleitzahl: 76532
Land: Deutschland
Motorrad: BMW S1000R

VorherigeNächste

Zurück zu R - S 1000 R - Zubehör - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste