Beste Reifen für die 2019er Saison

Reifen - Freigaben - Erfahrungen - S 1000 R - S1000R.

Beste Reifen für die 2019er Saison

Beitragvon Noppenkiller » 22.01.2019, 08:22

Hallo zusammen,

ich weiss ich bin etwas früh dran, aber welche Reifen gelten derzeit als beste Reifen für die kommende Saison?

Fahre seit Jahren die Michellin Roads (2,3,4, und aktuell 5) und war damit stets zufrieden. Meist zählten die zu seiner Zeit zu den Besten. Ist das noch immer so? Oder gibts bessere im Jahr 2019?
Da mein Moped niemals auf Rennstrecken bewegt wird und ich Wert auf Laufleistung lege, traf ich die bisher meine Wahl zu den Roads. Hab mir allerdings nie Zeit genommen andere Reifen zu testen.
Cruiser: Moto Guzzi V9 (2019)
Chopper: Kawasaki VN 800 A BJ 1995
Männerspielzeug: BMW S 1000 R BJ 2016
Benutzeravatar
Noppenkiller
 
Beiträge: 191
Registriert: 03.05.2018, 18:20
Wohnort: Frastanz
Motorrad: S 1000 R BJ 2016

Re: Beste Reifen für die 2019er Saison

Beitragvon Serpel » 22.01.2019, 09:10

Moin Noppenkiller,

bei den Tourenreifen hat im 2018er-MOTORRADREIFENTEST der Dunlop am besten abgeschnitten. Was mir dabei besonders gut gefällt - dass der Reifen seine Eigenschaften nicht verliert.

Von Neuerscheinungen für 2019 weiß ich nix - was aber nichts heißen muss.

Gruß
Serpel
Benutzeravatar
Serpel
 
Beiträge: 1507
Registriert: 28.06.2013, 11:34
Wohnort: Engadin
Motorrad: BMW S 1000 R

Re: Beste Reifen für die 2019er Saison

Beitragvon Ändy » 22.01.2019, 09:27

Zu Reifen gibt es tausende Meinungen ;)

Wenn du mit dem Road 5 zufrieden bist und dir nichts fehlt, warum willst du dann wechseln?
Ausprobieren kann man natürlich alle Modelle.
Benutzeravatar
Ändy
 
Beiträge: 86
Registriert: 22.07.2017, 20:50
Wohnort: Aachen
Motorrad: RR '15 + GSXR750 '11

Re: Beste Reifen für die 2019er Saison

Beitragvon Schnahili » 22.01.2019, 09:38

Da gibt es ja ordentliche Gewichtsunterschiede, bis zu 0,7kg vom Leichtesten (Angel GT 4,1kg) bis zum Schwersten (CRA3GT 4,8kg).

Spielt das Gewicht gerade des Vorderreifens bei eurer Kaufentscheidung eigentlich eine Rolle?
Benutzeravatar
Schnahili
 
Beiträge: 236
Registriert: 02.10.2016, 11:40
Wohnort: Mfr.
Motorrad: HP4 Comp.

Re: Beste Reifen für die 2019er Saison

Beitragvon Eifelbiker » 22.01.2019, 09:57

Die Michelin sind gut ( und meist auch leicht ) wobei die etwas laut sind, wie ich finde. Ich bin recht zufrieden mit den Metzeler R01 ThumbUP und fahre nunmehr den 6. Satz. Machen alles recht ordentlich scratch

Btw. und als Frage .... haben die Hinterreifen nicht meist um 6KG oder etwas mehr ?? statt den geschriebenen 4,.... ?
Eifelbiker
 
Beiträge: 849
Registriert: 31.03.2011, 11:58

Re: Beste Reifen für die 2019er Saison

Beitragvon Shrimpsiii » 22.01.2019, 10:31

Schnahili hat geschrieben:Da gibt es ja ordentliche Gewichtsunterschiede, bis zu 0,7kg vom Leichtesten (Angel GT 4,1kg) bis zum Schwersten (CRA3GT 4,8kg).

Spielt das Gewicht gerade des Vorderreifens bei eurer Kaufentscheidung eigentlich eine Rolle?


Bei mir nicht, wegen den Schmiedefelgen. Da kann ich das bisschen Gummi verkraften...

Ich wollte mir nach der Erstbereifung den Conti Road Attack 3 draufmachen. (Achtung in der Zeitschrift wurde der CRA3GT getestet!)
Vom Aussehen her super hässlich, aber scheint für den kalten Landstraßen-Asphalt am Morgen (wenn ich am meisten familienschonend unterwegs bin), laut Hörensagen ein super Reifen für die Landstraße zu sein, der schnell warm wird.
Benutzeravatar
Shrimpsiii
 
Beiträge: 33
Registriert: 14.01.2019, 11:09
Motorrad: S1000R

Re: Beste Reifen für die 2019er Saison

Beitragvon Schnahili » 22.01.2019, 14:55

Eifelbiker hat geschrieben:Btw. und als Frage .... haben die Hinterreifen nicht meist um 6KG oder etwas mehr ?? statt den geschriebenen 4,.... ?


Ich hatte ja auch nur Vorderreifen geschrieben. ;-) Ich denke, hinten ist der Gewichtsunterschied zu vernachlässigen. Vorne spielt die Musik.
Benutzeravatar
Schnahili
 
Beiträge: 236
Registriert: 02.10.2016, 11:40
Wohnort: Mfr.
Motorrad: HP4 Comp.

Re: Beste Reifen für die 2019er Saison

Beitragvon Th3_Blizzard » 22.01.2019, 17:39

Ich war bei meiner alten Honda auch immer auf den Road unterwegs. Hab alle durch, von Road 1 -5.
Als ich die R geholt habe, habe ich vom Händler neue Road Attack3 drauf bekommen (die road 5 konnte er nicht besorgen...)
War mit denen dann aber auch super zufrieden, hielten ungefähr 7t km. Hab danach dann die Road 5 draufziehen lassen (haben jetzt 6t km drauf und noch genug Profil für 2-3t km)

Im vergleich fühlt sich für mich der Road Attack3 in Schräglage sicherer an. Finde den Road5 in schräglage etwas kippelig, mag vielleicht am Übergang der Gummimischungen liegen. Dennoch kannst du mit beiden Reifen ohne Probleme in Schräglage bis auf die Rasten runter gehen. Laufleistung ist beim Conti etwas geringer, dafür aber auch gefühlt mehr Grip (weichere Mischung?)

Ich werde den Road5 die kommenden, noch etwas kälteren Monate runter fahren und dann für sie sommerlichen Temperaturen den Road Attack3 wieder aufziehen. Wenn sich die Saison dann langsam wieder dem Ende nähert und der Coti fertig ist, kommt wieder der Road5 drauf, der beietet für gemütliche Touren ohne extremes Kurvenballern einfach mehr KM.
Benutzeravatar
Th3_Blizzard
 
Beiträge: 17
Registriert: 04.02.2018, 18:27
Wohnort: Gießen
Motorrad: S1000R

Re: Beste Reifen für die 2019er Saison

Beitragvon Noppenkiller » 22.01.2019, 18:25

Th3_Blizzard hat geschrieben:Ich war bei meiner alten Honda auch immer auf den Road unterwegs. Hab alle durch, von Road 1 -5.
Als ich die R geholt habe, habe ich vom Händler neue Road Attack3 drauf bekommen (die road 5 konnte er nicht besorgen...)
War mit denen dann aber auch super zufrieden, hielten ungefähr 7t km. Hab danach dann die Road 5 draufziehen lassen (haben jetzt 6t km drauf und noch genug Profil für 2-3t km)

Im vergleich fühlt sich für mich der Road Attack3 in Schräglage sicherer an. Finde den Road5 in schräglage etwas kippelig, mag vielleicht am Übergang der Gummimischungen liegen. Dennoch kannst du mit beiden Reifen ohne Probleme in Schräglage bis auf die Rasten runter gehen. Laufleistung ist beim Conti etwas geringer, dafür aber auch gefühlt mehr Grip (weichere Mischung?)

Ich werde den Road5 die kommenden, noch etwas kälteren Monate runter fahren und dann für sie sommerlichen Temperaturen den Road Attack3 wieder aufziehen. Wenn sich die Saison dann langsam wieder dem Ende nähert und der Coti fertig ist, kommt wieder der Road5 drauf, der beietet für gemütliche Touren ohne extremes Kurvenballern einfach mehr KM.


gefällt mir...
Cruiser: Moto Guzzi V9 (2019)
Chopper: Kawasaki VN 800 A BJ 1995
Männerspielzeug: BMW S 1000 R BJ 2016
Benutzeravatar
Noppenkiller
 
Beiträge: 191
Registriert: 03.05.2018, 18:20
Wohnort: Frastanz
Motorrad: S 1000 R BJ 2016

Re: Beste Reifen für die 2019er Saison

Beitragvon speedy56 » 22.01.2019, 19:50

Ich fahre einige Jahrzehnte Moto, so habe ich schon einige Gummis ausprobiert und auch erleiden müssen.

Für mich ist aktuell der Road Attack 3 der Strassenreifen! Mein erster Conti und gleich ein Treffer! Er soll ja mehr oder weniger ein Sport Attack mit deutlich mehr Neuprofil sein.

Habe jetzt 4t km drauf, davon flotte 3t Pyrenäen, Profil hinten etwa 40%. Grip trocken wie nass sehr gut.
Zum Handling kann ich nix sagen da ich die S1R nur kurz mit anderen Reifen bewegt habe und daher nicht sagen kann, inwieweit das Handling vom Reifen bzw. Motorrad abhängt. Ich bin jedenfalls sehr zufrieden.

Try it and like it ... ThumbUP
LG aus Wien
Speedy .... ein paar Motos und auch sonst zuviel Zeugs, zu wenig Zeit .... ;-)
Benutzeravatar
speedy56
 
Beiträge: 122
Registriert: 28.02.2018, 21:47
Wohnort: Wien West
Motorrad: S1000R 2015

Re: Beste Reifen für die 2019er Saison

Beitragvon OSM62 » 22.01.2019, 20:07

Natürlich reichen für die Landstraße die aktuellen Tourenreifen, wie Road 5, Conti RoadAttack 3 etc.

Ich teste ja gerade die Neuheiten die noch eine Nummer sportlicher sind:
viewtopic.php?f=5&t=17734

Besonders für die, die es auf der Hausstrecke "digital" aus den Ecken raus feuern,
haben die dann doch noch mehr Reserven.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 3896
Registriert: 20.04.2008, 07:36
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: Beste Reifen für die 2019er Saison

Beitragvon Alex87 » 23.01.2019, 15:33

Werde mich mit den Bridgestone S22 in die neue Saison begeben - werden nächste Woche bei der Inspektion aufgezogen.
Alex87
 
Beiträge: 89
Registriert: 26.10.2017, 17:44
Motorrad: MT09´16 / S1000RR´18

Re: Beste Reifen für die 2019er Saison

Beitragvon Eifelbiker » 29.01.2019, 15:36

OSM62 hat geschrieben:Natürlich reichen für die Landstraße die aktuellen Tourenreifen, wie Road 5, Conti RoadAttack 3 etc.

Ich teste ja gerade die Neuheiten die noch eine Nummer sportlicher sind:
viewtopic.php?f=5&t=17734

Besonders für die, die es auf der Hausstrecke "digital" aus den Ecken raus feuern,
haben die dann doch noch mehr Reserven.

Genau ThumbUP und wenn man so fair ist zuzugeben das die Totenreifen ab und zu mal an die Grenzen kommen ( nicht oft ) kann man mit den Reifen ganz gut klar kommen. Natürlich gripen Sportreifen je nach dem genial aber gut können das die Tourenreifen auch ThumbUP bei mehr als doppelter Laufleistung. Habe so meinen Verbrauch von 6 Satz eben auf 3 Satz reguliert ThumbUP
Eifelbiker
 
Beiträge: 849
Registriert: 31.03.2011, 11:58

Re: Beste Reifen für die 2019er Saison

Beitragvon Meister Lampe » 29.01.2019, 18:41

OSM62 hat geschrieben:
Besonders für die, die es auf der Hausstrecke "digital" aus den Ecken raus feuern,
haben die dann doch noch mehr Reserven.


Aber sobald wir hier einen Sommer 2018 haben oder es südlicher geht , haben die verloren , fahre mal auf Korsika oder Sardinien Sportreifen , da guckst du aber nach 7 Tagen ganz komisch aus der Wäsche , der Reifen ist fertig , da fährt man Torurenreifen und die können auch viel länger digital aus der Ecke , die Sportreifen sind mir mittlerweile zu weich auf den Aussenflächen geworden , für Mopeds über 150 PS ... winkG

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ... Bild


Bild Bild Bild R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 3176
Registriert: 16.10.2010, 14:56
Wohnort: 46539 Dinslaken

Re: Beste Reifen für die 2019er Saison

Beitragvon RealMagic » 28.04.2019, 20:31

Was würdet ihr sagen... Sind die ContiRoadAttack 3 besser als die Pirelli Diablo Rosso Corsa ???
RealMagic
 
Beiträge: 40
Registriert: 27.04.2019, 20:14
Motorrad: S1000R

Nächste

Zurück zu R - S 1000 R - Reifen - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste