S1000R 2017 - Schalthebel hängt

Die Technik der S 1000 R - S1000R.

S1000R 2017 - Schalthebel hängt

Beitragvon Maui » 08.04.2017, 20:36

Hallo zusammen,

hab seit märz eine 2017er R und bin eigentlich sehr begeistert, jedoch macht der Schalthebel / das Schalten bisschen Probleme.

Der Schaltassi Pro geht eigentlich sehr gut, jedoch nicht immer gleich, mir kommt es so vor als würde er wenn sie noch kalt ist am besten gehen... Ab und zu fühlt es sich so an als würde er beim runterschalten nicht gleich wieder zurück in die Ausgangsstellung gehen und das nervt schon ein wenig wenn man schnell runter schalten will, zudem fühlt sich das runterschalten irgendwie manchmal schwammig an.
Während den 1000 km einfahren ist sie auch 3 mal beim runterschalten an der Kreutzung mit Kupplung ausgegangen.

Beim 1000er KD war sie letzten Freitag, die haben natürlich nichts gefunden... Fehlerspeicher kein Eintrag und beim Fahren ist ihnen nicht ausfgefallen, ist ja auch klar, es ist ja nicht immer so.

Hat jemand ähnliche Erfahrung gemacht?

Vielen Dank
Gruß Peter
Maui
 
Beiträge: 27
Registriert: 17.09.2015, 16:22
Motorrad: S1000XR

S1000R 2017 - Schalthebel hängt

Werbung

Werbung
 

Re: S1000R 2017 - Schalthebel hängt

Beitragvon Pille 2 » 09.04.2017, 07:46

Mir ist gestern aufgefallen dass die Welle vom Schalthebel sowie die beiden Gelenke mit dem Gummischutz 100% trocken ausgeliefert werden. Habe daraufhin erst mal entsprechend nachgefettet. Ob es sich spürbar auswirkt werde ich heute mal testen.
Benutzeravatar
Pille 2
 
Beiträge: 36
Registriert: 13.11.2016, 11:14
Motorrad: S1000R, R6 RJ15

Re: S1000R 2017 - Schalthebel hängt

Beitragvon Maui » 09.04.2017, 21:30

Danke werd ich mir auch mal abschauen...
Maui
 
Beiträge: 27
Registriert: 17.09.2015, 16:22
Motorrad: S1000XR

Re: S1000R 2017 - Schalthebel hängt

Beitragvon Revan » 10.04.2017, 06:43

Die Gelenke müssen unbedingt gefettet sein.

Mein QS war deswegen auch sehr hakelig und keiner wusste wieso. Bei ar man auch sicher das das normal sei, ist denen auch erst aufgefallen nachdem die kurz vorher mal mit ner anderen R gefahren sind.

Warum muss man auch immer dreimal auf Fehlerbehandlung beharren bei BMW :ahh:

Nachdem die Gelenke gefettet wurden war der QS dann einwandfrei. ThumbUP
Benutzeravatar
Revan
 
Beiträge: 575
Registriert: 23.01.2015, 15:10
Motorrad: S1KR

Re: S1000R 2017 - Schalthebel hängt

Beitragvon Maui » 10.04.2017, 13:29

kann mir bitte jemand sagen, was genau ich fetten muß?

Vielen Dank
Maui
 
Beiträge: 27
Registriert: 17.09.2015, 16:22
Motorrad: S1000XR

Re: S1000R 2017 - Schalthebel hängt

Beitragvon Revan » 10.04.2017, 13:54

Wenn du die Fußraste abmontierst und umdrehst siehst du das Gelenk in dem der Schalthebel läuft.
Das muss geschmiert werden. Ich hab Graphit genommen.

Dazu schadet es sicher nicht wenn die Kugelgelenke (Uniball im BMW Sprech) auch gefettet werden.
Benutzeravatar
Revan
 
Beiträge: 575
Registriert: 23.01.2015, 15:10
Motorrad: S1KR

Re: S1000R 2017 - Schalthebel hängt

Werbung


Re: S1000R 2017 - Schalthebel hängt

Beitragvon Maui » 10.04.2017, 14:15

ich hab eine 17er, da ist das anders...
Maui
 
Beiträge: 27
Registriert: 17.09.2015, 16:22
Motorrad: S1000XR

Re: S1000R 2017 - Schalthebel hängt

Beitragvon Revan » 10.04.2017, 16:21

Trotzdem wird der Schalthebel wohl 8n einem Gelenk laufen. Wenn das trocken ist - > schmieren

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
Benutzeravatar
Revan
 
Beiträge: 575
Registriert: 23.01.2015, 15:10
Motorrad: S1KR

Re: S1000R 2017 - Schalthebel hängt

Beitragvon mapa812 » 10.04.2017, 18:05

Maui hat geschrieben:ich hab eine 17er, da ist das anders...

Was ist denn da anders? Bei der 17er wurden nur Euro 4 relevante Änderungen vorgenommen. Also dicker Auspuff, Reflektoren und Aktivkolefilter.
Benutzeravatar
mapa812
 
Beiträge: 615
Registriert: 16.07.2016, 08:36
Motorrad: S1000RR 2016

Re: S1000R 2017 - Schalthebel hängt

Beitragvon LSE380 » 10.04.2017, 18:20

Die R hat jetzt den neueren Rahmen bekommen. Glaube den ab RR 15. Darum ist die Schalt Anlenkung anders.
Benutzeravatar
LSE380
 
Beiträge: 374
Registriert: 12.06.2015, 10:04
Motorrad: -

Re: S1000R 2017 - Schalthebel hängt

Beitragvon mapa812 » 10.04.2017, 18:58

Stimmt. Aber an der Funktionsweise des Hebels hat sich nichts geändert. Ich habe die Gelenke meiner 16er RR auch alle geschmiert. Die bewegten sich zwar alle sauber, waren aber auch trocken.

Ist eigentlich bekannt welchen Sinn die Änderung am Rahmen hat? Ich finde die kleinen "Ausleger" für die Fusrastenanlage sieht nicht sonderliche stabiel aus. Ich hätte gerne den alten Rahmen gehabt.
Benutzeravatar
mapa812
 
Beiträge: 615
Registriert: 16.07.2016, 08:36
Motorrad: S1000RR 2016

Re: S1000R 2017 - Schalthebel hängt

Beitragvon Peti » 11.04.2017, 23:05

Problem ist leider nicht neu.
Meine 14er und 15er hatten das auch. Fühlte sich an, als ob jemand nach dem Schalten von unten gegen den Schuh klopft.
Sehr lästig, wenn es schnell gehen sollte.
Abhilfe trotz Reinigen und Schmieren: keine.
Bild
Grüße aus Bremen, Peter

ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı ´uuɐɯ ɥo
Benutzeravatar
Peti
 
Beiträge: 2930
Registriert: 09.12.2013, 14:57
Motorrad: Wasserkuh

Re: S1000R 2017 - Schalthebel hängt

Beitragvon Marty » 20.05.2018, 18:29

Servus zusammen,

ich bin seit 1 Woche nun im Besitz einer BMW S1000R (neues Modell 2017, 3600 km Laufleistung).
Mein Motorrad hat das ähnliche Problem wie in diesem Beitrag anfangs von Maui beschrieben.

Bei mir ist es ebenfalls bei herunterschalten wenn das Motorrad warm ist. Es kommt oft vor das der Schalthebel nicht mehr in die Mittelstellung zurückkommt. Besonders beim langsamer werden, herunterschaltet (Gang 4 - 1) und wenn nicht sofort wieder Last auf das Getriebe kommt. Dabei verzögert sich die Rückwärtsbewegung in die Mittelstellung und der Schalthebel „klopft“ einem gegen den Schuh, weil der Kontakt verloren geht. (Normal folgt ja der Schalthebel beim Schaltvorgang relativ synchron dem Schuh). Manchmal bleibt der Schalthebel sogar regelrecht unten hängen bis wieder nach dem Einkuppeln etwas Gas gegeben wird, also Last kommt oder man mit dem Fuß den Schalthebel in die Mittelstellung bringen muss.
Das Problem tritt häufiger auf wenn man von Hand kuppelt. Mit dem Schaltassi eher selten (eventuell weil dieser auch bei langsamen fahren minimal zwischen Gas gibt?).

Das Schmieren des Schaltgestänges bzw. der Uniball Kugelgelenke hat nichts geholfen.

Hat mittlerweile noch jemand das Problem oder eine Lösung gefunden?
Eventuell erfolgreich bei BMW in einer Werkstatt repariert worden?

Schon einmal vielen Dank :)
Gruß
Marty
Marty
 
Beiträge: 3
Registriert: 20.05.2018, 17:40

Re: S1000R 2017 - Schalthebel hängt

Beitragvon Marty » 07.06.2018, 19:57

Das Problem wurde bei mir nun auf Garantie behoben :)

Falls jemand das gleich Problem hat:
Die Lösung war es die Schaltwelle welche in das innere des Getriebes führt zu tauschen. Im inneren ist eine Feder welche in zwei
beweglichen Blechteilen befestigt ist. Diese Feder bringt den Schalthebel zurück in die Mittelstellung. Die Blechteile sind wahrscheinlich gestanzt. Wenn durch den Fertigungsprozess etwas Grat an den Kanten entsteht laufen diese Teile nicht perfekt ineinander und es kann hacken wenn der Hebel zurück in die Mittelstellung muss.


Gruß Marty
Marty
 
Beiträge: 3
Registriert: 20.05.2018, 17:40


Zurück zu R - S 1000 R - Technik - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste