DTC - Traktionskontrolle - Erfahrungen

Die Technik der S 1000 R - S1000R.

DTC - Traktionskontrolle - Erfahrungen

Beitragvon daniel0402 » 23.08.2016, 07:25

Servus miteinand,

ich wollte einfach mal eure Erfahrungen bzgl. der Traktionskontrolle hören.
Ich hab bei mir das DTC drin und ich finde das Ding regelt schon sehr grobschlichtig...
Fahre bei uns normalerweise im Road-Modus ... selten im Dynamic
Fahre für meine Begriffe doch sehr flott und lass sie aus den Kurven ordentlich raus.

Ich hab oft das Gefühl, das die erst das regeln anfängt, wenn ich meine es geht schon dahin...
Habt ihr auch das Gefühl, das diese verdammt spät regelt oder kommt mir das nur so vor? (auch im Road!)

Über Erfahrungswerte und/oder -berichte wäre ich sehr dankbar ;-)
daniel0402
 
Beiträge: 87
Registriert: 11.03.2016, 18:04
Motorrad: BMW S1000R K10

DTC - Traktionskontrolle - Erfahrungen

Werbung

Werbung
 

Re: DTC - Traktionskontrolle - Erfahrungen

Beitragvon herbyei » 23.08.2016, 09:20

.
wenn du kein vertrauen in das system hast und meinst es funktioniert nicht ordentlich wie bmw es beschreibt, dann schalte das DTC mal ab und mach den vergleich. nur so kannst du es für dich rausfinden oder mal am popometer arbeiten.

wenn du die bedienungsanleitung kapitel 7 fahrmodus hierzu mal studierst:
nur im rain-modus hast du einen frühen eingriff des dtc um ein durchdrehendes hinterrad zu verhindern,
im road-modus setzt das dtc etwas später ein, damit leichte drifts am kurvenausgang möglich sind,
beim dynamik-modus nochmals später ein, damit ein dynamischen beschleunigen möglich ist,
im dynamik-pro-modus kannst wheelis fahren.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2068
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R

Re: DTC - Traktionskontrolle - Erfahrungen

Beitragvon Serpel » 23.08.2016, 10:28

Man muss ja nur mal die zahlreichen einschlägigen Videos auf YouTube anschauen, um zu erkennen, wie oft und zuverlässig die DTC arbeitet. Auf der Rennstrecke leuchtet das Lämpchen praktisch in jedem Kurvenausgang. Aber auch auf der Straße spürt man bisweilen einen verhaltenen Leistungseinsatz, der dem regelnden DTC geschuldet ist. Da verschlucken sich nicht etwa Vergaser, sondern das ist die Elektronik, die einen kritischen Fahrzustand erkennt und dementsprechend die Leistung raus nimmt. Und das so fein und gleichmäßig, dass man es kaum spürt.

Gruß
Serpel
Benutzeravatar
Serpel
 
Beiträge: 1370
Registriert: 28.06.2013, 12:34
Wohnort: Engadin
Motorrad: BMW S 1000 RR

Re: DTC - Traktionskontrolle - Erfahrungen

Beitragvon Willes » 23.08.2016, 11:24

Meiner Meinung nach bietet BMW immernoch das Beste ABS mit dem feinsten Regelzyklus an.
Bin die neue R1 gefahren und war enttäuscht wie grob dort geregelt wird.

Ich bin froh über meine DTC und will sie auch nicht mehr missen.
ONLINE SHOP -> Timos-Plottshop

Termine 2018:

Motorrad ActionTeam - Hockenheimring GP - 23.06. + 24.06 2018
Speer Racing - Hockenheimring GP - 02.07. + 03.07.2018
Benutzeravatar
Willes
 
Beiträge: 1203
Registriert: 22.07.2014, 14:50
Wohnort: Heiningen
Motorrad: S1000RR 14'

Re: DTC - Traktionskontrolle - Erfahrungen

Beitragvon daniel0402 » 23.08.2016, 11:36

Bei jedem Eingriff des DTCs müsste aber die Kontrollleuchte leuchten, korrekt ?
daniel0402
 
Beiträge: 87
Registriert: 11.03.2016, 18:04
Motorrad: BMW S1000R K10

Re: DTC - Traktionskontrolle - Erfahrungen

Beitragvon Serpel » 23.08.2016, 11:41

Tut sie auch. Beim Fahren sieht man es aber leider nur in den seltensten Fällen. Nimm das Cockpit mal mit Kamera auf, du wirst überrascht sein ... winkG

Gruß
Serpel
Benutzeravatar
Serpel
 
Beiträge: 1370
Registriert: 28.06.2013, 12:34
Wohnort: Engadin
Motorrad: BMW S 1000 RR

Re: DTC - Traktionskontrolle - Erfahrungen

Werbung


Re: DTC - Traktionskontrolle - Erfahrungen

Beitragvon phoenix » 23.08.2016, 11:46

Ist mir bis dato auch nur ein einziges Mal aufgefallen, glaube aber nicht, dass es bis dato nur einmal geregelt hat.
Man hat die Anzeige halt nicht immer im Auge! Gemerkt habe ich davon aber nichts.
Benutzeravatar
phoenix
 
Beiträge: 380
Registriert: 30.10.2015, 12:04
Motorrad: S 1000 R

Re: DTC - Traktionskontrolle - Erfahrungen

Beitragvon herbyei » 23.08.2016, 11:51

.
hängt aber klar vom fahrmodus ab, wie das dtc regelt und das lämpchen leuchtet dann nach, damit es der fahrer mitbekommen soll.
damit es korrekt beurteilt werden kann, ist der vorschlag mit der kamera ganz gut.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2068
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R

Re: DTC - Traktionskontrolle - Erfahrungen

Beitragvon Serpel » 23.08.2016, 11:53

Es gibt im Forum Leute, die viel schneller fahren als ich, aber auch bei mittlerer Geschwindigkeit bekommt man das Ding zum Leuchten. Davon gespürt hab ich auch nur einen etwas verhaltenen Leistungseinsatz, der der Stellung des Gasgriffs hinterher hinkt.

Gruß
Serpel
Benutzeravatar
Serpel
 
Beiträge: 1370
Registriert: 28.06.2013, 12:34
Wohnort: Engadin
Motorrad: BMW S 1000 RR

Re: DTC - Traktionskontrolle - Erfahrungen

Beitragvon Spatz » 23.08.2016, 19:42

Serpel hat geschrieben:Man muss ja nur mal die zahlreichen einschlägigen Videos auf YouTube anschauen, um zu erkennen, wie oft und zuverlässig die DTC arbeitet. Auf der Rennstrecke leuchtet das Lämpchen praktisch in jedem Kurvenausgang. Aber auch auf der Straße spürt man bisweilen einen verhaltenen Leistungseinsatz, der dem regelnden DTC geschuldet ist. Da verschlucken sich nicht etwa Vergaser, sondern das ist die Elektronik, die einen kritischen Fahrzustand erkennt und dementsprechend die Leistung raus nimmt. Und das so fein und gleichmäßig, dass man es kaum spürt.

100% zustimm.
Benutzeravatar
Spatz
 
Beiträge: 344
Registriert: 29.10.2014, 22:37
Wohnort: Ingolstadt
Motorrad: S1R '15 / S1RR '15

Re: DTC - Traktionskontrolle - Erfahrungen

Beitragvon Kajo » 23.08.2016, 19:47

Kann die vorweg geschilderten Erfahrungen nur bestätigen. Bei der schnellen Kurvenhatz habe ich keine Zeit auf Lämpchen zu achten. Da ist der Blick voraus auf Verkehrsteilnehmer und Straßen wichtiger. Bin meist im Dynamik Modus unterwegs und regele nur noch mit dem DDC bei schlechtem Wegezustand nach.

Gruß Kajo
Man muss die Schuld auch mal bei Anderen suchen.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 1957
Registriert: 19.03.2015, 18:58
Wohnort: Platten
Motorrad: S1000R - 2018

Re: DTC - Traktionskontrolle - Erfahrungen

Beitragvon fazer-fighter » 23.08.2016, 19:54

irgendwas muß ich falsch machen. Obwohl ich auf meiner Hausstrecke im Dynamic mode gefühlt kurz vor dem Limit bin, Knie komplett am Boden und der Reifen schön "Würschtle" zeigt, hab ich noch nie das DTC Lämple gesehen. Vielleicht ist es ja auch kaputt arbroller
Benutzeravatar
fazer-fighter
 
Beiträge: 313
Registriert: 24.02.2016, 17:52
Motorrad: S1000R, FZS1000

Re: DTC - Traktionskontrolle - Erfahrungen

Beitragvon BR46 » 23.08.2016, 20:00

Serpel hat geschrieben:Man muss ja nur mal die zahlreichen einschlägigen Videos auf YouTube anschauen, um zu erkennen, wie oft und zuverlässig die DTC arbeitet. Auf der Rennstrecke leuchtet das Lämpchen praktisch in jedem Kurvenausgang. Aber auch auf der Straße spürt man bisweilen einen verhaltenen Leistungseinsatz, der dem regelnden DTC geschuldet ist. Da verschlucken sich nicht etwa Vergaser, sondern das ist die Elektronik, die einen kritischen Fahrzustand erkennt und dementsprechend die Leistung raus nimmt. Und das so fein und gleichmäßig, dass man es kaum spürt.

Gruß
Serpel


Selbe Erfahrung. Einzig im Rain-Modus habe ich manchmal das Gefühl, dass es echt übertrieben abregelt. Entweder das, oder mein Gefühl im Gesäß ist echt bescheiden. Aber bei gefühlten 5° Schräglage und leichtem Zug am Kabel blinkt das dann schonmal wie ein Strahler bei ner Lasershow.
Benutzeravatar
BR46
 
Beiträge: 60
Registriert: 01.06.2016, 18:02
Motorrad: S1000R

Re: DTC - Traktionskontrolle - Erfahrungen

Beitragvon AndyHP4 » 25.08.2016, 07:25

Hier wird eine Menge Unwissen durcheinander geworfen: es regelt erst die sogenannte Vorsteuerung, d.h. auch wenn du den Gasgriff bei einer bestimmten Drehzahl 100% aufreist, wie z.B. bei 6000 Umdrehungen im 3. Gang, werden die Drosselklappen gerade mal zu 60% geöffnet - dieses Verhalten hat nix mit der DTC zu tun! Das ist halt das Drive-By-Wire und mal bekommt keine 1:1 Umsetzung zwischen Gasgriff und Drosselklappen wie beim Vergaser.
Das Verhalten wird halt mit dem HP Power Kit und dem RCK Kit entsprechend aggressiever gemapped.
Ob R order RR, im Normalzustand sind die durch Geräusch- und Emissionsvorschriften ziemlich weichgespült - das merkst du, wenn die vollen 200PS am Rad mobilisierst sind.... winkG
AndyHP4
 
Beiträge: 308
Registriert: 03.05.2014, 12:44
Motorrad: HP4 Comp. #4134/2014

Re: DTC - Traktionskontrolle - Erfahrungen

Beitragvon Serpel » 25.08.2016, 07:45

AndyHP4 hat geschrieben:Hier wird eine Menge Unwissen durcheinander geworfen:

So ganz pauschal? Oder nur, um deinen Beitrag von den anderen abzuheben? Man kann bei der S 1000 sehr wohl unterscheiden zwischen dynamisch verzögerter Gasannahme beim Aufreißen der Drosselklappen und solcher, die durch das DTC zurückgehalten wird.
AndyHP4 hat geschrieben:Ob R order RR, im Normalzustand sind die durch Geräusch- und Emissionsvorschriften ziemlich weichgespült - das merkst du, wenn die vollen 200PS am Rad mobilisierst sind.... winkG

PS spürt man nicht - kann man nicht spüren. Was man spürt, sind Nm in Verbindung mit dem Untersetzungsverhältnis. Wenn die vollen 200 PS mobilisiert sind, ist der Bereich des stärksten Schubs bereits wieder vorüber.

Gruß
Serpel
Benutzeravatar
Serpel
 
Beiträge: 1370
Registriert: 28.06.2013, 12:34
Wohnort: Engadin
Motorrad: BMW S 1000 RR

Nächste

Zurück zu R - S 1000 R - Technik - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste