"Best practise" USB Anschluss?

Die Technik der S 1000 R - S1000R.

"Best practise" USB Anschluss?

Beitragvon ps417 » 10.09.2018, 07:36

Hallo,

da ich bisher kein gutes Navi gefunden habe was auch ordentlich suchen kann (man muss die Adresse wissen, d.h. vorher sowieso das Smartphone rausholen), hätte ich gerne einen USB-Ladeanschluß in Lenkernähe.

kann jemand was bewährtes empfehlen, was ohne Basteln out of the box funktioniert? Bei den Sachen, die ich per Google oder hier im Forum gefunden habe, fehlt leider immer etwas.

Entweder gibt es keine Sicherung, oder keinen echten An/Aus-Schalter (damit es die Batterie nicht leerlutscht), oder laut Reviews nicht sonderlich wetterbeständig... muss man sich sowas wirklich selbst zusammenlöten?

was benutzt ihr denn so, mit welchen Erfahrungen?

viele Grüße!
ps417
 
Beiträge: 2
Registriert: 10.08.2018, 16:48
Motorrad: S1000R 2017

"Best practise" USB Anschluss?

Werbung

Werbung
 

Re: "Best practise" USB Anschluss?

Beitragvon mclaine » 10.09.2018, 08:37

Hallo

Ich habe mir beim Kauf der Maschine in der BMW Niederlassung direkt eine USB Steckdose in die Front einbauen lassen.
Die Steckdose wurde mit Sicherung direkt an die Batterie angeklemmt.
Verkäufer und Meister haben mich dann darauf hingewiesen, Verbraucher beim Abstellen der Maschine dann abzustöbseln.

Hat 25tkm gut funktioniert, danach wurde die Maschine verkauft.

Gruß
Mclaine
Benutzeravatar
mclaine
 
Beiträge: 115
Registriert: 25.04.2015, 18:30
Wohnort: Nähe Düsseldorf
Motorrad: S1XR,TuonoV4,R1200R

Re: "Best practise" USB Anschluss?

Beitragvon matze1984 » 10.09.2018, 11:36

Meine USB DOse habe ich via CarTool Stecker angeschlossen, die USB Dose selber ist eine günstige von Amazon.
Die USB Dose ist dann bereits mit abgesichert. 60 Sekunden nach Abschalten der Zündung ist dann auch der Strom am USB aus.

Einzig wichtig ist das die SZ Stecker bei meiner S1R unterschiedliche Spannungen und Belegungen aufweisen. Der linke Stecker liefert 5 Volt, der rechte die (für meine USB Dose) erforderlichen 12V. Daher rate ich dazu mi teinem MEssgerät vor Anschluss nachzumessen.

Gruß
Mathias
matze1984
 
Beiträge: 2
Registriert: 06.08.2018, 23:28
Motorrad: S1000R

Re: "Best practise" USB Anschluss?

Beitragvon Kafuzke » 10.09.2018, 14:05

Die R hat keine Board-Steckdose richtig?
Sonnst könntest Du einfach einen Adapter nutzen.
http://www.baas-parts.de/produkte/elekt ... deadapter/

Ich hatte an meinem vorherigen Moped eine solche Kupplung mit Kabelbindern fixiert und an Zündungsplus gehängt.
https://www.voelkner.de/products/152747 ... plung.html?

Ich weiß ja nicht welche Du als qualitativ schlecht aussortiert hast, aber hier ist zumindest Sicherung und Schalter dabei. http://www.baas-parts.de/produkte/elekt ... steckdose/
Benutzeravatar
Kafuzke
 
Beiträge: 184
Registriert: 02.12.2016, 15:12
Wohnort: Köln / Bonn
Motorrad: S 1000 XR

Re: "Best practise" USB Anschluss?

Beitragvon DannyP » 10.09.2018, 17:26

Bin seit dieser Saison mit dieser Lösung unterwegs und absolut zufrieden damit. Dose und Kabel haben genügend Power um mein Navi-Handy dauerhaft bei 100% Akkuleistung zu halten.

Unterhalb der linken Verkleidung den berühmten Cartool Stecker und Dose wie auf dem Foto zu sehen montiert, Kabel sauber verlegt, fertig. Durch direkten Anschluss an Nebenverbraucher benötigt man keinen zusätzlichen an/aus Schalter an der USB Dose, da wie schon geschrieben sich der Nebenverbraucher nach ca. 60 sek komplett abschaltet. Dose ist nur zwischen Display und Zündschloss geklemmt, nicht geschraubt oder geklebt. Passt wie angegossen.

Cartool Stecker habe ich den Originalen von BMW für 10€ gekauft, Dose und Ladekabel sind von Amazon.


MOTOPOWER MP0609A 3,1A Wasserdichtes Motorrad USB-Ladegerät, SAE-Kit mit USB-Adapter https://www.amazon.de/dp/B01DT7LI56/ref ... LBb0H7MS16

Micro USB Kabel [2-Pack] 3.9ft/1.2m Syncgreen Schnellladekabel Nylon 90 Grad Winkel Stecker 2.4A Ladekabel und Datenkabel für Samsung Galaxy, Sony, HTC, Nexus, LG, Motorola, Smartphones, Kindle, Powerbank, DJI Mavic Pro und mehr (Space Grau) https://www.amazon.de/dp/B07BHC9KNR/ref ... LBb61DK55K

Gruß
Danny
20180910_165145.jpeg
DannyP
 
Beiträge: 26
Registriert: 29.05.2018, 17:37
Motorrad: BMW S1000R

Re: "Best practise" USB Anschluss?

Beitragvon Mavro » 11.09.2018, 12:24

Navi: habe das TomTom 40 (TomTom400/450/500) über den Cartool-Stecker angeschlossen und es funktioniert tadellos!
Schaltet sich ca. 15s nach Zündung-aus automatisch ab (Schlafmodus), sofern ich der Abschlatmeldung beim TomTom nicht widerspreche.

Wo ist das Problem?

Ich habe übrigens auch den o.g. SAE-USB-Adapter, der dann direkt an der Batterie hängt. Damit kann man gut Cell Phones / Mobile Phones laden.
4 wheels move your body - 2 wheels move your soul
Benutzeravatar
Mavro
 
Beiträge: 146
Registriert: 05.03.2018, 15:52
Motorrad: S1000R

Re: "Best practise" USB Anschluss?

Werbung


Re: "Best practise" USB Anschluss?

Beitragvon belo » 17.09.2018, 07:47

Ich hatte zum Handyladen bis jetzt eine stinknormale große Bordsteckdose mit Abdeckkappe in einem gefrästen Eigenbauhalter, der oben am linken Standrohr befestigt ist. Der Halter ist so ausgeführt, dass die Dose unter der Öffnung sitzt, wo das DDC Kabel vom Gabelholm hinunter geht. Dort hatte ich dann bei Bedarf durch diese Öffnung ein Samsung KFZ Ladekabel angesteckt. Die 1.000mA hatten für Note 1 und dann G4 immer gereicht. Die Lösung war bei Nichtgebrauch unauffällig, und ich musste nichts bohren. Ich hatte in einem anderen Fred mal Bilder verlinkt, sind aber nimmer da.
Für's S8+ jetzt möchte ich was mit mehr Power. Nach einiger Recherche hab ich mir jetzt das hier bestellt: https://www.amazon.de/CHGeek-Ladeger%C3%A4t-Steckdose-Wasserdicht-Zigarettenanz%C3%BCnder-QC-3-0-mit-Schalter/dp/B07F713CY1/ref=sr_1_9?ie=UTF8&qid=1537161807&sr=8-9&th=1
Sollte genau in besagten Halter passen. Anschluss wie bisher mit fliegender Sicherung direkt an die Batterie. Für mich ausschlaggebend: QC3.0, Schalter, (hoffentlich ausreichend) spritzwasserdichte Kappe, und als nette Draufgabe die Spannungsanzeige. Mal schauen, wann ich dazu komme, es einzubauen.
FÜR LEIWAND
GEGEN OASCH
Benutzeravatar
belo
 
Beiträge: 11
Registriert: 23.09.2014, 00:22
Wohnort: Wien
Motorrad: S 1000 R


Zurück zu R - S 1000 R - Technik - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste