Kühlflüssigkeit

Die Technik der S 1000 R - S1000R.

Re: Kühlflüssigkeit

Beitragvon Kajo » 30.06.2017, 08:34

Bei meiner S 1000 R (EZ 05/2015) habe ich bisher 1 x Kühlflüssigkeit nachgefüllt und dies auch bei der ersten Jahresinspektion angesprochen. Die Prüfung bei meinem Freundlichen ergab dann, dass bei mir kein Behältertausch notwendig sei. Seither bei etwas über 18.000 Km nichts mehr nachgefüllt.

Gruß Kajo
Man muss die Schuld auch mal bei Anderen suchen.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 1957
Registriert: 19.03.2015, 18:58
Wohnort: Platten
Motorrad: S1000R - 2018

Re: Kühlflüssigkeit

Werbung

Werbung
 

Re: Kühlflüssigkeit

Beitragvon Jbo » 07.08.2017, 10:59

Ich habe nach 6000km auch festgestellt, dass meine Kühlflüssigkeit deutlich unter Minimum steht. Der Händler sagte es ist kein neuer Behälter von BMW vorgesehen und das wahrscheinlich nicht in die Garantie fällt. Ich bin mal gespannt was der Termin in 2 Wochen ergibt. Kann ja wohl nicht sein, dass die in 6000km sämtliches Kühlwasser "verbraucht".
Jbo
 
Beiträge: 11
Registriert: 08.06.2017, 09:43
Motorrad: S1000R

Re: Kühlflüssigkeit

Beitragvon Marc_Amato » 07.08.2017, 18:20

Mein Händler hat einfach das kleine Loch zugeklebt das wars seit dem ruhe.
Benutzeravatar
Marc_Amato
 
Beiträge: 334
Registriert: 19.04.2015, 10:35
Motorrad: BMW S1000R

Re: Kühlflüssigkeit

Beitragvon Zhaitan » 25.03.2018, 20:35

Bin gestern mit einigen Pausen etwa 150km gefahren und alles war in Ordnung.
Kaum bin ich zuhause abgestiegen da zischt es laut und etwa 100-200ml Kühlflüssigkeit laufen unten raus.
Hab dann festgestellt dass das wohl aus dem Abdampfschlauch vom Ausgleichsbehälter gekommen ist.
Der Behälter war vor der Fahrt zwischen Min und Max etwa halb voll, jetzt ist er noch vielleicht viertel voll.

Ist das "normal" und warum läuft der Behälter über?
Benutzeravatar
Zhaitan
 
Beiträge: 27
Registriert: 24.10.2016, 20:09
Motorrad: S1000R

Re: Kühlflüssigkeit

Beitragvon SKYWALKER571 » 26.03.2018, 15:29

Marc_Amato hat geschrieben:Mein Händler hat einfach das kleine Loch zugeklebt das wars seit dem ruhe.


Warum ist die Bohrung überhaupt drin? Normal hat doch der Deckel ein Thermostat das bei Überdruck öffnet?
Zu was soll das gut sein? Das es überdurchschnittlich viel Kühlflüssigkeit verliert?

LG
Bist du denn? und fürchtest dich vor dem Tod!
Benutzeravatar
SKYWALKER571
 
Beiträge: 74
Registriert: 28.01.2018, 15:20
Motorrad: S1000R

Re: Kühlflüssigkeit

Beitragvon Michl » 26.03.2018, 19:47

SKYWALKER571 hat geschrieben:Warum ist die Bohrung überhaupt drin? Normal hat doch der Deckel ein Thermostat das bei Überdruck öffnet?

Es geht um den Ausgleichsbehälter und der darf natürlich nicht Luftdicht sein.
Wie sollte sonst das Wasser bei Abkühlung wieder zurück laufen können ?

Grüße Michl
Benutzeravatar
Michl
 
Beiträge: 394
Registriert: 28.02.2014, 19:49
Wohnort: Krugzell
Motorrad: S1000r

Re: Kühlflüssigkeit

Werbung


Re: Kühlflüssigkeit

Beitragvon SKYWALKER571 » 26.03.2018, 20:51

Michl hat geschrieben:
SKYWALKER571 hat geschrieben:Warum ist die Bohrung überhaupt drin? Normal hat doch der Deckel ein Thermostat das bei Überdruck öffnet?

Es geht um den Ausgleichsbehälter und der darf natürlich nicht Luftdicht sein.
Wie sollte sonst das Wasser bei Abkühlung wieder zurück laufen können ?

Grüße Michl


JA, mag sein, ABER wieso hat es der Händler von "Marc_Amato" dann zugeklebt?
Ist die Bohrung vielleicht zu groß? Was ist beim neuem Behälter den schon einige gewchseltt haben anders?

MfG
Bist du denn? und fürchtest dich vor dem Tod!
Benutzeravatar
SKYWALKER571
 
Beiträge: 74
Registriert: 28.01.2018, 15:20
Motorrad: S1000R

Re: Kühlflüssigkeit

Beitragvon herbyei » 26.03.2018, 21:19

SKYWALKER571 hat geschrieben:JA, mag sein, ABER wieso hat es der Händler von "Marc_Amato" dann zugeklebt?
Ist die Bohrung vielleicht zu groß? Was ist beim neuem Behälter den schon einige gewchseltt haben anders?
MfG


kühlflüssigkeit ist beim alten behälter (bis 04/2015) am entlüftungsloch ausgetreten. als sofortmaßnahme haben einige abgeklebt oder eine spax reingedreht. der neue behälter hat dieses entlüftungsloch nicht, dafür einen abdampfschlauch und ein hitzeschild. einige haben den alten behälter so belassen, andere haben diese von bmw gegen den neuen auswechseln lassen.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2068
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R

Re: Kühlflüssigkeit

Beitragvon SKYWALKER571 » 26.03.2018, 22:32

Danke wieder was gelernt...
ThumbUP
Bist du denn? und fürchtest dich vor dem Tod!
Benutzeravatar
SKYWALKER571
 
Beiträge: 74
Registriert: 28.01.2018, 15:20
Motorrad: S1000R

Re: Kühlflüssigkeit

Beitragvon andrea.162 » 27.03.2018, 16:56

hat jemand die Teilenummer von alten bzw. neuen Behälter?

Ich habe vor kurzem eine gebrauchte S1R gekauft...Zulassung 09/2014 und würde gerne wissen ob ich schon den neuen Behälter habe oder nicht
andrea.162
 
Beiträge: 9
Registriert: 11.02.2018, 17:35
Motorrad: s1000r

Re: Kühlflüssigkeit

Beitragvon SKYWALKER571 » 27.03.2018, 17:40

Könnte jemand mal ein Foto hochladen der den Unterschied des NEUEM BEHÄLTERS sichtbar macht?
Bist du denn? und fürchtest dich vor dem Tod!
Benutzeravatar
SKYWALKER571
 
Beiträge: 74
Registriert: 28.01.2018, 15:20
Motorrad: S1000R

Re: Kühlflüssigkeit

Beitragvon Michl » 27.03.2018, 18:48

Da braucht man kein Foto.
Der alte Behälter hat nur einen Gummideckel, der neue Behälter einen Deckel mit Entlüftungsschlauch der nach oben wegläuft.

Grüße Michl
Benutzeravatar
Michl
 
Beiträge: 394
Registriert: 28.02.2014, 19:49
Wohnort: Krugzell
Motorrad: S1000r

Re: Kühlflüssigkeit

Beitragvon herbyei » 28.03.2018, 01:23

Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2068
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R

Re: Kühlflüssigkeit

Beitragvon Banane » 18.04.2018, 12:35

Hallo, nach dem ich etliche Beiträge gelesen habe, habe ich keinen Hinweis gefunden, der eindeutig die aktuelle Bezeichnung, Bestellhinweis oder Firma der Bezugsquelle, zur original BMW Kühlflüssighkeit (Blau). Es wurden die Nummern 81 229 407 454 und 83 192 211 191 erwähnt. Farbei zwischen Blau und Blau/Grün, G11 und silikat haltig.
Wer kennt nun die aktuellen Informationen, Bezugsquelle bzw. wo kann man Bestellen.
Gruß Rüdiger

Nachtrag:
Ich habe mal bei BMW angefragt und folgende Antwort am 18.04.2018 bekommen:

Das originale Kühler-/Gefrier-/Korrosionsschutzmittel erhalten Sie in einem 1,5-l-Gebinde unter der Teilenummer 83 51 2 445 463 über Ihren BMW Motorrad Partner. Er hat dieses Mittel vorrätig oder wird es gerne für Sie besorgen.

D.h. alle bisher genannten Nummern sind nicht mehr gültig.
Banane
 
Beiträge: 39
Registriert: 21.03.2016, 09:35
Motorrad: S1000R

Re: Kühlflüssigkeit

Beitragvon TomS1000R14 » 18.04.2018, 14:13

Moinsen.

Behälter inkl. dazugehörige Teile:

https://www.leebmann24.de/bmw-ersatztei ... bt=17_0732

Den alten Behälter haben se auch für die alten K47 gestrichen und verweisen auf den neuen/aktuellen.
TomS1000R14
 
Beiträge: 63
Registriert: 01.07.2016, 14:01
Motorrad: S1000R '14

VorherigeNächste

Zurück zu R - S 1000 R - Technik - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 9 Gäste