12 V Steckdose

Alles womit man die S 1000 R - S1000R individualisieren kann.

12 V Steckdose

Beitragvon papajo » 09.08.2017, 09:01

Moin liebe Gemeinde.

Ich suche euren Erfahrungswert.
Ich möchte meine 12V Steckdose, welche im Cockpit verbaut ist (ähnlich wie diese: https://www.amazon.de/Einbau-Steckdose-Zigarettenanz%C3%BCnder-inkl-Buchse/dp/B00FIWJFNI/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1502261711&sr=8-2&keywords=12v+steckdose)
austauschen.

Grund: sie ist korrodiert. Ich kann sie zwar mit den Glasfaser-Stift reinigen und mit Kontakt-Spray behandeln, aber das hält nicht lange vor.

Über diese 12 V Dose schließe ich z.B. das Ladegerät an, um die Batterie zu laden.
Des weiteren nutze ich sie für meinen Luftdruck-Kompressor usw.

Kann mir jemand eine vergleichbare 12V Dose (wie oben beschrieben) empfehlen, die wasserdicht ist und nicht gammelt?
Eala freya fresena
Wenn's Arscherl brummt, is Herzerl g'sund
Benutzeravatar
papajo
 
Beiträge: 1107
Registriert: 25.09.2014, 19:34
Wohnort: Oldenburg
Motorrad: SKR, weiß/blau

12 V Steckdose

Werbung

Werbung
 

Re: 12 V Steckdose

Beitragvon Kurvensuchti » 09.08.2017, 22:42

*********************************************
"So ist das Leben: manchmal flach und dann wieder eben!"
Horst Saiger (06/2014 ... nach seinem Sturz bei der TT)
*********************************************

_Gruß .. Guido_
Benutzeravatar
Kurvensuchti
 
Beiträge: 242
Registriert: 31.10.2014, 19:09
Motorrad: fuffzener tausender

Re: 12 V Steckdose

Beitragvon papajo » 10.08.2017, 07:27

Danke für Deine Antwort.

Wasserdichtigkeit erkennt man meistens ja auch an der Bauform.

Mir geht es primär um die Qualität der innenliegenden Kontakte.
Diese sollten nicht korrodieren.
Wenn also jemand eine 12V Buchse verbaut hat und diese seit einiger Zeit korrosionsfrei ist,
hätte ich gerne gewusst, welcher Hersteller/Händler/Verkäufer es ist.
Eala freya fresena
Wenn's Arscherl brummt, is Herzerl g'sund
Benutzeravatar
papajo
 
Beiträge: 1107
Registriert: 25.09.2014, 19:34
Wohnort: Oldenburg
Motorrad: SKR, weiß/blau

Re: 12 V Steckdose

Beitragvon manulu » 10.08.2017, 11:06

Wie wäre es mit der originalen Steckdose von BMW.
Es sind zwei Teilenummern vorhanden:
1. 6134 7694306
2. 6134 7714741

Bei meiner F800R sind auch nach 3 Jahren keine Spuren von Korrosion aufgetreten.
Vielleicht haben andere im Forum mehr Erfahrung mit den originalen Steckdosen?
F800R 2014 & S1000R 2017
Benutzeravatar
manulu
 
Beiträge: 16
Registriert: 27.11.2016, 09:21
Wohnort: Landshut
Motorrad: F800R '14 S1000R '17

Re: 12 V Steckdose

Beitragvon papajo » 10.08.2017, 14:17

Ich habe heute die Steckdose BAAS ZA02 erhalten und sie mit der bereits verbauten verglichen.
Die Unterschiede sind deutlich.
Die ZA02 ist qualitativ besser, weil weniger Eisenteile vorhanden sind.
Alleine der + Pol der Buchse ist aus Messing und nicht aus Eisen.
Der vorhandene Winkel kann verbaut werden, muss aber nicht (er kann entfernt werden). Das ging nicht eindeutig aus der Beschreibung hervor.
Es gibt eine Schmutzschutz-Kappe, die über den Stecker (von unten) gestülpt wird. Somit ist er nahezu wasserdicht.
Einziger Wermutstropfen könnte sein, dass diese Dose eine Federklappe hat, die, wenn die Dose in das bereits vorhandene Loch eingebaut wird, nicht ganz geöffnet werden kann.
Eala freya fresena
Wenn's Arscherl brummt, is Herzerl g'sund
Benutzeravatar
papajo
 
Beiträge: 1107
Registriert: 25.09.2014, 19:34
Wohnort: Oldenburg
Motorrad: SKR, weiß/blau


Zurück zu R - S 1000 R - Zubehör - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 4 Gäste