Wasserkühlergitter/Ölkühlergitter

Alles womit man die S 1000 R - S1000R individualisieren kann.

Re: Wasserkühlergitter/Ölkühlergitter

Beitragvon Yaggo » 01.04.2017, 14:46

Wer hat denn bis jetzt Probleme mit der Garantie gehabt weil er Die Kühlerschutzgitter montiert hat?
Ich meine persönlich.
Nicht, ich habe mal gehört das ein Kollege jemanden kennt dessen Onkel mal ein Problem deswegen gehabt hat.
Ist schon seltsam was durch Gerüchte entstehen kann.
Benutzeravatar
Yaggo
 
Beiträge: 113
Registriert: 23.02.2015, 19:57
Motorrad: S 1000R 2015

Re: Wasserkühlergitter/Ölkühlergitter

Werbung

Werbung
 

Re: Wasserkühlergitter/Ölkühlergitter

Beitragvon FabianS » 01.04.2017, 15:43

Viel interessanter wäre zu wissen, werd wirklich mal einen defekten kühler aufgrund eines Steinschlages hatte.
FabianS
 
Beiträge: 247
Registriert: 05.10.2016, 18:21
Motorrad: S1000R ab 2017

Re: Wasserkühlergitter/Ölkühlergitter

Beitragvon Yaggo » 01.04.2017, 16:16

Die verbeulten Lamellen in meinem Ölkühler sind Fakten.
Die Garantiepanik entsteht nur durch Spekulationen
Benutzeravatar
Yaggo
 
Beiträge: 113
Registriert: 23.02.2015, 19:57
Motorrad: S 1000R 2015

Re: Wasserkühlergitter/Ölkühlergitter

Beitragvon FabianS » 01.04.2017, 16:23

Scheiss auf die verbeulten Lamellen das hast du an jedem Bike.
Mich würde mal interessieren, wer wirklich einen "defekten / undichten Kühler" dadurch hatte.

Hatte auch überlegt mir Schutzgitter zu kaufen.

Da mir aber niemand bestätigen konnte, dass er tatsächlich schon einen undichten Kühler aufgrund von Steinschlägen hatte bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass man die Schutzgitter entweder aus optischen Gründen anbringt oder als "Technik-Hypochonder" der befürchtet, dass irgendwann mal irgendwas evtl. kaputt gehen könnte.
FabianS
 
Beiträge: 247
Registriert: 05.10.2016, 18:21
Motorrad: S1000R ab 2017

Re: Wasserkühlergitter/Ölkühlergitter

Beitragvon Yaggo » 01.04.2017, 17:50

Der eine nennt es "Technik-Hypochonder"
Der andere nennt es vorbeugen.
Willst du damit sagen das alles was man an einem Motorrad macht um eventuelle Schäden zu vermeiden quatsch ist?
Ich möchte wetten das du auch schon einmal einen Motorschutz,Schutzfolie oder ähnliches an dein Motorrad gemacht hast.
Vieles macht man auch damit bei einem späteren Verkauf das Motorrad besser da steht.
Wenn die sogenannten PS-Profis kommen und den Preis versuchen zu drücken, weil sie irgendwo einen kleinen Kratzer gefunden haben.
Sorry für OffTopic
Benutzeravatar
Yaggo
 
Beiträge: 113
Registriert: 23.02.2015, 19:57
Motorrad: S 1000R 2015

Re: Wasserkühlergitter/Ölkühlergitter

Beitragvon FabianS » 01.04.2017, 18:57

Ich gebe dir zu 100% Recht! Mit Sicherheit macht es Sinn im Vorfeld etwas zu machen um später Kosten zu sparen.

Auch ich habe natürlich ein paar der o.g. Maßnahmen bereits durchgeführt da sie Sinn machen.

- Crashpads zum Schutz wenn das Motorrad mal umfallen sollte,
- Lackschutzfolie an neuralgischen Punkten um den Lack vor Kratzern zu schützen.

Leider passiert grade die beiden o.g. Dinge immer wieder und ein Schutz dagegen lohnt sich meiner Meinung nach sehr.

Aber wie oft hast du oder ein Anderer gelesen, dass die S1R aufgrund von undichtem Kühler liegen geblieben ist und lohnt sich die Investition in einen solchen Schutz wirklich? (Optischer Aspekt außen vor gelassen)

Den Punkt oben mal vollkommen außer Acht gelassen hat mein Händler mir gesagt, dass ich mir ruhig Gitter montieren kann. Muss aber im Kauf nehmen, dass BMW versuchen wird die Schuld auf die Gitter zu schieben bei einem Motorschaden.

Ich kann nur aus meinen Erfahrungen mit BMW Auto´s sprechen und da ist der Kunde schon lange nicht mehr König.
Das Erste was BMW gemacht hat als bei meinem F11 die Steuerkette defekt war, war zu testen ob der Motor im Originalzustand ist, Anbauteile verwendet wurden und der Service ausschließlich nur bei BMW war.

Erst nachdem das abgeschlossen war, wurde darüber gesprochen ob Sie den Schaden tatsächlich übernehmen.
Ich glaube nicht, das BMW Motorrad da anders arbeiten wird..
FabianS
 
Beiträge: 247
Registriert: 05.10.2016, 18:21
Motorrad: S1000R ab 2017

Re: Wasserkühlergitter/Ölkühlergitter

Werbung


Re: Wasserkühlergitter/Ölkühlergitter

Beitragvon Locke80 » 27.05.2017, 20:54

Hallo zusammen,
habe soeben das Kühlerschutzgitterset von Racefoxx erhalten. Bei der Montage stehe ich vor folgender frage: Muss der Wasserkühlerschutz auf den Kühlerrahmen seitlich aufliegen oder zwischen eingeklemmt werden??? Ist irgendwie beides möglich :ahh:
Grüsse
Locke80
 
Beiträge: 20
Registriert: 18.04.2017, 22:04
Motorrad: S1R 2017

Re: Wasserkühlergitter/Ölkühlergitter

Beitragvon Peti » 15.06.2017, 20:56

Die GS ist ja als Enduro wesentlich gefährdeter für Steinschlag als ein Straßenmaschine.
Dort die selbe Diskussion über Schutzgitter. Auch nix Gewährleistung bei Fremdprodukt usw.....
Und nun gibt es die Rallye mit Gittern ab Werk.
Na fein.

Aber eben der große Unterschied zum Zubehör:
Freigegeben und getestet. Muss ja nicht besser sein...aber bei ZUBEHÖR bleibt dem BMW-Anwalt immer noch die sperrangelweit offene Hintertür.

Ich würde niemals bei einem Problem oder einer Insp. ein nicht freigegebenes Gitter montiert lassen. Darf keiner wissen.
Schnell ab damit wenn Werkstatt.
Bild
Grüße aus Bremen, Peter

ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı ´uuɐɯ ɥo
Benutzeravatar
Peti
 
Beiträge: 2931
Registriert: 09.12.2013, 14:57
Motorrad: Wasserkuh

Re: Wasserkühlergitter/Ölkühlergitter

Beitragvon Derbobs » 20.06.2017, 11:13

FabianS hat geschrieben:Viel interessanter wäre zu wissen, werd wirklich mal einen defekten kühler aufgrund eines Steinschlages hatte.


sehe ich genauso.
ich glaub viele dieser zubehörteile sind das, was man unter musikern "GAS" nennt (Gear aquiration syndrome). man muss den ganzen scheiss einfach haben, ob es sinn macht oder nicht, ob man es braucht oder nicht. viele findens einfach geil ihr bike zu individualisieren und haben spass am schrauben, und nehmen punkte wie "schutz vor steinschlag" als rechtfertigung her um sich sowas zu kaufen.

ich persönlich halte nix von gittern, kann o.g. punkte aber nachvollziehen. jeder wie er mag. mein geld fließt lieber in gute schutzkleidung, weil meine haut ist mir wichtiger als das blech an meinem bike.
Derbobs
 
Beiträge: 158
Registriert: 22.06.2016, 20:58
Motorrad: S1000R

Re: Wasserkühlergitter/Ölkühlergitter

Beitragvon Peti » 23.06.2017, 22:06

Dabei wäre es so einfach, im relevanten mittleren Bereich des Kühlers ein 20-Cent-Plastiklamellending anzubauen.
Hatte meine K13 auch, somit kein Handlungsbedarf und eine Sorge weniger.

Und lustig: seit 2017 hat die GS-Rallye solche Dinger (an ihren beiden Kühlern) ab Werk dran.
Soviel zum Thema "Überhitzen". Aber die sind natürlich geprüft und als ok bestätigt.
Bild
Grüße aus Bremen, Peter

ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı ´uuɐɯ ɥo
Benutzeravatar
Peti
 
Beiträge: 2931
Registriert: 09.12.2013, 14:57
Motorrad: Wasserkuh

Re: Wasserkühlergitter/Ölkühlergitter

Beitragvon Logomat » 13.11.2017, 09:11

Verbeulte Lamellen sehen aber auch nicht gut aus...daher finde ich auch das ein Schutzgitter ein guter Kompromiss darstellt. Hat jemand eins aus Edelstahl ohne Befestigung mit Kabelbinder gefunden ?
Logomat
 
Beiträge: 10
Registriert: 12.11.2017, 18:49
Motorrad: S1000r MJ 2018

Re: Wasserkühlergitter/Ölkühlergitter

Beitragvon fiume09 » 13.11.2017, 15:19

Ich würde euch liebend gern zeigen wie mein Kühler bei 1000km ausgesehen hat und wie er jetzt aussieht nach 10000km und davon 4 Tage RS. Habe leider keine Fotos gemacht, aber hätte ich das gewusst, wäre sofort ein Kühlerschutz drangekommen und das sicherlich nicht wegen der Optik! Und beim nächsten Motorrad kommt der Schutz sofort drauf!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
fiume09
 
Beiträge: 264
Registriert: 18.02.2014, 10:54
Motorrad: -

Re: Wasserkühlergitter/Ölkühlergitter

Beitragvon Willes » 14.11.2017, 12:49

Diese Erkenntnis habe ich auch gehabt, daher recht schnell die Kühlerschutzgitter montiert und bis jetzt nie Probleme gehabt.
Von den Befestigungsmöglichkeiten gibt es natürlich von schlampig und schnell bis schön und durchdacht...
Mich perönlich stört es nicht, dass an einem schwarzen Kühlergitter, ein schwarzer Kabelbinder befestigt ist. Aber das ist Ansichtssache scratch

LG Timo
ONLINE SHOP -> Timos-Plottshop

Termine 2018:

Motorrad ActionTeam - Hockenheimring GP - 23.06. + 24.06 2018
Speer Racing - Hockenheimring GP - 02.07. + 03.07.2018
Benutzeravatar
Willes
 
Beiträge: 1203
Registriert: 22.07.2014, 14:50
Wohnort: Heiningen
Motorrad: S1000RR 14'

Re: Wasserkühlergitter/Ölkühlergitter

Beitragvon fiume09 » 26.04.2018, 20:59

Habe meine nun montiert und einen Unterschied merke ich im Stadtverkehr! Das Bike kam letzten Samstag bei cirka 28 Grad Aussentemp auf 104, 105 Grad Wassertemp in der Stadt! Normal war sie früher auf max 101, 102 Grad. Ab wann wird es gefährlich?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
fiume09
 
Beiträge: 264
Registriert: 18.02.2014, 10:54
Motorrad: -

Re: Wasserkühlergitter/Ölkühlergitter

Beitragvon agentsmith1612 » 27.04.2018, 05:58

Ich glaube ab 100°C springt doch eh der Lüfter an und drückt die Temperatur wieder < 100°C
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 154
Registriert: 21.06.2017, 21:24
Motorrad: BMW S1000 XR

VorherigeNächste

Zurück zu R - S 1000 R - Zubehör - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste