Bremsflüssigkeitsbehälter Vorne

Alles womit man die S 1000 R - S1000R individualisieren kann.

Bremsflüssigkeitsbehälter Vorne

Beitragvon Sechskantharry » 05.11.2017, 13:21

Hallo,
Ich würde gerne den Urinbecher am Lenker meiner R Bj.2017 gegen einen schönen Behälter tauschen.
Suche möglichst einen mit Halter und wo der Austausch einfach möglich ist.
Was habt ihr so verbaut und was könnt ihr empfehlen?
Bilder wären auch klasse, interessiert vielleicht auch andere.
Vielen Dank für eure Tipps.

Gruß Ingo
Wenn Du Dich manchmal klein, nutzlos, beleidigt und depressiv fühlst, denke immer daran,
du warst mal das schnellste und erfolgreichste Spermium in deiner Gruppe.
Benutzeravatar
Sechskantharry
 
Beiträge: 271
Registriert: 31.08.2017, 08:52
Wohnort: Troisdorf
Motorrad: S1000R Bj.2017

Bremsflüssigkeitsbehälter Vorne

Werbung

Werbung
 

Re: Bremsflüssigkeitsbehälter Vorne

Beitragvon InfirmieRR » 05.11.2017, 13:35

Dazu gibt's jede Menge Lesestoff zum Beispiel hier
viewtopic.php?f=34&t=15854&hilit=Bremsfl%C3%BCssigkeitsbeh%C3%A4lter&start=15
Ich hab mir den Rizoma CT137 in schwarz montiert,gekauft bei POLO
Dateianhänge
20171105_133237.jpg
Gruß Olli
.....4 wheels move your body - 2 wheels move your soul.....
Benutzeravatar
InfirmieRR
 
Beiträge: 272
Registriert: 07.01.2017, 22:16
Motorrad: S1000R Euro 3 ;-)

Re: Bremsflüssigkeitsbehälter Vorne

Beitragvon fazer-fighter » 05.11.2017, 13:37

Am besten find ich die Rizoma. Haben verschiedene Ausführungen und immer genügend Volumen. Es gibt auch welche, da kanns passieren, dass wenn Behälter bei neuen Belägen nicht ganz voll ist, bei abgefahrenen Belägen der Behälter leer ist.
Benutzeravatar
fazer-fighter
 
Beiträge: 313
Registriert: 24.02.2016, 16:52
Motorrad: S1000R, FZS1000

Re: Bremsflüssigkeitsbehälter Vorne

Beitragvon Sechskantharry » 06.11.2017, 09:32

Hallo,
Danke euch, habe mir jetzt mal die Kombination von Rizoma bestellt wie Oben auf dem Bild zu sehen.
Gefällt mir sehr gut.

Gruß Ingo
Wenn Du Dich manchmal klein, nutzlos, beleidigt und depressiv fühlst, denke immer daran,
du warst mal das schnellste und erfolgreichste Spermium in deiner Gruppe.
Benutzeravatar
Sechskantharry
 
Beiträge: 271
Registriert: 31.08.2017, 08:52
Wohnort: Troisdorf
Motorrad: S1000R Bj.2017

Re: Bremsflüssigkeitsbehälter Vorne

Beitragvon pedrok » 30.12.2017, 12:23

Frage/Idee

Ich habe meine noch garnicht und bin schon am umbauen. (ich weiß ist ein bischen verrückt)
Bei mir wird auf keinen Fall dieser Plastikbecher bleiben !
Hat eigendlich schon jemand probiert das komplette Teil von der S1000XR zu verbauen ?

Pedro
pedrok
 
Beiträge: 6
Registriert: 28.12.2017, 20:20
Motorrad: s1000r

Re: Bremsflüssigkeitsbehälter Vorne

Beitragvon Sechskantharry » 30.12.2017, 12:49

Hallo Pedro,
Das wird so nicht gehen.
Bei der XR ist das eine komplette Lenkeramatur und nicht nur ein einzelne Behälter.
Das heißt es ist eine Einheit mit Behältr, angegossener Halterung für den Bremshebel usw..
Ich denke den Gedanken brauchst du nicht verfolgen.
Du kannst dir diese Amatur bei Leebmann24.de bei den Ersatzteilen ansehen, dann weißt du was ich meine.

Gruß Ingo
Wenn Du Dich manchmal klein, nutzlos, beleidigt und depressiv fühlst, denke immer daran,
du warst mal das schnellste und erfolgreichste Spermium in deiner Gruppe.
Benutzeravatar
Sechskantharry
 
Beiträge: 271
Registriert: 31.08.2017, 08:52
Wohnort: Troisdorf
Motorrad: S1000R Bj.2017

Re: Bremsflüssigkeitsbehälter Vorne

Werbung


Re: Bremsflüssigkeitsbehälter Vorne

Beitragvon pedrok » 30.12.2017, 14:19

Hallo Ingo,
danke für den Hinweis.
Hab ich getan und ich vermute das es vielleicht doch möglich ist.
Das Teil passt an den Lenker und ist komplett mit Ausgleichsbehälter und Kolben (Pumpe).
Ich vermute aber das sich die Techniker bei BMW irgenwas dabei gedacht haben dort nicht das gleiche Teil zu verwenden.
Ein Problem könnte die Verbindung der Bremsleitung und des Bremslichschalters werden aber auch das wäre lösbar.
Kommt Zeit kommt Rat.
Ich werde mich damit beschäftigen.
Manchmal mache ich aber den ganzen Tag nur Unfug ! :)G

Gruß Pedro
pedrok
 
Beiträge: 6
Registriert: 28.12.2017, 20:20
Motorrad: s1000r

Re: Bremsflüssigkeitsbehälter Vorne

Beitragvon InfirmieRR » 30.12.2017, 22:53

Die R (ich glaube auch die RR und die XR) hat keinen Bremslichtschalter,die hat nen Sensor im Bremsflüssigkeitskreislauf,der das Bremslicht bei Druckaufbau leuchten lässt.
Ob die XR Armatur komplett an die R passt, und ob das sinnig ist ne radiale Pumpe von der R abzubauen,kann ich mir nicht wirklich vorstellen.
Bremssättel der XR und R sind ja auch verschieden, evtl ist ja das hydraulische Übersetzungsverhältnis bei der XR ganz anders als bei der R scratch
Bau dir nen schönen Becher an und gut is.
Gruß Olli
.....4 wheels move your body - 2 wheels move your soul.....
Benutzeravatar
InfirmieRR
 
Beiträge: 272
Registriert: 07.01.2017, 22:16
Motorrad: S1000R Euro 3 ;-)

Re: Bremsflüssigkeitsbehälter Vorne

Beitragvon Mk3y » 02.01.2018, 15:45

Hi,

als ich beim dem :) nachgefragt habe, meinten die Kollegen dort, dass es doch wohl Komplikationen mit der Füllmenge etc. gäbe (3 Vorfälle vor Ort bei der Werkstatt wegen nichtfunktionierenden Bremsen) und ich doch lieber ein Schweißband dran binden soll...
Ist das bei der neueren auch der Fall? Ist der oben gezeigte "Becher" größer als z.B. jener von AC-Schnitzel? (Den wollte ich dran machen...)

Gruß
Mk3y
 
Beiträge: 9
Registriert: 23.07.2017, 08:53
Motorrad: S1000r

Re: Bremsflüssigkeitsbehälter Vorne

Beitragvon InfirmieRR » 02.01.2018, 17:56

Der Rizoma CT 137 hat folgende Maße :
Volumen: 31 cm³. Höhe: 53 mm. Durchmesser 51,5 mm. ACHTUNG: Nur zur Verwendung mit DOT 3, DOT 4 oder DOT 5.1
Wie groß der ABM von AC Schnitzer ist,musst du selber ergooglen
Gruß Olli
.....4 wheels move your body - 2 wheels move your soul.....
Benutzeravatar
InfirmieRR
 
Beiträge: 272
Registriert: 07.01.2017, 22:16
Motorrad: S1000R Euro 3 ;-)

Re: Bremsflüssigkeitsbehälter Vorne

Beitragvon herbyei » 02.01.2018, 20:58

.
ac schnitzer:
ab1: Ø38, h46, 26ml
ab2: 46x46, h42, 31ml
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2085
Registriert: 25.09.2014, 16:08
Motorrad: S1000R

Re: Bremsflüssigkeitsbehälter Vorne

Beitragvon RedStar » 03.01.2018, 06:03

Hab mir die ABM zugelegt, die baugleich ist mit ac Schnitzer, aber die überarbeitete wariante mit 26 ml, werde sie die Tage montieren. Rizoma war für mich keine Alternative zum originalen Urinbecher
RedStar
Benutzeravatar
RedStar
 
Beiträge: 70
Registriert: 17.04.2017, 11:06
Motorrad: BMW S1000R 2016

Re: Bremsflüssigkeitsbehälter Vorne

Beitragvon Erkan » 03.01.2018, 15:50

Hat jemand die "Cube" von ABM verbaut ?

https://ab-m.de/de/motorradzubehoer-sho ... elter-cube
Benutzeravatar
Erkan
 
Beiträge: 76
Registriert: 14.09.2017, 22:26
Motorrad: S1000R / 17

Re: Bremsflüssigkeitsbehälter Vorne

Beitragvon herbyei » 03.01.2018, 17:44

RedStar hat geschrieben:Hab mir die ABM zugelegt, die baugleich ist mit ac Schnitzer, aber die überarbeitete wariante mit 26 ml, werde sie die Tage montieren. Rizoma war für mich keine Alternative zum originalen Urinbecher


sind abm-produkte mit ac-schnitzer-logo.
allerdings geben beide für dasselbe produkt/bezeichnung unterschiedliche maße an.
ac-schnitzer hat in seiner ABE das datenblatt von abm drin. danach dürfte die bemaßung auf der abm-homepage nicht stimmen oder abm hat was neues unter altem namen produziert, wäre also zu klären.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2085
Registriert: 25.09.2014, 16:08
Motorrad: S1000R

Re: Bremsflüssigkeitsbehälter Vorne

Beitragvon papajo » 03.01.2018, 19:21

Wie wäre damit?

https://www.gsg-mototechnik.de/

Seh dir mal die Töpfchen an.
Ich bin mit meinem Kleinen zufrieden.
Eala freya fresena
Wenn's Arscherl brummt, is Herzerl g'sund
Benutzeravatar
papajo
 
Beiträge: 1108
Registriert: 25.09.2014, 18:34
Wohnort: Oldenburg
Motorrad: SKR, weiß/blau

Nächste

Zurück zu R - S 1000 R - Zubehör - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste