Bremsbeläge wechseln

Die Technik der S 1000 R - S1000R.

Bremsbeläge wechseln

Beitragvon Dennis81 » 01.06.2018, 07:59

Moin Kommune,

ich habe mir aufgrund der Erfahrung einiger user hier die CL XBK5 bei mopebremse geordert.
Im Vorwege habe ich mal nach den orig. Bremsbelägen im BMW-etk nachgeschaut, gar nicht so sehr wegen Preisvergleich...

Dabei ist mir aufgefallen, dass dort der "Satz Befestigungsteile Bremsbeläge" oder auch "Gleitstiftsatz" genannt, für die Reparatur notwendig ist. Kann das jemand bestätigen? Muss man di eGleitstifte und Klammern unbedingt erneuern?

Greetz,
Dennis
Fahre niemals schneller als Dein Schutzengel fliegen kann!
Dennis81
 
Beiträge: 122
Registriert: 03.03.2015, 20:54
Wohnort: Ratzeburg
Motorrad: S1000R 2015

Bremsbeläge wechseln

Werbung

Werbung
 

Re: Bremsbeläge wechseln

Beitragvon Dennis81 » 01.06.2018, 08:06

Ach ja, fall es hilft, auf folgendem Link mit Pos. 10 gekennzeichnete Befestigungsteile:

http://www.bmw-etk.info/teile-katalog/p ... 02,%200D12)/ECE/2015/02/56205/34/34_2130/34117714800

Greetz
Fahre niemals schneller als Dein Schutzengel fliegen kann!
Dennis81
 
Beiträge: 122
Registriert: 03.03.2015, 20:54
Wohnort: Ratzeburg
Motorrad: S1000R 2015

Re: Bremsbeläge wechseln

Beitragvon Serpel » 01.06.2018, 08:43

Moin Dennis,

so lange sich die Belagsösen noch nicht in die Stifte eingearbeitet haben und die Federn die volle Spannkraft haben, erscheint mir ein Wechsel völlig unnötig.

Gruß
Serpel
Benutzeravatar
Serpel
 
Beiträge: 1364
Registriert: 28.06.2013, 12:34
Wohnort: Engadin
Motorrad: BMW S 1000 RR

Re: Bremsbeläge wechseln

Beitragvon erny » 01.06.2018, 12:22

ich bin zwar jetzt kein maßstab - aber die genannten teile hab ich beim belagwechseln noch nie ausgetauscht. bei der rr nicht und jetzt bei der r auch nicht.
Benutzeravatar
erny
 
Beiträge: 991
Registriert: 10.04.2012, 21:02
Motorrad: S1000R, R9T Pure

Re: Bremsbeläge wechseln

Beitragvon Michl » 01.06.2018, 19:40

Hab gerade Gestern mal wieder die CL-XBK5 und Bremsflüssigkeit gewechselt.
Stifte und Federn sind selbst nach 75000 km noch in einwandfreien Zustand.

Grüße Michl
Benutzeravatar
Michl
 
Beiträge: 391
Registriert: 28.02.2014, 19:49
Wohnort: Krugzell
Motorrad: S1000r

Re: Bremsbeläge wechseln

Beitragvon Dennis81 » 04.06.2018, 08:02

Danke für Eure Rückmeldung!

Dann werde ich es, zumindest dieses Mal, nur bei den Belägen lassen ThumbUP

Greetz
Fahre niemals schneller als Dein Schutzengel fliegen kann!
Dennis81
 
Beiträge: 122
Registriert: 03.03.2015, 20:54
Wohnort: Ratzeburg
Motorrad: S1000R 2015

Re: Bremsbeläge wechseln

Werbung


Re: Bremsbeläge wechseln

Beitragvon Dennis81 » 05.06.2018, 10:59

Wo wir gerade dabei sind:

kann mir mal jemand verraten wie dick die orig. Beläge (nur die Verschleißschicht) ist?
Ggf. hat ja jmd. Zugriff auf eine Bauteilzeichnung, fall es erlaubt ist, einen Ausschnitt davon zu veröffentlichen.

Ich habe nämlich überhaupt kein Gefühl dafür wie weit ich noch mit den Belägen komme.
Mit Maßangaben hätte ich den direkten Vergleich vorher- nachher, bzw. mittendrin winkG

Greetz,
Dennis
Fahre niemals schneller als Dein Schutzengel fliegen kann!
Dennis81
 
Beiträge: 122
Registriert: 03.03.2015, 20:54
Wohnort: Ratzeburg
Motorrad: S1000R 2015

Re: Bremsbeläge wechseln

Beitragvon herbyei » 05.06.2018, 11:30

.
vorne: die grundplatte hat 4,6mm, die belagstärke hat 3,4mm und die verschleißgrenze des belages liegt bei 0,8mm.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2044
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R

Re: Bremsbeläge wechseln

Beitragvon Dennis81 » 05.06.2018, 14:05

Danke Herb,

damit kann ich arbeiten! ThumbUP
Fahre niemals schneller als Dein Schutzengel fliegen kann!
Dennis81
 
Beiträge: 122
Registriert: 03.03.2015, 20:54
Wohnort: Ratzeburg
Motorrad: S1000R 2015


Zurück zu R - S 1000 R - Technik - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste