Road Attack 3

Reifen - Freigaben - Erfahrungen - S 1000 R - S1000R.

Re: Road Attack 3

Beitragvon Der_Oli » 26.04.2018, 22:41

speedy56 hat geschrieben:@Der-Oli:

Der sieht ziemlich nach Rundstrecke aus ... oder warst du in Sardinien? ;-)


Ja, war ne Rundstrecke: Rund ums Rheingau :-)


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Benutzeravatar
Der_Oli
 
Beiträge: 44
Registriert: 19.04.2017, 23:15
Motorrad: BMW S1000R 2017

Re: Road Attack 3

Werbung

Werbung
 

Re: Road Attack 3

Beitragvon Nussel » 26.04.2018, 22:58

@Oli, de Meeenzer Bub winkG

Rheingau meine Heimat, komme aus Eltville.

Wo biste denn langgekreiselt?
Grüße Armin Bild
Ich hab schon mehr vergessen als Du jemals gewusst hast... Bild
Benutzeravatar
Nussel
 
Beiträge: 445
Registriert: 28.08.2017, 16:59
Wohnort: Rheingau
Motorrad: R1200GS LC Rallye

Re: Road Attack 3

Beitragvon Eifelbiker » 27.04.2018, 10:07

Den Reifen wollte ich eigentlich als nächsten Satz einmal testen, jedoch sieht das Reifenbild doch arg wurmig-auflösend aus scratch Bislang fahre ich R01 und eise halten 4-5000 und sind ganz gut. ( nur wenn man sie richtig ran nimmt gibt's schon hier und da mal einen Rutscher unbedenklicher Art ) Vom Grip her hört und liest man ja nur gutes, aber das Reifenbild ist ja doch sehr wurmig und gibt das keine "Unruhen" ???
Eifelbiker
 
Beiträge: 577
Registriert: 31.03.2011, 12:58

Re: Road Attack 3

Beitragvon Der_Oli » 27.04.2018, 10:53

Nussel hat geschrieben:@Oli, de Meeenzer Bub winkG

Rheingau meine Heimat, komme aus Eltville.

Wo biste denn langgekreiselt?


Ach, cool! Nur einmal über'n Rhein entfernt :-)

Route war Folgende: Ist quasi meine Feierabendrunde. Los geht's meistens über Kiedrich hoch:

Rheingau.jpg


VG Oli
Benutzeravatar
Der_Oli
 
Beiträge: 44
Registriert: 19.04.2017, 23:15
Motorrad: BMW S1000R 2017

Re: Road Attack 3

Beitragvon spskiller » 27.04.2018, 15:34

Eifelbiker hat geschrieben:Den Reifen wollte ich eigentlich als nächsten Satz einmal testen, jedoch sieht das Reifenbild doch arg wurmig-auflösend aus scratch Bislang fahre ich R01 und eise halten 4-5000 und sind ganz gut. ( nur wenn man sie richtig ran nimmt gibt's schon hier und da mal einen Rutscher unbedenklicher Art ) Vom Grip her hört und liest man ja nur gutes, aber das Reifenbild ist ja doch sehr wurmig und gibt das keine "Unruhen" ???


Also ich mag den Reifen.
Die Würstchen sind nach einer Weile ohne Beschleunigungsorgien aus den Ecken raus auch ganz schnell wieder weg.
Den Grip finde ich super, da die Maschine auf normalem Belag eher steigt, als dass da was rutscht.
Ein Hinterreifen hält bei mir gute 3000km, ein Vorderreifen >6000km.
spskiller
 
Beiträge: 37
Registriert: 30.05.2017, 20:42
Motorrad: S1000R 2017

Re: Road Attack 3

Beitragvon HaRzeR1000 » 27.04.2018, 20:52

Sodele....gerade wieder zurück....mit 2.3+2.7 ging es bei unter 15 Grad los....sofort vollstes Vertrauen...in die erste Kurve...wow...das geht ja tatsächlich Easy...als nächstes schnelle Wechselkurven....perfektes Handling...immer ein super sicheres Gefühl...nach ca. 30 KM der erste Stopp....Vorne und hinten komplett angefahren...Reifenbild bisher unauffällig....es wird noch ein wenig kühler...der Reifen funktioniert trotzdem tadellos und harmoniert sehr gut mit der S1R.
Ich glaube wir werden sehr sehr gute Freunde...
Im Vergleich ist der M7RR ebenfalls ein super Allrounder aber ich denke der CRA3 kann alles noch eine Spur besser.
Zuletzt geändert von HaRzeR1000 am 27.04.2018, 22:42, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
HaRzeR1000
 
Beiträge: 149
Registriert: 19.08.2014, 18:53
Motorrad: S1RR/2012+S1R/2015

Re: Road Attack 3

Werbung


Re: Road Attack 3

Beitragvon Nussel » 27.04.2018, 21:10

@Oli, wenn Du die Wisper weiterfährst das Sauerthal Ransel hoch und hinten Bogel runter oder hoch - Geile Strecke Erste Sahne!!!! Auch Nieder- Obergladbach, sehr gute Wahl, tolle Strecke. Die letzte Kurve vor dem Wispergrill, nicht so tief und so viel Angasen, da kommen Dir oft "Fremde und Nichtkönner" auf Deiner Seite entgegen, die Kurve wird immer enger, unterschätzen die meisten. Kiedrich hoch wird jetzt öfter "gefilmt".

Achtung die Wisper ist ab Kammerburg gesperrt. Da geht es nur rechts hoch dann Ri Ransel.
Grüße Armin Bild
Ich hab schon mehr vergessen als Du jemals gewusst hast... Bild
Benutzeravatar
Nussel
 
Beiträge: 445
Registriert: 28.08.2017, 16:59
Wohnort: Rheingau
Motorrad: R1200GS LC Rallye

Reifenwechsel

Beitragvon Kajo » 03.05.2018, 22:26

Gestern war ich mit meiner S 1000 R zur Einfahrinspektion und habe gleich den Termin für den nächsten Reifenwechsel fest gemacht. Entschieden habe ich mich jetzt für die diesjährige längere Urlaubsfahrt (Schwarzwald und Alpen) für den Michelin Road V.

Gruß Kajo
Man muss die Schuld auch mal bei Anderen suchen.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 1919
Registriert: 19.03.2015, 18:58
Wohnort: Platten
Motorrad: S1000R - 2018

Re: Road Attack 3

Beitragvon InfirmieRR » 03.05.2018, 23:26

Hab den CRA3 seit Samstag drauf konnte erst gestern die ersten 20 km Mini Testfahrt machen, er fällt seeehr schnell in Schräglage,fast schon zu gierig,da muss ich mch erst mal drauf einschiessen.....am Sonntag steht die erste ,richtige Ausfahrt an ,bin gespannt ThumbUP
Gruß Olli
.....4 wheels move your body - 2 wheels move your soul.....
Benutzeravatar
InfirmieRR
 
Beiträge: 266
Registriert: 07.01.2017, 23:16
Motorrad: S1000R Euro 3 ;-)

Re: Road Attack 3

Beitragvon HaRzeR1000 » 04.05.2018, 07:29

....bin jetzt nach guten 500 KM CRA3 immer mehr begeistert und total happy mit dem Gummi...werde mit Sicherheit nicht mehr auf den M7RR zurück wechseln weil mir der CRA3 noch mehr Vertrauen und Sicherheit vermittelt und sich einfach noch geiler fahren lässt...in Summe macht er wirklich alles besser im Vergleich zum M7RR :clap:
Gesamtlaufleistung muss man noch abwarten....... scratch
Benutzeravatar
HaRzeR1000
 
Beiträge: 149
Registriert: 19.08.2014, 18:53
Motorrad: S1RR/2012+S1R/2015

Re: Road Attack 3

Beitragvon InfirmieRR » 04.05.2018, 22:31

Bin auch begeistert ,hab heute noch schnell 150km abgespult,um mich weiter mit dem CRA3 einzuschiessen, wir könnten nach dem geliebten M7 tatsächlich "neue beste Freunde" werden arbroller fährt sich sehr leicht und vermittelt ein unglaublich sicheres Gefühl und viiiiel Vertrauen ThumbUP bin auf den Grip im Hochsommer und die Laufleistung gespannt winkG bin aktuell total happy
Gruß Olli
.....4 wheels move your body - 2 wheels move your soul.....
Benutzeravatar
InfirmieRR
 
Beiträge: 266
Registriert: 07.01.2017, 23:16
Motorrad: S1000R Euro 3 ;-)

Re: Road Attack 3

Beitragvon HaRzeR1000 » 07.05.2018, 09:06

...gestern gab es ja schon einen Hauch von Sommer...Luft- und Asphalttemperaturen waren anständig und auch hier hat der Reifen hervorragend funktioniert....das Reifenbild sah zwar ein wenig mitgenommen aus aber an ausreichend Gripp mangelte es nie ThumbUP
Benutzeravatar
HaRzeR1000
 
Beiträge: 149
Registriert: 19.08.2014, 18:53
Motorrad: S1RR/2012+S1R/2015

Re: Road Attack 3

Beitragvon AlSchu » 14.05.2018, 15:21

So, konnte nun den CRA 3 unter allen Wetterbedingungen testen. Wir dachten wir fahren der Sonne entgegen und machen uns ein langes Wochenende am Gardasee.... denkste... (Danke Wettergott :finger: )
Haben knappe 1.700 km runtergespult, inkl. Autobahnanfahrt bis Innsbruck und dann halt Pässe.

- Am Penser Joch hat es bereits zu Anfang geregnet, kurz vorm Gipfel dann Graupel mit kleinen Grieskörnern. Oben hatte es dann 8 Grad. Reifen hat bei Nässe und oben bei niedrigen Temperaturen gut gehalten, keine Rutscher oder "rausdriften" aus der Kurve
- Am Monte Bodone, Monte Baldo und am Fugazzepass hat uns sintflutartiger Regen überrascht inkl. Bächen über der Straße. Klar da fährt man etwas vorsichter aber mit dem CRA 3 alles safe.
Alle Pässe im 2./3. Gang mit ca. 3.500 U/min beim Kurven Ausgang/ Beschleunigen. Auch super Haftung Bergab beim sportlichen anbremsen am Jaufenpass bei nasser Fahrbahn ThumbUP Rutscher nun wenn Kiesel auf der Fahrbahn waren,

Er hat nun ca. 3.000 km drauf und sieht eigentlich noch ordentlich aus. Wenn er 5.000 km hält, kommt er wieder drauf. Sonst wieder CRA2 evo

Ach ja, konnte gleich noch die Regeneigenschaften für folgendes Zubehör testen:
- Tom Tom Rider 500: Null Probleme, auch bei Starkregen nicht. Kein "Bedienen" des Navis durch Regentropfen
- Wunderlich Sportbag: hält ca. 2 Stunden bei normalen Regen dicht, danach leichte Feuchtigkeit an den Bodenrändern (Plastikbeutel für Inhalt empfehlenswert)
- orig. BMW Hecktasche: Komplett dicht/ trocken
- meine Textilkombi nach 4 Stunden Regen - nicht dicht cofus arbroller

so long
AlSchu
 
Beiträge: 81
Registriert: 15.06.2015, 16:35
Wohnort: ---
Motorrad: BMW S1000R - Black

Re: Road Attack 3

Beitragvon Nussel » 14.05.2018, 18:03

AlSchu hat geschrieben:- Wunderlich Sportbag: hält ca. 2 Stunden bei normalen Regen dicht, danach leichte Feuchtigkeit an den Bodenrändern (Plastikbeutel für Inhalt empfehlenswert)
so long


Oder C-Bow Halter und ordentliche Koffer ThumbUP
Grüße Armin Bild
Ich hab schon mehr vergessen als Du jemals gewusst hast... Bild
Benutzeravatar
Nussel
 
Beiträge: 445
Registriert: 28.08.2017, 16:59
Wohnort: Rheingau
Motorrad: R1200GS LC Rallye

Re: Road Attack 3

Beitragvon Grinser » 14.05.2018, 20:34

Alles über den Road Attack 3... winkG

Viel Spaß beim lesen....

https://www.t5net-forum.de/forum/index. ... attack-3/&
Benutzeravatar
Grinser
 
Beiträge: 161
Registriert: 10.01.2017, 15:34
Motorrad: S 1000 XR und R

VorherigeNächste

Zurück zu R - S 1000 R - Reifen - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast