V-Trec Vario Bremshebel + Kupplungshebel Set mit ABE

Alles womit man die S 1000 R - S1000R individualisieren kann.

Re: V-Trec Vario Bremshebel + Kupplungshebel Set mit ABE

Beitragvon hoss » 15.05.2016, 13:56

Warum ist er gestürzt, Bmwatzky?
Benutzeravatar
hoss
 
Beiträge: 518
Registriert: 13.05.2015, 07:23
Wohnort: Wien
Postleitzahl: 1010
Land: Oesterreich
Motorrad: BMW S 1000 R - 2015

Re: V-Trec Vario Bremshebel + Kupplungshebel Set mit ABE

Werbung

Werbung
 

Re: V-Trec Vario Bremshebel + Kupplungshebel Set mit ABE

Beitragvon erny » 15.05.2016, 15:51

hoss hat geschrieben:Warum ist er gestürzt, Bmwatzky?


weil er immer soviel gefragt hat. :mrgreen:
Benutzeravatar
erny
 
Beiträge: 973
Registriert: 10.04.2012, 20:02
Postleitzahl: 61169
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R

Re: V-Trec Vario Bremshebel + Kupplungshebel Set mit ABE

Beitragvon Marc_Amato » 15.05.2016, 16:16

arbroller arbroller
Benutzeravatar
Marc_Amato
 
Beiträge: 283
Registriert: 19.04.2015, 09:35
Postleitzahl: 76473
Land: Deutschland
Motorrad: BMW S1000R

Re: V-Trec Vario Bremshebel + Kupplungshebel Set mit ABE

Beitragvon Bmwatzy » 16.05.2016, 01:49

Weil der Bremspunkt gewandert ist und er kein sauberes Gefühl auf einmal hatte.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Bmwatzy
 

Re: V-Trec Vario Bremshebel + Kupplungshebel Set mit ABE

Beitragvon fiko » 16.05.2016, 02:33

Haben die Dinger keine ABE?

Das mit dem bremspunkt habe ich seit meinen bremsbelag wechseln von lukas auf brembo. Fahre die v-trec seit 2014 ohne Probleme. Werde morgen direkt auf orginal umbauen und sehen ob sich was tut

Hat dein Kollege die Ursache feststellen können?


.Gruß
fiko
 
Beiträge: 280
Registriert: 01.05.2014, 16:41
Postleitzahl: 38442
Land: Deutschland
Motorrad: bmw s1000rr 2012

Re: V-Trec Vario Bremshebel + Kupplungshebel Set mit ABE

Beitragvon Bmwatzy » 16.05.2016, 04:05

Leider nicht mehr. Er hat das bike damit gleich entsorgt


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Bmwatzy
 

Re: V-Trec Vario Bremshebel + Kupplungshebel Set mit ABE

Werbung


Re: V-Trec Vario Bremshebel + Kupplungshebel Set mit ABE

Beitragvon hoss » 16.05.2016, 07:15

Bmwatzy hat geschrieben:Weil der Bremspunkt gewandert ist und er kein sauberes Gefühl auf einmal hatte.

Das hat sicher nichts mit den Hebeln zu tun.
Benutzeravatar
hoss
 
Beiträge: 518
Registriert: 13.05.2015, 07:23
Wohnort: Wien
Postleitzahl: 1010
Land: Oesterreich
Motorrad: BMW S 1000 R - 2015

Re: V-Trec Vario Bremshebel + Kupplungshebel Set mit ABE

Beitragvon Snooze » 25.05.2016, 23:41

Tach auch,

habe ebenfalls die V-Trec VX Safety lang an meiner Ärr verbaut. Ließen sich bis auf das kürzen der M2 Schraube für das Plastikteil zur Betätigung der Mikroschalter. Die funktionieren auf Anhieb immer noch fehlerfrei.
Habe auch die Griffe mit den Rändelschrauben zur Verstellung des Abstandes. Und die am Kupplungshebel machte Probleme. Verstellte sich während der Fahrt immer recht schnell. Also nach dem Tip von "SR1-Bodo" den Griff abgebaut zur Fixierung der Madenschrauben. Als ich den Griff vorsichtig nach lösen der Schraube (Inbus 25) abzog, kam mir die Gegendruckfeder und eine kleine Madenschraube entgegen gefallen. Feder ist klar, die Madenschraube eher nicht. Das war die Kontermutter der unteren Madenschraube (sind ja 2 übereinander). Die wäre wohl die nächste Zeit verlustich gegangen. nogo
Habe jetzt die untere Madenschraube (Inbus 1,5) so fest eingedreht, dass die Rändelschraube sich nicht mehr verstellt. Und die obere Madenschraube, die ja als Sicherung dient, mit Loctite eingeklebt. Jetzt läßt sich die Griffweite zwar nicht mehr so einfach verstellen, aber dadurch bleibt der Abstand auch fest eingestellt. So sollte es zwar nicht sein, aber ich kann damit leben.
Allerdings sollte der Hersteller hier dringend nachbessern. Die M2er Schraube muss gegen eine längere getauscht werden und die Verstellung muss geändert werden.

Daher als Tip meinerseits, kontrolliert eure Madenschrauben!

Glückauf! Snooze
Erst anhalten - dann absteigen
Benutzeravatar
Snooze
 
Beiträge: 33
Registriert: 17.02.2016, 19:22
Wohnort: Heinz-Becker-Land
Postleitzahl: 17192
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R

Re: V-Trec Vario Bremshebel + Kupplungshebel Set mit ABE

Beitragvon Der Schotte » 31.05.2016, 18:43

Hab jetzt meine V-Trec Varios 5000km gefahren und sie erfüllen vollkommen alle Erwartungen. Kein Wackeln, kein knacken, super Bremsgefühl...
Werde aber trotzdem wegen den vielen Posts hier die Hebel periodisch kontrollieren.
Benutzeravatar
Der Schotte
 
Beiträge: 52
Registriert: 23.03.2015, 15:03
Postleitzahl: 82211
Land: Deutschland
Motorrad: 2015 S1000R

Re: V-Trec Vario Bremshebel + Kupplungshebel Set mit ABE

Beitragvon Ulikus » 03.08.2016, 08:34

S1R-Bodo hat geschrieben:Hi zusammen

Da die Madenschrauben schlecht zu erkennen sind, hier mal 2 Bilder:

20160510_163314 (1).jpg

20160510_163222 (1).jpg


Die Schrauben befinden sich unter der Feder.
Die obere rausdrehen und die darunterliegende zum festerstellen des Verstellstifts.
Die obere dient als Konterschraube.
Hoffe es ist einigermaßen verständlich.

Wer jedoch bessere und günstige Hebel kaufen will, ohne rumzubasteln, sollte zu den Hebeln im Link greifen:

http://www.ebay.de/itm/Brems-Kupplungsh ... SwPc9W1JzN

Da ist der Ausleger für die Microschalter integriert und der untere einstellbar, und was ich klasse finde, der Leerweg des Bremshebels läßt sich einstellen!
Da ist eine leicht erreichbare Madenschraube, ich glaub das ist mein Lieblingswort plemplem , die auf den Stift der Bremspumpe drückt.
Ich habe hauptsächlich gewechselt, da ich kürzere Hebel wollte.
Hätte ich die Puig allerdings vorher gesehen, hätte ich gleich zugeschlagen.
So, das wars scratch

Gruß aus dem Remstal


Hi Bodo,

da ich aktuell auf der Suche nach plug and play Hebel bin und nicht erst irgendwas hin und her gebogen werden muss, finde ich deinen Empfehlung über die Puig Hebel sehr interessant.
Wenn ich dich richtig verstanden habe ist beim Puig Kupplungshebel bereits eine Fahne (Ausleger) zum betätigen der beiden Microsschalter integriert der auch noch justierbar ist. Hast du zufällig ein Foto wie der Kupplungshebel von unten aussieht?
Danke
Gruß
Uli
Ulikus
 
Beiträge: 24
Registriert: 26.05.2015, 14:55
Postleitzahl: 81671
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R

Re: V-Trec Vario Bremshebel + Kupplungshebel Set mit ABE

Beitragvon Peti » 04.08.2016, 19:28

Das wäre allerdings der erste... :shock:
Bild
Grüße aus Bremen, Peter

ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı ´uuɐɯ ɥo
Benutzeravatar
Peti
 
Beiträge: 2929
Registriert: 09.12.2013, 13:57
Postleitzahl: 28279
Land: Deutschland
Motorrad: Wasserkuh

Re: V-Trec Vario Bremshebel + Kupplungshebel Set mit ABE

Beitragvon xecuter36 » 07.01.2018, 12:26

So ich hab mir für mein 16er rr auch die Standard V-Tec in lang geholt. Hülsen soweit schon drin. Das war das positive. Bremse und Kupplungshebel wackelig ohne ende. Nach oben und unten 2 mm spiel. Die Nase vom Kupplungshebel auf dem der Mikroschalterhebel draufgesetzt wird passt nicht wirklich und der Hebel sitzt wakelig drauf. Und ja er ist in der richtigen Position. Die mitgelieferte Schraube ist zu kurz die original ist zu lang was ich erst beim reinschrauben gemerkt habe. Liegt daran dass das Gewinde der Metallnase bei v_trec zu kurz gebohrt ist. Toll kann ja keiner Ahnen dabei natürlich die Schraube kaputt gedreht. Super. Der mitgelieferte Schraubendreher ist ein Witz. mini Torx der zu klein ausfällt und der Plastikgriff abfällt. Musste dann die Schraube rausziehen da überdreht. Dabei ist der Mikroschalterhebel etwas deformiert worde. :ahh: Lange rede kurzer sinn. ich muss mir jetzt nen neuen mikroschalterhebel kaufen, schicke diesen müll zurück und hole mir welche von pazzo. verdammter dreck!!
xecuter36
 
Beiträge: 1
Registriert: 25.06.2016, 15:19
Postleitzahl: 31558
Land: Deutschland
Motorrad: s1000rr bj 2013

Re: V-Trec Vario Bremshebel + Kupplungshebel Set mit ABE

Beitragvon BAD:TG:22 » 07.01.2018, 12:34

Hol dir die ABM Synto passt einwandfrei
Dateianhänge
IMG_6507.JPG
S1000R
Benutzeravatar
BAD:TG:22
 
Beiträge: 78
Registriert: 04.11.2017, 17:55
Postleitzahl: 76532
Land: Deutschland
Motorrad: BMW S1000R

Re: V-Trec Vario Bremshebel + Kupplungshebel Set mit ABE

Beitragvon Dampfplauderer » 08.01.2018, 23:39

Mal ganz Allgemein zu den Bremshebeln...evtl mach ich ja was grundsätzlich anders...?!

Ich hab die Gashand ganz links, so dass ich mit der Seite von Daumen und Zeigefinger die Rosette des Griffgummis sicher in der Hand habe, egal wie weit meine Finger gespreizt sind oder nicht... (Hat mir mal ein Instruktor so erzählt und ist bis heute recht brauchbar für mich)

So jetzt zum Bremshebel: Durch die Handstellung ganz an der Rosette fasse ich nun mit dem Zeigefinger immer in die 45° Schräge vom Hebel rein, das gefällt mir überhaupt nicht! Bei der Tuono konnte ich die Bremsarmatur noch etwas nach innen versetzten, bei der XR geht das durch die Handguards bauartbedingt nicht mehr...

Jetzt such ich schon immer Hebel die eher im 90° Winkel abfallen wie die Synto Evo, nur scheint mir, dass die 3-4 cm Fleisch, welche zur Befestigung an der Pumpe verwendet werden, schon wieder viel zu viel sind. D.h. der Synto Evo Helbel rückt ebenso zu weit in den Griffgummi rein... (Hab ich es verständlich erklären können?

Wie handhabt ihr das?

Danke Euch + Gruß
Chris
Benutzeravatar
Dampfplauderer
 
Beiträge: 75
Registriert: 03.10.2017, 01:11
Postleitzahl: 86919
Land: Deutschland
Motorrad: S1XR

Re: V-Trec Vario Bremshebel + Kupplungshebel Set mit ABE

Beitragvon Erkan » 09.01.2018, 21:17

Hallo,

ja, so ähnlich fahre ich auch.
Ich habe mir vor kurzem die Rizoma drangebaut - allerdings konnte ich noch nicht fahren, aber gemäß Bild sieht das nicht so aus als ob das zu weit in den Gummi reinschaut.
Dateianhänge
_IMG_151744.jpg
Benutzeravatar
Erkan
 
Beiträge: 35
Registriert: 14.09.2017, 22:26
Postleitzahl: 94496
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R / 17

VorherigeNächste

Zurück zu R - S 1000 R - Zubehör - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste