Mal wieder - Vorspannung Fahrwerk

Die Technik der S 1000 R - S1000R.

Mal wieder - Vorspannung Fahrwerk

Beitragvon dollhorn » 28.08.2018, 13:28

Hallo zusammen,

auch wenn es gefühlt schon 1000 Mal diskutiert wurde, nochmal ne Frage zu Vorspannung.
Da ich um die 100kg wiege bin ich leicht über den "werksmäßigen" 85kg drüber und wollte mich deswegen mal um die Vorspannung bei meiner 16er mit DDC kümmern. Hab mich erstmal um die Gabel gekümmert und einfach Kabelbinder um die Gabelholme gelegt. Ganz nach oben schieben und dann Federweg messen. Das Ganze natürlich laut Handbuch mit DDC soft und Motor an.

Also:
Mopped auf Zentralständer gehoben:
Kompletter Federweg (ausgefedert): 120mm. Alles OK.
Danach Mopped abgelassen und mit Eigengewicht des Moppeds gemessen: 90mm (30mm eingefedert).
Nun mit mir drauf gemessen: 75mm (also 15mm gegenüber Leerzustand)

Laut Handbuch sollten es 8-10mm sein (bei 85kg).

Also:
Einstellschraube am rechten Holm etwas zudrehen.
Danach neu gemessen: Kein Unterschied?
Skeptisch geworden und einmal Einstellschraube komplett aufgedreht: Kein Unterschied.
Einstellschraube komplett zugedreht: Kein Unterschied.

Was läuft hier schief? Mach ich was falsch? Ist was kaputt?

Am Federbein hab ich erstmal noch gar nix gemacht, erstmal das Gabelthema klären.

Vielen Dank für Eure Tipps!
dollhorn
 
Beiträge: 10
Registriert: 26.02.2017, 19:48
Motorrad: BMW S1000R 2016

Mal wieder - Vorspannung Fahrwerk

Werbung

Werbung
 

Re: Mal wieder - Vorspannung Fahrwerk

Beitragvon Heli » 28.08.2018, 14:43

Hast du auch den unbelasteten Zustand (mit Eigengewicht) nochmals gemessen, denn durch erhöhen der Vorspannung stellt sich natürlich auch die Grundhöhe nach oben.
Benutzeravatar
Heli
 
Beiträge: 302
Registriert: 28.07.2016, 07:10
Motorrad: S1000RR 2018

Re: Mal wieder - Vorspannung Fahrwerk

Beitragvon R-Techi » 28.08.2018, 17:33

Hast du auch bei der 2. Messung jeweils Zündung/Motor an?
R-Techi
 
Beiträge: 123
Registriert: 25.12.2016, 14:16
Motorrad: S1000R 2016

Re: Mal wieder - Vorspannung Fahrwerk

Beitragvon oXe » 04.09.2018, 22:58

Kleines Anleitung:
- Gabelöl warm fahren
- Modi: Road
- DDC: Soft
- Zündung: IMMER AN
- Ebene Fläche

Für normale LS ist die Grundregel 1/3 negativ und 2/3 positiv-Federweg.
Das heisst du solltest am Ende etwa 8cm vom Tauchrohr sehen.

Das lässt sich auch so einstellen. ThumbUP

Gruß Stefan
Benutzeravatar
oXe
 
Beiträge: 160
Registriert: 12.05.2016, 19:22
Motorrad: S1000R '16

Re: Mal wieder - Vorspannung Fahrwerk

Beitragvon Skywalker » 05.09.2018, 07:05

Die Federn in der R sind echt zu schwach.
Wiege 105Kg (ohne Montur) und musste bei beiden R‘s (2014 und 2017‘er) die federvorspannung vorne wie hinten
Komplett zudrehen, um auf die werksvorgabe zu kommen.
Bei meiner 16‘er RR sieht das wieder anders aus...dort reicht vorne ne 1/4 - 1/2 Umdrehung ...hinten weis ich nicht mehr genau,
aber auch nicht viel.

Die R is einfach zu weich ausgelegt.
Hab überlegt, nen Wilbers Umbau zu machen für vorne und hinten, mit passenden Federn für mein Gewicht.
Benutzeravatar
Skywalker
 
Beiträge: 30
Registriert: 10.12.2015, 19:07
Motorrad: S1000RR 2016


Zurück zu R - S 1000 R - Technik - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste