DTC - Traktionskontrolle - Erfahrungen

Die Technik der S 1000 R - S1000R.

Re: DTC - Traktionskontrolle - Erfahrungen

Beitragvon Eifelbiker » 26.08.2016, 21:13

Macht es euch doch nicht so schwer :D

Natürlich ist die Traktionskontrolle auch gerade aus aktiv und wirksam. Zig mal gemacht auf Sand- Splitt usw.

Nähe Ehlscheid gibt es einen 6 KM langen Splitweg. Dort habe ich einem Kumpel das ABS Bremsen als auch die Traktionskontrolle "beigebracht " Heisst im Klartext 50 fahren und auf Splitt Vollbremsungen + 1 +2 Gang Gas volle Brause auf.
Klappt beides 100% Zuverlässig.

Ebenso gerade aus bei Nässe. 2. Gang + Vollgas

Ich habe ja keine Shnung wie so ein Gyrosender arbeitet ( das hessit im Prinzip ist es ja einfach zu verstehen), aber..... logischer weise kennt der Alle Fahrzustände von 180-180°.... ergo auch 90° sprich senkrecht + gerade aus.

Selbiges in Kurven...auch da arbeitet DTC prima ( siehe oben)

Kleiner wehmutstropfen ist... das die RR....gegenüber der R wesentlich früher eingreift...bzw. war es bei dem Leihmoped ( RR ) das ich hatte so. Hat mich gestört und eingebremst am Scheitelpunkt.

Solltet ihr euch weiterhin kappeln... mache ich gerne mal ein Video mit volle Pulle gerade aus + DTC.

Das ist easy going ThumbUP probiert es doch einfach aus auf einem Sandweg. ThumbUP
Eifelbiker
 
Beiträge: 613
Registriert: 31.03.2011, 12:58

Re: DTC - Traktionskontrolle - Erfahrungen

Werbung

Werbung
 

Re: DTC - Traktionskontrolle - Erfahrungen

Beitragvon lemans » 26.08.2016, 22:06

hallo Eifelbiker,

klar regelt die dtc auch bei Geradeausfahrt, wenns so eingestellt ist. Es wird nur der Begriff der Vorsteuerung m.Ea. falsch verwendet. Und darüber, so scheint mir, kommt hier Streit auf.

In Deinem Fall (geradeaus, Schotter) erkennt das System eine Drehzahldifferenz zwischen Vorderrad und Hinterrad...und regelt entsprechend runter.
Wenn Du ein Wheely machst passiert das genau so, und wird genauso erkannt und abgeregelt. Vorderrad hebt ab, wird langsamer, das ergibt eine Drehzahldifferenz zum Hinterrad (es errechnet sich Umfangsschlupf).

Wenn Du im Slick-Modus fährt hast Du keine Wheely-Control. Probiere das mal aus, es müsste dann bei Geradeausfahrt auch ein durchdrehendes Rad bei rutschigen Verhältnissen vorkommen.

Ich gestehe, das ich das in der Form (Kies, Schotter) noch nicht selbst probiert habe. Ich fahre nur Rennstrecke, und den Test mit dem Kiesbett habe ich in der Form noch nicht gemacht. Im SlickModus dreht aber das Hinterrad, z.B. auf der Graden bei Nässe, durchaus mal durch.

Zitat CalibrationKit Handbuch, Seite 33:

"Die Traktionskontrolle wird auf der Rennstrecke nur in großer Schräglage gebraucht. Wird das Motorrad aufgerichtet, neigt nur das Vorderrad zum Abheben (Wheely). Daraus errechnet sich fälschlich Umfangsschlupf, der den Vortrieb behindert. Daher kann.".blabla...die Schräglage eingestellt werden, unterhalb derer die Traktionskontrolle ausgeschaltet ist.

Aber es kann und soll jeder hier mit seiner Ansicht glücklich werden, Vorsteuerung, DTC, Traktionskontrolle, hin oder her.
lemans
 
Beiträge: 42
Registriert: 01.05.2012, 14:51
Motorrad: S1000RR

Re: DTC - Traktionskontrolle - Erfahrungen

Beitragvon Eifelbiker » 27.08.2016, 11:54

Ist mir alles bewusst und bekannt Kollege :D Es ging ja um Erfahrungen und um das Gekappele in Sachen gerade aus.

Zudem macht es auch einen riesen Spaß einfach mal auf einen Schotterweg / Wiese / Baustellenstraße zu fahren und dort mal just for Fun eben die 2 sehr guten Eigenschaften zu "erfahren" ThumbUP

Slickmodus fahre ich nie..... wozu sollte ich auch, da es im Dynamik Modus schon eine Menge Schlupf/ Wheelies usw. zulässt

Im Grunde ist eine Tracktionskontrolle eh simpel und eine Umkehrung von ABS. Das Sport DTC lässt eben durch schlauere Sensoren und Technik sportliches benutzen zu. ThumbUP und macht sehr schöne schwarze Striche ThumbUP
Eifelbiker
 
Beiträge: 613
Registriert: 31.03.2011, 12:58

Re: DTC - Traktionskontrolle - Erfahrungen

Beitragvon AndyHP4 » 28.08.2016, 16:19

Serpel hat geschrieben:
lemans hat geschrieben:der Andy hat schon recht, aber ich glaube, die Diskussion beruht teils auf einem Missverständnis.

Nein, hat er nicht. Die DTC regelt auch bei Geradeausfahrt, wie wir gesehen haben.

Auf den Rest gehe ich jetzt nicht mehr ein, das lohnt die Mühe nicht, wie mir scheint (-> "wirres Zeug").

Gruß
Serpel


Haha, wirres Zeug, weist nicht mal was Vorsteuerung bedeutet und dann so nen Käse schreiben, dann noch mal auf Kindergartenniveau:
Vorsteuerung greift ein, BEVOR du überhaupt anfängst zu rutschen...
NACHDEM du rutschst, greift dann die DTC ein.

Oder schon wieder zu schwierig arbroller
AndyHP4
 
Beiträge: 308
Registriert: 03.05.2014, 12:44
Motorrad: HP4 Comp. #4134/2014

Re: DTC - Traktionskontrolle - Erfahrungen

Beitragvon Iceman64 » 01.10.2018, 18:56

Gestern volles Rohr über einen NICHT GRIPREICHEN Berg, oben angekommen DTC LAMPE leuchtet dauerhaft. Aus den Ecken raus kaum was bemerkt. Am Video schon. AAAABER die DCT Lampe leuchtete ca. 15 km nach bei ganz normaler Fahrt. Und kam am 2. Berg (GRIPREICHER) beim Bergabfahren einfach mal so bei 56 km/h und blieb wieder für 2 km ! Erklärung hab ich keine ! scratch
Benutzeravatar
Iceman64
 
Beiträge: 856
Registriert: 20.12.2014, 18:38
Motorrad: S1000R

Re: DTC - Traktionskontrolle - Erfahrungen

Beitragvon hoschi » 02.10.2018, 08:22

da die xr mein erstes mopped mit elektronik ist, und ich die ganzen helferlein bewusst mitbestellt hab,
hab ich es auch schon mehrfach getestet...auf schotter, alten parkplätzen...funzt super!
den slick/pro mod habe ich noch nicht getestet...

andere frage bzgl helferlein, burn out...wie stelle ich die bremsunterstützung hinten ab?
wir wuppen das
Benutzeravatar
hoschi
 
Beiträge: 146
Registriert: 16.02.2018, 10:58
Wohnort: double-u-upper-valley
Motorrad: s1xr

Re: DTC - Traktionskontrolle - Erfahrungen

Werbung


Re: DTC - Traktionskontrolle - Erfahrungen

Beitragvon Mavro » 04.10.2018, 17:07

Iceman64 hat geschrieben:Gestern volles Rohr über einen NICHT GRIPREICHEN Berg, oben angekommen DTC LAMPE leuchtet dauerhaft. Aus den Ecken raus kaum was bemerkt. Am Video schon. AAAABER die DCT Lampe leuchtete ca. 15 km nach bei ganz normaler Fahrt. Und kam am 2. Berg (GRIPREICHER) beim Bergabfahren einfach mal so bei 56 km/h und blieb wieder für 2 km ! Erklärung hab ich keine ! scratch


Hatte ich im Sommer an meiner 'R' auch mal. Bin aus einer Linkskurve recht desftiv rausgeschmettert und mich auf die Schlupfkontrolle verlassen. Hatte dann hinten einen Rutscher und schaute gleich auf die Kontrolleuchte, ob die blinkt. Sie war aber auf dauer-AN. Wenn man da dann zu deftig am Gas dreht, kann man auch einfach wegrutschen. scratch

Ist dann aber auch nicht mehr ausgegangen. Abschalten, einschalten, Motor-aus etc. Blieb immer an.
Abends dann noch etliches probiert ...
Irgendwann hatte sich das System wieder gefangen und gibt wieder in den Normalbetrieb. Bin dann noch zur Werkstatt gefahren, die mir dann ein SW-Update einspielten. War auch eine wenigsagende Fehlermeldung im Speicher.
Seit dem SW-Update ist aber nichts mehr aufgetreten.

Allerdings finde ich jetzt, dass dier QS sanfter schaltet. Allerdings noch nicht so smooth, wie bei unserer 'XR'.
4 wheels move your body - 2 wheels move your soul
Benutzeravatar
Mavro
 
Beiträge: 146
Registriert: 05.03.2018, 15:52
Motorrad: S1000R

Re: DTC - Traktionskontrolle - Erfahrungen

Beitragvon jkoehler » 05.10.2018, 19:11

Servus,
meine "Modell 2010" steht unter der Woche in einer Tiefgarage,
und ich fahre einen Diesel mit ordentlich Drehmoment,

jedesmal wenn ich aus der Garage fahre leuchtet die Traktionskontrolle öfter,
wegen der "Schicht" auf dem Garagenboden (20-50 PKW und 8 Motorräder und Staub und Dreck und Abrieb etc)
sobals ich die Auffahrt ereiche und normal losfahre erlischt das Licht, also "Grip" und Traktion vorhanden,
wenn ich dann in die Hauptstrasse abbiege und mal zu schnell am Kreisel (mit KopfsteinPflaster) vorbei oder rundrum fahre leuchtet und regelt es immer wieder mal, sowohl gerade aus, als auch im Kurvenwinkel, allerdings fahre ich nur im Sportmodus und relativ wenige Grad in der Neigung (keine Ahnung 20 Grad?) also moderate Fahrweise auf der öffentlichen Strasse,
aber ich merke wie es sehr gut und langsam unmerklich regelt!

für mich perfekt!
am beeindruckendsten zum probieren ist es auf einer feuchten Wiese, oder nasser Strasse, mit Vollgas dreht nix, erst bei moderatem Gaszug bewegt sich die Karre vorwärts, es wird sanft runtergeregelt, aber deutlich zu fühlen, hören und zu sehen...

kann ich echt nur empfehlen, und ist einfacher als im Rennbetrieb im Kiesbett testen zu müssen,
anfahren mit 10% Leistung geht dann auch bei "patschnass", und "null Grip"

mein Vorschlag...
S1000RR, 2009, ohne Probleme/Mängel etc...
jkoehler
 
Beiträge: 210
Registriert: 18.01.2011, 14:43
Wohnort: Gröbenzell / München
Motorrad: RR aus 2009

Re: DTC - Traktionskontrolle - Erfahrungen

Beitragvon Eifelbiker » 06.10.2018, 19:57

Da man mir Heute ein neues Update "verpasst" hat weil man nicht wusste warum mein Bike kalt gut anspringt und warm gar nicht fuhr ich unverrichteter Dinge wieder und siehe da ! scratch Modus auf Road ( statt Dynamik ) und in Road leuchtet die Traktionskontrolle doch arg oft sah ich. Auch lustig das bei 7000 U/Min der Schaltblitz wieder leuchtet wie ein Weihnachtsbaum und sich so gar nicht mehr einkriegt. Die Traktionskontrolle ist schon sehr "wach" und das klappt sehr, sehr gut ThumbUP Zumindest im Road Modus braucht man sich keine Sorgen über ein böse ausscherendes Hinterrad zu machen weil das echt fix "eingefangen" wird ThumbUP Mir ist das aber to much und so fahre ich viele lieber Dynamic.

Btw. und jetzt wird's wieder rätselhaft. Auslesen des Fehlerspeicher sagte kein Fehler obwohl das Starten wie oben beschrieben nicht mehr ging und man schob das natürlich sofort auf die Batterie ( die ich aber gemessen hatte mit 12,76 Volt ) mit wilden Theorien was denn neben der Spannung sonst noch sein könne. ( Nach 2,5 Jahren könne das auch vorkommen ) Bislang und auf wundersame Weise ist die Macke aber weg und das Bike startet wieder normal. Sehr seltsam mal wieder und eine Art "keiner weis was" Heilung wie seinerzeit mit meine Rückbremse. scratch
Eifelbiker
 
Beiträge: 613
Registriert: 31.03.2011, 12:58

Vorherige

Zurück zu R - S 1000 R - Technik - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste