Schaltumkehr für S1000R (mit QS)

Die Technik der S 1000 R - S1000R.

Re: Schaltumkehr für S1000R (mit QS)

Beitragvon InfirmieRR » 18.09.2017, 23:59

Ich hab auch lange rum gesucht.
Das Problem war immer der zu geringe Abstand zwischen Schalthebel und Raste.
Hab auch lange mit nem Gilles Techniker gesprochen,weil ich von Gilles das Kit zur Schaltumkehr (gibts auch als HP Teil von BMW,wird auch bei Gilles hergestellt und hat die identischen Masse wie die Gilles Schaltumkehr) mit der originalen BMW Rastenanlage kombinieren wollte.
Das funktioniert aber definitiv bei der OEM Rastenanlage der S1R nicht,weil man dann höchstens Schuhgröße 34 haben darf um schalten zu können.
Der Abstand vom Trittstück am Schalthebel der Umkehrschaltung bis zur BMW Raste ist viel zu klein .
Hab letztendlich die komplette Gilles FXR BM01-P Rastenanlage in schwarz eloxiert gekauft und freue mich seitdem über zügige Gangwechsel mit dem OEM Schaltautomat und Schaltumkehr.
Einfach genial ThumbUP ,das kuppeln beim runterschalten stört mich nicht,bei mir steht der schnelle Gangwechsel durch drauftippen anstatt hochziehen absolut im Vordergrund.
Der Anbau war stellenweise etwas tricky weil der Abstand vom Schaltarm auf der Schaltwelle zum Halter des Kupplungszugs nicht passte und nur ultraknapp zu machen war,indem der Schaltarm auf der Welle axial nach aussen versetzt wurde.
Das kommt aber auf die persönliche Einstellung des Schaltarms an,ich hab ihn so stehen,dass ich ohne den Fuss auf der Raste zu heben schnell drauf tippen kann um hoch zu schalten,den kleinen Nachteil,beim runterschalten relativ weit mit dem Fuss unter das Trittstück vom Schalthebel zu müssen,nehme ich persönlich dabei gerne in Kauf.
Habe auch das drehbare Trittstück zusätzlich verbaut weil ich mit dem starren Trittstück nicht klar kam.
Selbst bei der Gilles Anlage muss ich (45er Daytonas) das Trittstück in das vorderste Gewinde am Schaltarm und die Raste in das hinterste Gewinde am Grundkörper schrauben,um einen möglichst grossen Abstand zu bekommen,wo ich anständig schalten kann.
Ein Bremslichtschalter zur Zubehör Rastenanlage wird übrigens nicht benötigt,die S1R hat nen Sensor im Hydraulikkreislauf des Bremssystems,der bei Druckänderung das Bremslicht aufleuchten lässt,nur der Vollständigkeit halber hier erwähnt,ich wollte nämlich nen Schalter dazu kaufen aber die Gilles Leute haben mir das dann erklärt.
Den Cracks hier ist das sicher bekannt,wollte es nur erwähnt haben.
Wenn du noch Fragen hast meld dich einfach winkG
.....4 wheels move your body - 2 wheels move your soul.....
Benutzeravatar
InfirmieRR
 
Beiträge: 181
Registriert: 07.01.2017, 22:16
Postleitzahl: 54309
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R Euro 3 ;-)

Re: Schaltumkehr für S1000R (mit QS)

Werbung

Werbung
 

Re: Schaltumkehr für S1000R (mit QS)

Beitragvon S1000r die Erste » 19.09.2017, 06:19

Vielen Dank für die ausführliche Beschreibung :clap:
Finde ich schon komisch, dass man bei einer Lösung von Gilles für >300 Euro dann wieder zum Basteln anfangen muss plemplem
Ich suche noch nach einer einfachen Lösung des Problems, habe ja Zeit mir den Winter über Gedanken zu machen. Wenn ich eine Lösung gefunden habe, werde ich hier berichten.

Gruß Peter
S1000r die Erste
 
Beiträge: 17
Registriert: 11.09.2017, 09:08
Postleitzahl: 84489
Land: Deutschland
Motorrad: S1000r

Re: Schaltumkehr für S1000R (mit QS)

Beitragvon InfirmieRR » 19.09.2017, 07:31

@Peter,
nein,es ist definitiv kein gebastel mit der Gilles Anlage,nicht falsch verstehen,es funzt alles plug and play.
Lediglich der Abstand vom Schaltarm (der auf der Schaltwelle völlig anders platziert wird,weil das Schaltgestänge ja nicht mehr durch den Rahmen läuft sondern nahezu vertikal vom Gilles Schalthebel nach oben) zu dem schwarzen Halter vom Kupplungsseil am Motor wird knapp bei meiner Einstellung,geht aber haarscharf vorbei.
Was evtl funktionieren kann,ist,eine komplette OEM BMW Rastenanlage der RR von Modell bis Bj 2013 an der R zu montieren.
Bei der RR sitzt die OEM Raste etwas weiter nach hinten und der Abstand vom Trittstück der Gilles Umkehrschaltung US-21 wird dadurch schon grösser und mn kann dadurch mit normal grossen Füssen auch schalten.
Es fahren ja User hier nur die US21 an der RR und es funktioniert ja damit.
Das war mir aber dann persönlich zuviel "gebastel" mit ungewissem Ausgang und vom Komplettpreis für Gebrauchtteile,wenn überhaupt, nicht weit weg vom Preis,den ich für ne nagelneue FXR gezahlt hab winkG
.....4 wheels move your body - 2 wheels move your soul.....
Benutzeravatar
InfirmieRR
 
Beiträge: 181
Registriert: 07.01.2017, 22:16
Postleitzahl: 54309
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R Euro 3 ;-)

Re: Schaltumkehr für S1000R (mit QS)

Beitragvon InfirmieRR » 19.09.2017, 09:17

tmp-cam--119307032.jpg
Hier die beschriebene Engstelle in Stellung halb hoch (also kurz bevor der Gang beim runterschalten einrastet,dann ist der Schaltarm auf gleicher Höhe mit dem Halter vom Kupplungszug) da geht es dann haarscharf dran vorbei.
Hätte wohl auch den schwarzen Halter etwas verschieben können mittels Langloch zum befestigen.
.....4 wheels move your body - 2 wheels move your soul.....
Benutzeravatar
InfirmieRR
 
Beiträge: 181
Registriert: 07.01.2017, 22:16
Postleitzahl: 54309
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R Euro 3 ;-)

Re: Schaltumkehr für S1000R (mit QS)

Beitragvon InfirmieRR » 19.09.2017, 09:20

Hier ein Bild mit Bursig Ständer,passt alles
Dateianhänge
tmp-cam-1862998780.jpg
.....4 wheels move your body - 2 wheels move your soul.....
Benutzeravatar
InfirmieRR
 
Beiträge: 181
Registriert: 07.01.2017, 22:16
Postleitzahl: 54309
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R Euro 3 ;-)

Re: Schaltumkehr für S1000R (mit QS)

Beitragvon InfirmieRR » 19.09.2017, 09:21

Und noch eins von der kompletten Anlage,sorry,Moped ist länger nicht geputzt ;-)
Dateianhänge
tmp-cam-1160842092.jpg
.....4 wheels move your body - 2 wheels move your soul.....
Benutzeravatar
InfirmieRR
 
Beiträge: 181
Registriert: 07.01.2017, 22:16
Postleitzahl: 54309
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R Euro 3 ;-)

Re: Schaltumkehr für S1000R (mit QS)

Werbung


Re: Schaltumkehr für S1000R (mit QS)

Beitragvon S1000r die Erste » 19.09.2017, 10:50

Super, sehr schöne Bilder!
So wie ich das sehe ist der Schalthebel mit einer langen Schraube am Motorblock befestigt, oder?
Ist das Kabel vom QS eigentlich lang genug?

Gruß Peter
S1000r die Erste
 
Beiträge: 17
Registriert: 11.09.2017, 09:08
Postleitzahl: 84489
Land: Deutschland
Motorrad: S1000r

Re: Schaltumkehr für S1000R (mit QS)

Beitragvon InfirmieRR » 19.09.2017, 13:13

Hi Peter,ja der Schalthebel wird mit einem Aluminium Drehteil an der Bohrung am Block verschraubt.
Erst wird das Drehteil mit nem definierten Drehmoment im Block verschraubt und in der Gewindebohrung dieses Distanz-Drehteils wird der Schalthebel kugelgelagert verschraubt.
Hab dazu ne Linsenkopfschraube benutzt,von Gilles ist so eine Schraube mit zusätzlichem Innengewinde im Kopf mit dabei,an der man die Verkleidung der RR an diesem Drehpunkt vom Schalthebel auch nochmal verschrauben kann,die sieht an der R aber kacke aus ohne Verkleidung darüber.
Das Kabel vom QS ist knapp aber gerade so lang genug.
Musste die Steckverbindung vom QS oben am Rahmen etwas versetzen um es entsprechend zu verlängern,sonst wäre das Kabel beim runterdrücken des Schalthebels auf Zug gewesen,jetzt klappts.
Evtl könnte man den QS auch komplett um 180 Grad drehen aber dann müsste man die Verkabelung vom QS komplett neu im Rahmen verlegen und das hab ich mir erspart weil es so lang genug war.
Hab aber hier im Forum auch schon Bilder von RR's gesehen,wo der QS mit der Gilles Schaltumkehr genau anders herum montiert war,scheint also auch zu funzen.
Gruß Olli
.....4 wheels move your body - 2 wheels move your soul.....
Benutzeravatar
InfirmieRR
 
Beiträge: 181
Registriert: 07.01.2017, 22:16
Postleitzahl: 54309
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R Euro 3 ;-)

Re: Schaltumkehr für S1000R (mit QS)

Beitragvon S1000r die Erste » 19.09.2017, 14:59

Servus Olli,

ich werde versuchen in etwa die Lösung vom 17er-Modell zu kopieren. Einen 17er Schalthebel habe ich schon günstig bekommen.
Ich werde auch das Gewinde vom Motorblock mit einbeziehen. Von einem bekannten Schlosser lasse ich mir ein Aluteil anfertigen, dass ich mit dem besagten Gewinde vom Motorblock und dem kleinen Loch im Rahmen (das bei der R keinen Nutzen hat) verschraube. Darauf schraube ich dann den Ganghebel von der 17er. Anschließend muss nur noch das Gestänge vom QS gekürzt werden.
Vorteile:
1. man kann in 2 Minuten die Schaltumkehr wechseln (ist wichtig, da meine Frau auch damit fährt :shock: ).
2. der Ganghebel kommt ca. 1,5 cm näher (mit Schuhgröße 41 für mich idealer) und 2,5 cm weiter nach aussen (ist mir nämlich original zu weit am Rahmen)

So sind bisher meine Planungen. Ob sich der Umbau dann so Umsetzen lässt, schau ma mal. Werde auf alle Fälle berichten und auch Fotos machen.

Gruß Peter
S1000r die Erste
 
Beiträge: 17
Registriert: 11.09.2017, 09:08
Postleitzahl: 84489
Land: Deutschland
Motorrad: S1000r

Re: Schaltumkehr für S1000R (mit QS)

Beitragvon InfirmieRR » 19.09.2017, 16:05

Ja das mit dem Schalthebel vom 17er Modell ist schon sehr elegant gelöst ,auch mit den zwei verschiedenen Befestigungspunkten des Schaltgestänges zum umdrehen des Schaltschemas ThumbUP
Hört sich gut an,wenn du Maße oder Drehmomente brauchen solltest melde dich einfach unter olliblang@yahoo.de
An dem Gilles Adapter,der in den Block kommt,ist ne 15er Schlüsselweite dran gefräst um ihn im Gewinde im Block zu verschrauben,wenn ihr das selber dreht und fräst ist das ja kein Problem herzustellen.
Hab guten Kontakt zu Gilles,wenn du den originalen Adapter brauchen solltest (falls du nen schwarz eloxierten haben willst) kann ich den auch besorgen für dich,die verkaufen alle Teile aus dem Sortiment auch einzeln.
Wenn du mit den Maßen so hin kommst - coole Lösung winkG bin gespannt auf dein Feedback und Bilder
Grüße Olli
.....4 wheels move your body - 2 wheels move your soul.....
Benutzeravatar
InfirmieRR
 
Beiträge: 181
Registriert: 07.01.2017, 22:16
Postleitzahl: 54309
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R Euro 3 ;-)

Re: Schaltumkehr für S1000R (mit QS)

Beitragvon S1000r die Erste » 20.09.2017, 06:06

Herzlichen Dank Olli ThumbUP , evtl. komme ich auf Dein Angebot zurück.
S1000r die Erste
 
Beiträge: 17
Registriert: 11.09.2017, 09:08
Postleitzahl: 84489
Land: Deutschland
Motorrad: S1000r

Vorherige

Zurück zu R - S 1000 R - Technik - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste