Sitzhöhe suspekt

Die Technik der S 1000 R - S1000R.

Re: Sitzhöhe suspekt

Beitragvon Hobbes » 24.02.2018, 23:52

Ich war heute auf den HMT und habe mich am BMW Stand noch einmal über DDC und Fahrwerkseinstellung informiert.
Bevor ich die Aussagen allerdings vollumfänglich glaube, werde ich das erst an meiner Maschine nachprüfen. Hoffentlich kommt das Wetter bald mal aus dem Knick.
Werde dann hier auch berichten.
Hobbes
 
Beiträge: 78
Registriert: 13.07.2017, 06:20
Motorrad: 2017

Re: Sitzhöhe suspekt

Werbung

Werbung
 

Re: Sitzhöhe suspekt

Beitragvon Volkmar 17 » 25.02.2018, 09:13

Hallo Tim,

Hobbes hat geschrieben:Ich war heute auf den HMT und habe mich am BMW Stand noch einmal über DDC und Fahrwerkseinstellung informiert.
Bevor ich die Aussagen allerdings vollumfänglich glaube, werde ich das erst an meiner Maschine nachprüfen.


...welche Aussagen? Glaube kommt später.
Ich habe schon mit meinem Freund telefoniert, zur Fahrwerkseinstellung. Erübrigt sich das Vorhaben?

Volkmar
Benutzeravatar
Volkmar 17
 
Beiträge: 19
Registriert: 04.02.2018, 10:24
Motorrad: BMW S 1000 R Bj 2017

Re: Sitzhöhe suspekt

Beitragvon Hobbes » 25.02.2018, 10:35

Erübrigt nicht. Meine Frage war was am Fahrwerk passiert, wenn man von Ein-auf Zweipersonenbetrieb umstellt und welchen Einfluss das ggf auf das DDC hat. (Die Frage habe ich ein einem anderen Thema im Forum gestellt)
Nach Aussage des BMW Perosnals soll elektrisch die Vorspannung erhöht werden, um an das zusätzliche Gwicht anzupassen. Mann soll das Anheben des Hecks im aufgesessenen Zustand spüren können. Diese Erfahrung habe ich noch nicht gemacht.

Wenn man den Effekt spüren können soll, dann muss er auch messbar sein.
Mir ist weiterhin nicht klar, um welchen Betrag erhöht wird, weil das System ja nicht weiß, ob ein zarter Hase zusteigt oder ein/e Wuchtbrumme/r. Wobei ich jetzt die Soziustauglichkeit nicht grundsätzlich diskutieren will.

Ich nehme das zum Anlass, meine Maschine auch nochmal durchzuprüfen und die Einstellungen zu kontrollieren.
Schönen Sonntag und beste Grüße.

@ Dampfplauderer falls Du mitliest. Dein Beitrag in dem anderen Thema wird durch die Aussage des BMW Mannes ja quasi bestätigt. Sorry, dass mir das dennoch "merkwürdig vorkam. Ich werde meine Erkenntnisse dort auch mitteilen.
Hobbes
 
Beiträge: 78
Registriert: 13.07.2017, 06:20
Motorrad: 2017

Re: Sitzhöhe suspekt

Beitragvon Bremsklotz » 25.02.2018, 13:30

also ich nutze die 2 Personen Einstellung öfters und sie ist sehr gut zu spüren ;-)
Ausprobieren geht eigentlich auch schnell...du brauchst 3 Personen, 2 die auf dem Moped sitzen und einer der die Höhe misst :mrgreen:
30.08.-31.08. Mettet
Benutzeravatar
Bremsklotz
 
Beiträge: 148
Registriert: 14.03.2015, 16:55
Wohnort: bei Aachen
Motorrad: BMW S1000R

Re: Sitzhöhe suspekt

Beitragvon Hobbes » 25.02.2018, 13:53

Nutzt Du sie für Sozius oder bei Alleinnutzung?
Theoretisch müsste die Kiste ne Spur handlicher werden, was das Einlenken angeht. Solang der geringere Negativfederweg das Fahrverhalten nicht negativ beeinflusst. scratch
Hobbes
 
Beiträge: 78
Registriert: 13.07.2017, 06:20
Motorrad: 2017

Re: Sitzhöhe suspekt

Beitragvon Derbobs » 26.02.2018, 11:15

das alte Thema Sitzhöhe. :)
Ich denke das wichtigste ist, sich darüber nicht so viele Sorgen zu machen. Ich bin recht klein und dazu mit einer kurzen Schrittbogenlänge gesegnet, die meisten Motorräder sind mir tatsächlich zu hoch.

Aber die S1000R geht relativ gut.

Wenn man nicht gut auf beiden Seiten gleichzeitig runterkommt, nimmt man einfach immer nur eine Seite. Am besten man "plant" die richtige Seite bereits vor dem Anhalten (an Ampel etc.). Wenn man sich mal daran gewöhnt hat ist das kein Thema mehr. Nur rangieren wird immer schwierig sein, aber dann schiebt man die Maschine eben.
Derbobs
 
Beiträge: 155
Registriert: 22.06.2016, 20:58
Motorrad: S1000R

Re: Sitzhöhe suspekt

Werbung


Re: Sitzhöhe suspekt

Beitragvon Hobbes » 26.02.2018, 20:49

Es ging hier nicht originär um die Sitzhöhe an sich, sondern um den Unterschied zwischen zwei eigentlich gleichen Modellen. Siehe Eingangspost.
Hobbes
 
Beiträge: 78
Registriert: 13.07.2017, 06:20
Motorrad: 2017

Re: Sitzhöhe suspekt

Beitragvon Bremsklotz » 27.02.2018, 18:42

Hobbes hat geschrieben:Nutzt Du sie für Sozius oder bei Alleinnutzung?
Theoretisch müsste die Kiste ne Spur handlicher werden, was das Einlenken angeht. Solang der geringere Negativfederweg das Fahrverhalten nicht negativ beeinflusst. scratch

Mit Sozius ;-)
30.08.-31.08. Mettet
Benutzeravatar
Bremsklotz
 
Beiträge: 148
Registriert: 14.03.2015, 16:55
Wohnort: bei Aachen
Motorrad: BMW S1000R

Re: Sitzhöhe suspekt

Beitragvon Erkan » 15.03.2018, 21:07

Wie weit kann man das eigentlich drehen ? Nur ein paar Millimeter links und rechts rum ?
Dateianhänge
Unbenannt.PNG
Unbenannt.PNG (82.67 KiB) 1261-mal betrachtet
Benutzeravatar
Erkan
 
Beiträge: 71
Registriert: 14.09.2017, 23:26
Motorrad: S1000R / 17

Re: Sitzhöhe suspekt

Beitragvon motorrad790 » 16.03.2018, 17:14

Hab mal was von 25 Umdrehungen gelesen.
BRAKES ARE FOR PUSSIES !
motorrad790
 
Beiträge: 52
Registriert: 07.10.2014, 18:19
Motorrad: S1000R 2/15

Re: Sitzhöhe suspekt

Beitragvon Erkan » 16.03.2018, 20:22

Hm...ich kann die Schraube nur ein paar mm bewegen.
Trau mich allerdings auch nicht die Schraube mit mehr Kraftaufwand zum Drehen zu bekommen.
Ich weiß ja leider nicht wie das Ding von Werk aus eingestellt ist :roll:
Benutzeravatar
Erkan
 
Beiträge: 71
Registriert: 14.09.2017, 23:26
Motorrad: S1000R / 17

Re: Sitzhöhe suspekt

Beitragvon Volkmar 17 » 23.04.2018, 08:59

Hallo Forum,

es war ein Schlag ins Wasser!

Mein Freund hat mit mir die Werkseinstellung vermessen und danach mit der Einstellung begonnen.
Um es kurz zu machen, hinten ließ sich die Federvorspannung minimal mehr als eine viertel Umdrehung herabsetzen. Effektiv also nichts!
Vorn war eine viertel Umdrehung möglich. Also auch nichts!
Von Werk aus waren das Federbein und die Gabel so weich wie möglich eingestellt, das Heck so weit wie möglich unten.
Die Gabel haben wir noch drei Millimeter durchgesteckt, um den Werksvorgaben wenigstens nahe zu kommen.

Weitere Verbesserungen wären jetzt nur noch durch ein anderes Federbein und andere Gabelfedern zu erreichen.

Viele Grüße


Volkmar
Benutzeravatar
Volkmar 17
 
Beiträge: 19
Registriert: 04.02.2018, 10:24
Motorrad: BMW S 1000 R Bj 2017

Vorherige

Zurück zu R - S 1000 R - Technik - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste