Reifenwahl Touren, Hausstrecke, Rennstrecke

Reifen - Freigaben - Erfahrungen - S 1000 R - S1000R.

Reifenwahl Touren, Hausstrecke, Rennstrecke

Beitragvon Buaaa » 06.01.2020, 13:33

Hallo zusammen,

habe meine S1000R mit einem fast neuen Satz Roadtec 01 erstanden.
Jetzt stellt sich für mich die Frage ob es etwas sportlicher seien muss. Werde diese Saison neue benötigen.
Bin sehr oft mit Sozuis unterwegs (Tagestouren zwischen 50-150km). Hier wie auch solo bin ich gerne zügig unterwegs. Ich beschleunige jedoch aus kurven nicht so extrem heraus. Daher war ich mit dem Grip des Roadtec 01 bislang zufrieden. Im nassen mache ich in der Regel sowieso piano.
1x im Jahr steht ne Tour von 5-10 Tagen an. Hier kann es natürlich auch mal nass (Thema Nasshaftung) werden und es geht auch mal gemächlicher zu (Thema Grip bei lauwarmen Reifen).
Ich würde zudem auch gerne mal mit der kleinen auf die Renne.
War mit meinem alten Bike (600er Hornet) 1x in Oschersleben. Hatte da einen T31 EVO drauf. Reifen hat für mein Können und die Leistung ausgereicht. Sah allerings auch ganz schön fertig danach aus. Viel mehr hätte der Reifen an Temperatur nicht mitgemacht bevor er angefangen hätte zu schmieren oder sonstiges. Bin allerding auch nur so um die 1:5x gefahren. Also Richtung 2 min.

Wäre ggf. der M7RR oder M9RR die bessere wahl um auch mal auf der Rennstreck zu fahren? Habe bislang rausgelesen das er so ein bisschen der Alleskönner ist.

- Max. 1x im Jahr Rennstrecke
- Max. 1x im Jahr Tour 5-10 Tage (ggf. Regen)
- Tagestouren (meistens kein Regen)

ca. 70% mit Sozius

Könnt ihr mir ggf. einne Tip geben?
Buaaa
 
Beiträge: 5
Registriert: 24.07.2019, 11:56
Motorrad: S1000R K47

Re: Reifenwahl Touren, Hausstrecke, Rennstrecke

Beitragvon ufoV4 » 06.01.2020, 14:21

Unser Nutzungsprofil ähnelt sich sehr, nur dass ich in der Regel solo auf der S10R unterwegs bin. Bislang habe ich mit dem M7RR sehr gute Erfahrungen gemacht (trocken wie nass). Allerdings bin ich mit dem Reifen noch nicht auf der Renne gewesen.
Mit dem Roadtec 01 machst Du sicherlich erst einmal nicht viel verkehrt. Nur wird dieser auf der Renne nicht so gut "performen". Da brauchst Du dann schon etwas mehr. Für die Tour aber komplett der "richtige" Reifen. Auf meiner K16GT war der Roadtec eine Wucht. Sogar dem fiesen schottischen Asphalt mit der nicht gerade leichten GT haben diese Reifen getrotzt.
Wie sich der M9RR machen wird, werde ich im Frühjahr testen (sofern dieser Reifen schon verfügbar sein wird). Bin schon sehr neugierig auf die Gummis.
Mit freundlichem V4-Gruss
ufo
ufoV4
 
Beiträge: 88
Registriert: 24.04.2018, 03:21
Motorrad: S1000R / 2018

Re: Reifenwahl Touren, Hausstrecke, Rennstrecke

Beitragvon Serpel » 06.01.2020, 16:06

Der Roadtec01 ist optimal für ausgedehnte, gemütliche Touren - zum sportlichen Fahren taugt er nicht.

Der M7RR ist sicherlich ein guter Kompromiss aus beiden Welten.

Gruß
Serpel
Benutzeravatar
Serpel
 
Beiträge: 1540
Registriert: 28.06.2013, 11:34
Wohnort: Engadin
Motorrad: BMW S 1000 R

Re: Reifenwahl Touren, Hausstrecke, Rennstrecke

Beitragvon Kajo » 06.01.2020, 16:53

Serpel hat geschrieben:Der Roadtec01 ist optimal für ausgedehnte, gemütliche Touren - zum sportlichen Fahren taugt er nicht. Der M7RR ist sicherlich ein guter Kompromiss aus beiden Welten. Gruß Serpel


Sehe ich auch so und würde noch den Bridgestone S 22 oder den Metzeler M 9 RR zur Auswahl vorschlagen.

Gruß Kajo
Man muss die Schuld auch mal bei Anderen suchen.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 2084
Registriert: 19.03.2015, 17:58
Wohnort: Platten
Motorrad: S1000R - 2018

Re: Reifenwahl Touren, Hausstrecke, Rennstrecke

Beitragvon -mat- » 06.01.2020, 19:03

hab jetzt schon den zweiten satz dunlop roadsmart 3 auf meiner XR... der RT01 hats nicht gebracht und der RS3 ist eine gute steigerung... geh am 1.7. auch mal auf die renne, sollte der jetzige nicht mehr dafür tauglich sein gibts den S21 dafür... bin gespannt.
Benutzeravatar
-mat-
 
Beiträge: 595
Registriert: 07.12.2015, 09:16
Motorrad: S 1000 XR

Re: Reifenwahl Touren, Hausstrecke, Rennstrecke

Beitragvon jkx81 » 07.01.2020, 08:34

Moin,

der S21 ist für den TE vielleicht nur bedingt geeignet, da er imho sehr hart ist, was Eigendämpfung angeht und eher die Wärme mag.
Was Sportlichkeit und Grip angeht, natürlich super.

Von dem RS3 ist mein Schwager auch sehr angetan.

Ich selbst fahre gerade der Sportsmart MK3, kann man vielleicht auch noch in die Überlegung mit einbeziehen.
Für die Renne sicher noch etwas besser als der RS3, insgesamt auch sehr alltagstauglich.
Allerdings nicht so hyperagil wie der S21.
jkx81
 
Beiträge: 4
Registriert: 30.09.2019, 08:06
Motorrad: S1000R

Re: Reifenwahl Touren, Hausstrecke, Rennstrecke

Beitragvon fjaoos » 07.01.2020, 09:18

Moin zusammen,

ich konnte mit dem CRA3 sehr gute Erfahrungen sammeln. Ohne Murren durch die Eifel, Dolomiten und auch auf dem Nürburgring und das auch bei wirklich sportlicher Fahrweise.

VG
fjaoos
Benutzeravatar
fjaoos
 
Beiträge: 14
Registriert: 11.10.2018, 12:15
Motorrad: S1000R '17

Re: Reifenwahl Touren, Hausstrecke, Rennstrecke

Beitragvon Kajo » 07.01.2020, 11:22

jkx81 hat geschrieben:... Allerdings nicht so hyperagil wie der S21.


Den hatte ich in der letzten Saison aufgezogen und war bestens zufrieden. Einen wesentlichen Unterschied zum vorweg gefahren M 7 RR konnte ich allerdings nicht festmachen.

Im Frühjahr kommt bei mir jetzt der S 21 oder der M 9 RR mal drauf.

Gruß Kajo
Man muss die Schuld auch mal bei Anderen suchen.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 2084
Registriert: 19.03.2015, 17:58
Wohnort: Platten
Motorrad: S1000R - 2018

Re: Reifenwahl Touren, Hausstrecke, Rennstrecke

Beitragvon hoschi » 07.01.2020, 12:51

ohne kringel, nach 3 sätzen komm ich mit dem 7rr gut klar für touren und hausstrecken.

hab jetzt erstmal den battlax rs10 drauf...bin gespannt...
Im Gegensatz zum Hirn meldet sich der Magen wenn er leer ist...
Benutzeravatar
hoschi
 
Beiträge: 286
Registriert: 16.02.2018, 09:58
Wohnort: double-u-upper-valley
Motorrad: xr, z1

Re: Reifenwahl Touren, Hausstrecke, Rennstrecke

Beitragvon Buaaa » 07.01.2020, 13:03

Schon mal vielen Dank für euer feedback.

Kann man so über den Daumen peilen wie viel länger so ein Touren(sport)reifen hält? in % oder km.
Ja kommt extrem auf die Fahrweise an. Ggf. gibt es Aussagen von jemand der beides mit dem gleichen Fahreprofil getestet hat.

Wie sieht es bei bei einem nicht Tourensportreifen mit den Temperaturen aus? Wenn man mal bei 10-15°C ne runde dreht und der Reifen nicht richtig heiß wird. Könnte es da ab und an mal Rutscher geben oder ist meine Angst unbegründet
Buaaa
 
Beiträge: 5
Registriert: 24.07.2019, 11:56
Motorrad: S1000R K47

Re: Reifenwahl Touren, Hausstrecke, Rennstrecke

Beitragvon Stratos-Schorsch » 07.01.2020, 18:27

Nimm den M7RR, da biste überall mit gut unterwegs!

Wenn du auf der Renne nicht in der schnellsten Gruppe unterwegs bist, geht der M7RR mit angepassten Luftdruck auch dort!

Ob der M9RR der bessere Allrounder ist, muss er erst noch beweisen!

Gruß Jörg
Stratos-Schorsch
 
Beiträge: 1837
Registriert: 29.10.2012, 21:06
Wohnort: Dinslaken
Motorrad: M S1000 RR/HP4 Comp

Re: Reifenwahl Touren, Hausstrecke, Rennstrecke

Beitragvon Buaaa » 09.01.2020, 13:04

Auf welchen Luftdruck sollte man denn gehen beim M7RR auf der Renne?

Mit welchen Fahrwerkseinstellung sollte ich starten?
Buaaa
 
Beiträge: 5
Registriert: 24.07.2019, 11:56
Motorrad: S1000R K47

Re: Reifenwahl Touren, Hausstrecke, Rennstrecke

Beitragvon Acidhead5 » 09.01.2020, 13:25

Hallo,

Mit dem M7RR bist du bestens ausgerüstet. Sicherlich gibt's noch andere gute Reifen die bei dem Anwendungsgebiet mithalten können. Ich hatte vergangene Saison den Pirelli Diabolo Rosso 3 drauf. Dieser entspricht dem M7RR (kommen aus dem selben Hause), nur der Vorderreifen ist etwas anders als beim M7.

War damit unter anderem zwei Renntage in Most. Luftdruck kalt gemessen : vorn 2,1 hinten 1,7. Hat sehr gut funktioniert ( kein Rutscher). Fahrwerk einfach auf hard gestesllt, ohne weitere Einstellungen zu treffen.

Hoffe ich konnte dir weiter Helfen :)
Acidhead5
 
Beiträge: 28
Registriert: 14.01.2018, 22:43
Motorrad: S1000R K10

Re: Reifenwahl Touren, Hausstrecke, Rennstrecke

Beitragvon Buaaa » 13.01.2020, 12:52

Danke für die Antworten.

Dann werde ich den M7RR wohl mal ausprobieren
Buaaa
 
Beiträge: 5
Registriert: 24.07.2019, 11:56
Motorrad: S1000R K47

Re: Reifenwahl Touren, Hausstrecke, Rennstrecke

Beitragvon Dinoz » 13.01.2020, 22:07

Für Deine Auswahl kann ich den Conti Sport Attack 3 empfehlen. Der funktioniert bis hoch zum Tag auf der Rennstrecke, klebt auf der Landstraße und wird auch zügig warm.
Mein nächster ist allerdings der S22 weil günstig geschossen, danach wieder ein Conti.


Gruß Dinoz, der mit der Schwatten tanzt!
Gruß Dinoz, der mit der Schwatten tanzt!
Benutzeravatar
Dinoz
 
Beiträge: 34
Registriert: 20.07.2019, 21:14
Motorrad: S 1000 R

Nächste

Zurück zu R - S 1000 R - Reifen - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste