S1000R springt nur noch im Leerlauf an [gelöst]

Die Technik der S 1000 R - S1000R.

S1000R springt nur noch im Leerlauf an [gelöst]

Beitragvon mattzz » 13.09.2017, 16:16

Moin,

bin heute nach ca. 200km Regenfahrt an die Tanke.
Als ich nach dem Tanken und einem heißen Kaffee wieder losfahren wollte (1. Gang, Ständer oben, Kupplung gezogen) passierte nichts. Kein Flackern vom Display, kein Klackern, gar nichts.

Erst als ich den Leerlauf einlegte, sprang sie normal an und blieb auch an, als ich den ersten Gang einlegte.
Ich konnte das vorhin, nachdem ich wieder in der Pension war, wiederholen.

Kennt jemand das Problem?

Edith:

Anlasserknopf scheidet aus (ging ja im Leerlauf). Batterie ist ebenfalls topfit (es hat nichts geflackert und ging ja im Leerlauf).
Leerlaufschalter scheidet aus (ging ja im Leerlauf, aber nicht im ersten Gang).
Ständerschalter? (Den teste ich nachher noch mal. Möhre sollte beim Runterklappen des Ständers mit eingelegtem Gang ausgehen.)

Ansonsten tippe ich auf Kupplungsschalter...
Zuletzt geändert von mattzz am 13.09.2017, 17:06, insgesamt 1-mal geändert.
http://kurvenpfluecker.de - Das freundliche, markenunabhängige Motorradforum für Hamburg und Umgebung.
Benutzeravatar
mattzz
 
Beiträge: 21
Registriert: 11.03.2015, 23:54
Postleitzahl: 20251
Land: Deutschland
Motorrad: S1R

S1000R springt nur noch im Leerlauf an [gelöst]

Werbung

Werbung
 

Re: S1000R sprint nur noch im Leerlauf an

Beitragvon mattzz » 13.09.2017, 17:03

Yepp. War der Kupplungsschalter.

Nachdem ich ihn wieder gangbar gemacht habe, klickt er wieder hörbar und die Möhre springt wieder wie gehabt mit eingelegtem Gang und gezogener Kupplung an.

(Ständerschalter funktioniert auch).

Evtl. hilft das ja jemandem, wenn er mal am Arsch der Heide an der Tanke steht und die Maschine nicht anspringt 8)
http://kurvenpfluecker.de - Das freundliche, markenunabhängige Motorradforum für Hamburg und Umgebung.
Benutzeravatar
mattzz
 
Beiträge: 21
Registriert: 11.03.2015, 23:54
Postleitzahl: 20251
Land: Deutschland
Motorrad: S1R

Re: S1000R sprint nur noch im Leerlauf an [gelöst]

Beitragvon spskiller » 14.09.2017, 10:09

ich hatte das auch schon ein paarmal.
Das erste mal war beim 1000er Kundendienst, und es ist dem Mann in der Werkstatt passiert.
Die dachten damals der Sprit wäre aus, und haben mir 5l reingeleert :lol:
Wenn es jetzt wieder passiert, ziehe ich 1-2mal die Kupplung, dann läuft der Bock.
Was hast verstellt, dass es garnicht mehr passiert?
spskiller
 
Beiträge: 22
Registriert: 30.05.2017, 20:42
Postleitzahl: 75387
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R 2017

Re: S1000R springt nur noch im Leerlauf an [gelöst]

Beitragvon mattzz » 14.09.2017, 15:02

Verstellt habe ich nichts.
Ich vermute, dass sich durch die Regenfahrten der letzten Tage zu viel Dreck da abgesetzt hat und die Metallzunge sich nicht mehr frei bewegen konnte.
http://kurvenpfluecker.de - Das freundliche, markenunabhängige Motorradforum für Hamburg und Umgebung.
Benutzeravatar
mattzz
 
Beiträge: 21
Registriert: 11.03.2015, 23:54
Postleitzahl: 20251
Land: Deutschland
Motorrad: S1R

Re: S1000R springt nur noch im Leerlauf an [gelöst]

Beitragvon agentsmith1612 » 14.09.2017, 21:39

Hatte mal bei meiner F800 während einem Überholvorgang kam es zu starken Rücklern wie Zündaussetzer. Rechts angehalten, Motor aus.
Anlasser mit gezogener Kupplung nichts, einfach null wie Tot. Im Leerlauf ging dann alles. Als ich einen Gang einlegen wollte wieder aus.
Hab mich dann Abschleppen lassen, weil ich keni Stück vorran kam.
Zuhause dann nach etwas Recherche die Vermutung gehabt der Seitenständerschalter hat einen weg. Hab ihm dann direkt am Steuergerät überbrückt und alles lief. Habe dann einen neuen Seitenständerschalter mit Kabel (da das Kabel am Schalter fest verbaut ist) eingebaut mit viel Fummelei und dann beim alten gesehen, dass eine Ader duch den Schutzschlauch aufgeschauert war und dann ab und an auf Masse gekommen ist.

Danke für deine Erfahrungen, wenn ich mal mit meiner S1000 stehenbleibe prüfe ich zuerst den Kupplungsschalter.

Schon mal aufgefallen, dass dort zwei Kupplungschalter dran sind? Einer der schon direkt wenn man nur ganz leicht dem Hebel zieht und noch im Kupplungspiel ist betätigt wird und einer der ein Stück später erst schaltet. Wozu das ganze?

Tempomat reagiert auf jeden Fall schon beim ersten. Ist der zweite dafür da das das Steuergerät weiß das an der Stelle des zweitens die Kupplung am Schleifpunkt ist bzw. beim einkupplen gegriffen hat?
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 73
Registriert: 21.06.2017, 21:24
Postleitzahl: 51709
Land: Deutschland
Motorrad: BMW S1000 XR


Zurück zu R - S 1000 R - Technik - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Tschubatschub und 14 Gäste