Reifen wecheln (Räder abbauen)

Die Technik der S 1000 R - S1000R.

Reifen wecheln (Räder abbauen)

Beitragvon Deuterium » 27.06.2018, 08:42

Guten Tag Gemeinde winkG

ich will die Reifen an meiner Ärrr selber abbauen, um mir neue Motorradreifen vom Kumpel aufziehen zu lassen.
Die Jahre davor habe ich dies bei einer Moped-Werkstatt machen lassen, nun habe die Jungs die Preise angezogen und 90 Euro sind mir das doch zu viel. (Ist ja schon fast ne neue vordere Pelle arbroller ).
Nun zu meiner Frage: Muss man da was schmieren ? (Außer Bremsbeläge arbroller) Und wenn ja, mit was für einem Schmiermittel?
Im Bordbuch habe ich nichts gefunden .........
Ist das sehr Komplex der Aus- und Einbau ? Kette spannen und so................
Muss man auf etwas besonders achten............

Danke Gruß
Benutzeravatar
Deuterium
 
Beiträge: 33
Registriert: 06.11.2016, 14:18
Motorrad: S1000R

Reifen wecheln (Räder abbauen)

Werbung

Werbung
 

Re: Reifen wecheln (Räder abbauen)

Beitragvon MeisterYoda » 27.06.2018, 08:53

Ist eigentlich sehr einfach bei BMW.

Hast du alles an Werkzeug? Vorne brauchst du einen 24 Imbus, und hinten eine ziemlich große Nuss. Ansonsten, noch glaube 13er für die Bremszangen vorne. Das war es dann schon. Hinten mit der Bremse aufpassen das du sie beim Einbauen wieder sauber rein bekommst, etwas fummelig. Ich bin am We wieder dran mit wechseln.
BMW S1000R Baujahr 2017 in Rot/Schwarz zu verkaufen.
weiteres gerne per Mail.
Benutzeravatar
MeisterYoda
 
Beiträge: 283
Registriert: 03.02.2015, 10:13
Motorrad: S1000R MJ 2017

Re: Reifen wecheln (Räder abbauen)

Beitragvon RRwolli » 27.06.2018, 09:44

ganz so einfach wie Meister Yoda geschrieben hat geht es nicht.
Vorne brauchst einen 24er Inbus und den passenden Torx um die Achsklemmung auf der rechten Seite zu lösen. Die linke Achsklemmung bleibt geschlossen. Vorher schon die Bremszangen demontieren. Einbau in umgekehrter Reihenfolge, an die Steckachse etwas Fett machen. Drehmomente beachten.
Fürs Hinterrad brauchst eine 34er Nuss für die Steckachsenmutter, die lösen und die Achse rausziehen, dann die Kette abnehmen und die Bremsankerplatte aus der Führung ziehen. Jetzt kannst Du das Hinterrad rausnehmen. Einbau wieder in umgekehrter Reihenfolge. Mutter mit 100 Nm anziehen. Kleiner Tipp, Hinterrad Ein und Ausbau dauert ca. 2 Minuten mit dem Wheelfix.

Gruß
Wolfgang
Bild

www.wd-performance.de


Für den einfachen Hinterradeinbau
http://www.wheelfix.de
Benutzeravatar
RRwolli
 
Beiträge: 1695
Registriert: 26.07.2013, 20:42
Motorrad: RR, Tuono Factory 17

Re: Reifen wecheln (Räder abbauen)

Beitragvon MeisterYoda » 27.06.2018, 11:20

Deine (RRWolli) Beschreibung ist doch ganz einfach.

Das passende Werkzeug sollte man schon haben, und so ein Wheelfix ist super, habe sowas ähnliches Selber gebaut und es geht deutlich leichter damit von der Hand.
BMW S1000R Baujahr 2017 in Rot/Schwarz zu verkaufen.
weiteres gerne per Mail.
Benutzeravatar
MeisterYoda
 
Beiträge: 283
Registriert: 03.02.2015, 10:13
Motorrad: S1000R MJ 2017

Re: Reifen wecheln (Räder abbauen)

Beitragvon AlSchu » 27.06.2018, 11:26

Reifenwechseln geht relativ leicht wie die Vorredner schon geschrieben haben. Beim Hinterrad evtl. Wheelfix / Holzscheidl oder kurz nen Spezl fragen, sonst wirds recht fummelig.

Was nehmt ihr fürs fetten der Hinterachse her? Habe mir damals sowas zugelegt: https://www.louis.de/artikel/procycle-m ... g/10038569

cheerio
AlSchu
 
Beiträge: 84
Registriert: 15.06.2015, 15:35
Wohnort: ---
Motorrad: BMW S1000R - Black

Re: Reifen wecheln (Räder abbauen)

Beitragvon RRwolli » 27.06.2018, 11:46

MeisterYoda hat geschrieben:Deine (RRWolli) Beschreibung ist doch ganz einfach.

Das passende Werkzeug sollte man schon haben, und so ein Wheelfix ist super, habe sowas ähnliches Selber gebaut und es geht deutlich leichter damit von der Hand.


er hat es ja noch nicht gemacht, daher etwas ausführlicher. Wenn er beide Seiten der Achsklemmungen löst hat er vorne schonmal ein Problem z. B.
PS
Hab noch einen B-Ware Wheelfix.

Gruß
Wolfgang
Bild

www.wd-performance.de


Für den einfachen Hinterradeinbau
http://www.wheelfix.de
Benutzeravatar
RRwolli
 
Beiträge: 1695
Registriert: 26.07.2013, 20:42
Motorrad: RR, Tuono Factory 17

Re: Reifen wecheln (Räder abbauen)

Werbung


Re: Reifen wecheln (Räder abbauen)

Beitragvon erny » 27.06.2018, 11:49

ganz wichtig - du mußt unbedingt vor dem wiedereinbau der räder die bremsscheiben schmieren.

ich nehme dafür immer wd40.

du wirst dich wundern wie toll das mopped danach läuft. winkG
Benutzeravatar
erny
 
Beiträge: 992
Registriert: 10.04.2012, 20:02
Motorrad: S1000R, R9T Pure

Re: Reifen wecheln (Räder abbauen)

Beitragvon Deuterium » 27.06.2018, 12:09

erny hat geschrieben:ganz wichtig - du mußt unbedingt vor dem wiedereinbau der räder die bremsscheiben schmieren.

ich nehme dafür immer wd40.

du wirst dich wundern wie toll das mopped danach läuft. winkG


Für die Bremsscheiben würde ich Industriefett nehmen hält länger und schmiert besser ThumbUP

Das passende Werkzeug habe ich mir schon besorgt winkG , ich habe mir sogar einen neuen Drehmomentschlußel gekauft, wollte was besseres für die kleineren Drehmomente haben (was Präziser ist). Für die 100 NM habe ich meinen Louise D-Schlüssel.
Wheelfix brauche ich nicht, habe ein Zentralständer.

Dann bin ich mal gespannt, wie doof ich mich anstellen werde scratch

Danke für die Tipps ThumbUP
Benutzeravatar
Deuterium
 
Beiträge: 33
Registriert: 06.11.2016, 14:18
Motorrad: S1000R

Re: Reifen wecheln (Räder abbauen)

Beitragvon krekssus » 27.06.2018, 17:41

Kommt da nicht noch das entfernen vom ABS Sensor dazu oder irre ich mich da?
Kann mich nur noch sehr schlecht ans Handbuch der RR erinnern wo das beschreiben wird.

Nehme ja fast an dass es bei einer R fast wenn nicht gleich genauso ist.
krekssus
 
Beiträge: 25
Registriert: 27.02.2017, 14:03
Motorrad: S1000RR

Re: Reifen wecheln (Räder abbauen)

Beitragvon RRwolli » 27.06.2018, 17:42

Sensor brauchst nicht entfernen.

Gruß
Wolfgang
Bild

www.wd-performance.de


Für den einfachen Hinterradeinbau
http://www.wheelfix.de
Benutzeravatar
RRwolli
 
Beiträge: 1695
Registriert: 26.07.2013, 20:42
Motorrad: RR, Tuono Factory 17

Re: Reifen wecheln (Räder abbauen)

Beitragvon krekssus » 27.06.2018, 17:46

ok, danke für die schnelle Aufklärung.
Muss gestehen hab selbst noch nie die Reifen bei meiner RR gewechselt.

Aber steht bald als Punkt bei mir auf der Liste wenn es wieder auf die Renne geht und die Slicks Felgen draufkommen.
krekssus
 
Beiträge: 25
Registriert: 27.02.2017, 14:03
Motorrad: S1000RR


Zurück zu R - S 1000 R - Technik - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste