Gabel verliert ÖL

Die Technik der S 1000 R - S1000R.

Gabel verliert ÖL

Beitragvon bens1000r » 06.06.2018, 11:57

Hallo,

kurze Fragen ... meine Front Gabel rechts verliert Öl .... mir wurde gesagt ich müsste beide Seite richten lassen. Stimmt das?

und noch ne Frage, kann mir jemand Bremsglötze empfehlen ? Im auf der Rennstrecke musste ich leider auf EBC zurück greifenm die sind leider direkt verglast :-)

LG
bens1000r
 
Beiträge: 21
Registriert: 07.08.2016, 16:54
Motorrad: s1000r 2014 weiß

Gabel verliert ÖL

Werbung

Werbung
 

Re: Gabel verliert ÖL

Beitragvon RRwolli » 06.06.2018, 12:34

immer beide Holme machen lasssen.
Wenn Du auch Strasse fährst dann empfehle ich dir die neuen Lucas SRT Bremsbeläge. Das ist der Nachfolger der SRQ, halten länger und haben eine ABE.

Gruß
Wolfgang
Benutzeravatar
RRwolli
 
Beiträge: 1740
Registriert: 26.07.2013, 21:42
Motorrad: RR, Tuono Factory 17

Re: Gabel verliert ÖL

Beitragvon Mavro » 06.06.2018, 13:18

naja, die Frage ist, was an der Gabel (rechter Gabelhoplm) defekt ist. Wenn lediglich der Gabelsimerring verschlissen ist, dann sollte man den erneuern. Da der Verschleiss auf beiden Seiten meist sehr ähnlich ist, kann man beide bei der Gelegenheit erneuern lassen. Ein Wellendichtring kostet ja nur zwischen 0,50€ - 10€.

Ist das Tauchrohr krum, dann sollte man dieses austauschen. Ob es krum ist, muss man ausmessen. Hier sind 10tel Millimeter von Bedeutung. Dafür braucht man entsprechendes Messwerkzeug.
Ob man beide Seiten austauschen lassen will, wenn nur ein Gabelholm krumm ist, ist eher persönlicher Geschmack.


Hatte die Gabel in letzter Zeit einen Impact - sprich, Sturz / Unfall / sonstigen Vorfall mit hoher Intensität?
4 wheels move your body - 2 wheels move your soul
Benutzeravatar
Mavro
 
Beiträge: 192
Registriert: 05.03.2018, 15:52
Motorrad: S1000R-S1000XR-M2

Re: Gabel verliert ÖL

Beitragvon Iceman64 » 06.06.2018, 17:30

bens1000r hat geschrieben:Hallo,

kurze Fragen ... meine Front Gabel rechts verliert Öl .... mir wurde gesagt ich müsste beide Seite richten lassen. Stimmt das?

und noch ne Frage, kann mir jemand Bremsglötze empfehlen ? Im auf der Rennstrecke musste ich leider auf EBC zurück greifenm die sind leider direkt verglast :-)

LG


Beste Erfahrung und Forumspreis

https://www.motorradbremse.de/strasse/b ... index.html
Benutzeravatar
Iceman64
 
Beiträge: 930
Registriert: 20.12.2014, 18:38
Motorrad: S1000R

Re: Gabel verliert ÖL

Beitragvon S1000r die Erste » 07.06.2018, 09:54

Hallo Iceman,

hast du die XBK5 auf der Rennstrecke selbst probiert und hast Du einen Vergleich mit GPFAX ?

Gruß Peter
S1000r die Erste
 
Beiträge: 41
Registriert: 11.09.2017, 10:08
Motorrad: S1000r

Re: Gabel verliert ÖL

Beitragvon bens1000r » 07.06.2018, 14:46

Hey Leute,

danke für die Antworten.

Also es gab keinen Aufprall oder sonstiger Impact. Nicht mal ne Wheelie :-)

Ich habe leider keine Ahnung davon aber habe jetzt schon mitgeteilt bekommen das ich ca. 200 - 250 € dafür bezahlen müsste.

Hat jemand Erfahrung damit ob das so normal ist? Mir kommt das irgendwie teuer vor dafür das man die schon ausgebaut hinbringt und man nur ein Dichtring mit Öl wechseln muss.


LG
bens1000r
 
Beiträge: 21
Registriert: 07.08.2016, 16:54
Motorrad: s1000r 2014 weiß

Re: Gabel verliert ÖL

Werbung


Re: Gabel verliert ÖL

Beitragvon Mavro » 07.06.2018, 15:17

nun, für 250€ sind wohl keine Tauchrohre dabei. Dis kosten pro Stück 450-500€ bei BMW.
Für den reinen Simerring-Tausch finde ich ok bis leicht hoch. Bei 200-250€ Sind 2-3 Arbeitsstunden eingerechnet. Hm, 2 Stunden sollten einem Fachmann doch reichen?
4 wheels move your body - 2 wheels move your soul
Benutzeravatar
Mavro
 
Beiträge: 192
Registriert: 05.03.2018, 15:52
Motorrad: S1000R-S1000XR-M2

Re: Gabel verliert ÖL

Beitragvon herbyei » 07.06.2018, 16:06

.
@bens1000r: undichte gabelrohre sind bekannt und werden kostenfrei innerhalb der 2-jährigen bmw-gewährleistung und der anschliessenden 2-jährigen car-garantie gewechselt.

ansonsten gilt, selber bezahlen - da bist du aber bei einem fahrwerksguru wie franzracing, hh racing und andere besser bedient, da nicht nur ein besserer service gemacht wird, sondern dieser auch noch deutlich billiger ist. (wird auch sehr oft von den freundlichen aus selber empfohlen)
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2269
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R

Re: Gabel verliert ÖL

Beitragvon Jokerfan87 » 02.08.2018, 12:52

Darf ich fragen wie alt dein Moped ist und wie viel KM sie runter hat?
Jokerfan87
 
Beiträge: 4
Registriert: 17.06.2018, 20:36
Motorrad: S1000R

Re: Gabel verliert ÖL

Beitragvon Steini__22 » 02.08.2018, 13:22

bens1000r hat geschrieben:Hallo,

kurze Fragen ... meine Front Gabel rechts verliert Öl .... mir wurde gesagt ich müsste beide Seite richten lassen. Stimmt das?

und noch ne Frage, kann mir jemand Bremsglötze empfehlen ? Im auf der Rennstrecke musste ich leider auf EBC zurück greifenm die sind leider direkt verglast :-)

LG

nicht eingebremst?
Bild
Benutzeravatar
Steini__22
 
Beiträge: 4165
Registriert: 06.03.2010, 17:20
Wohnort: Barskamp
Motorrad: f800R FZR 1000

Re: Gabel verliert ÖL

Beitragvon bens1000r » 02.08.2018, 13:54

4 JAhre alt und 14.000 km knapp runter .... eingebremst habe ich sie wohl nicht anständig .... ein wenig schon .. sogut es eben in einer Boxengasse geht :_)
bens1000r
 
Beiträge: 21
Registriert: 07.08.2016, 16:54
Motorrad: s1000r 2014 weiß

Re: Gabel verliert ÖL

Beitragvon Dennis81 » 23.05.2019, 14:17

Habe nun das gleiche Problem, die Gabel wurde auch ab 14.000 km undicht.
Mopped ist ebenfalls vier Jahre alt.

Scheint ein Chargen-Thema zu sein, wei so manch andere Bauteile auch ;)
Fahre niemals schneller als Dein Schutzengel fliegen kann!
Bild
Dennis81
 
Beiträge: 131
Registriert: 03.03.2015, 20:54
Wohnort: Ratzeburg
Motorrad: S1000R 2015

Re: Gabel verliert ÖL

Beitragvon scaltbrok » 24.05.2019, 06:50

bens1000r hat geschrieben:4 JAhre alt und 14.000 km knapp runter .... eingebremst habe ich sie wohl nicht anständig .... ein wenig schon .. sogut es eben in einer Boxengasse geht :_)


Finde ich aber auch komisch das Metallbeläge noch verglasen. Wie war denn das einbremsen?

Wenn ich neue Beläge hab fahr ich die erste runde 75%, die zweite zur hälfte noch mit 90% und dann vollgas. Soviel kann man da nicht falsch machen. Ausser deine Scheiben haben so tiefe riefen das die Beläge garnicht mehr aufliegen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
scaltbrok
 
Beiträge: 1149
Registriert: 05.08.2012, 14:45
Motorrad: s1000rr 7/11

Re: Gabel verliert ÖL

Beitragvon Eifelbiker » 24.05.2019, 08:02

Hatte ich auch bei meiner S 1000 R ; Reparatur Nr.10 ( BJ. 2016 ) und erst hieß es, das eine magische Mücke ( hust ) schuld sei, die sich zwischen Holm und Simmering verfangen hätte und nach der Reparatur hieß es "eingelaufen" ( nochmal hust ) Habe da um mir meinen Verstand nicht zu reduzieren/ zu versauen, nicht weiter nachgefragt. scratch Letztlich hat man einen neuen Gabelholm verbaut und nur gut, das ich eine Anschlussgarantie abgeschlossen hatte winkG

Bei der geringen Laufleistung die der Kollege angibt, würde ich doch mal fragen wie das so sein kann und es ist ja auch, wie hier zu lesen, kein "Einzelfall" scratch
Eifelbiker
 
Beiträge: 751
Registriert: 31.03.2011, 12:58


Zurück zu R - S 1000 R - Technik - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste