Fußrastenanlage pulvern lassen

Alle Infos rund um die Roadster S 1000 R - S1000R.

Re: Fußrastenanlage pulvern lassen

Beitragvon GiTo » 22.02.2015, 23:31

erny hat geschrieben:
GiTo hat geschrieben:

mal andersrum gefragt du kleiner schweizer schlaumeier - hast du schonmal druckgußteile wie z.b. hebelei oder fußrastenplatten nachträglich eloxieren lassen?



Ich treffe Dich schon mal, keine Angst! Und dann klären wir das! scratch arbroller arbroller arbroller
Amat Victoria Curam. Bild
Benutzeravatar
GiTo
 
Beiträge: 712
Registriert: 21.09.2014, 18:11
Wohnort: Grüningen / Zürich
Motorrad: S 1000 R 2014

Re: Fußrastenanlage pulvern lassen

Werbung

Werbung
 

Re: Fußrastenanlage pulvern lassen

Beitragvon seb68 » 24.02.2015, 19:47

Wenn ihr Angst habt das die Fußrasten ansich selbst das Pulvern nicht lange überleben

Dann kauft euch doch einfach die hier dazu

http://www.polo-motorrad.de/de/top-grip ... lenke.html

So habe ich es gemacht. Alles pulvern lassen und die rasten von gilles gekauft
seb68
 
Beiträge: 421
Registriert: 20.04.2012, 11:41
Motorrad: RR

Re: Fußrastenanlage pulvern lassen

Beitragvon derganzebuaadepp » 25.02.2015, 09:51

seb68 hat geschrieben:..... Alles pulvern lassen und die rasten von gilles gekauft...

So isses!
Benutzeravatar
derganzebuaadepp
 
Beiträge: 350
Registriert: 09.11.2013, 20:32
Motorrad: PUCH S1000R

Re: Fußrastenanlage pulvern lassen

Beitragvon LKW-Schrauber » 25.02.2015, 12:51

Hätte denn jemand die Drehmomentwerte für:
-Verschraubung Schalt/Bremshebel an Rastenplatte
-Verschraubung Rastenanlage an Rahmen

Im Voraus schonmal Danke
MfG Chris
Benutzeravatar
LKW-Schrauber
 
Beiträge: 284
Registriert: 22.05.2014, 19:09
Motorrad: BMW S1000R

Re: Fußrastenanlage pulvern lassen

Beitragvon GiTo » 25.02.2015, 18:22

-Verschraubung Schalt/Bremshebel an Rastenplatte -> M8 x 35, 19 Nm
-Verschraubung Rastenanlage an Rahmen -> M8 x 25, 28 Nm
Amat Victoria Curam. Bild
Benutzeravatar
GiTo
 
Beiträge: 712
Registriert: 21.09.2014, 18:11
Wohnort: Grüningen / Zürich
Motorrad: S 1000 R 2014

Re: Fußrastenanlage pulvern lassen

Beitragvon erny » 25.02.2015, 19:47

GiTo hat geschrieben:
erny hat geschrieben:
GiTo hat geschrieben:

mal andersrum gefragt du kleiner schweizer schlaumeier - hast du schonmal druckgußteile wie z.b. hebelei oder fußrastenplatten nachträglich eloxieren lassen?



Ich treffe Dich schon mal, keine Angst! Und dann klären wir das! scratch arbroller arbroller arbroller


ganz bestimmt beim alm öhi arbroller arbroller arbroller
Benutzeravatar
erny
 
Beiträge: 990
Registriert: 10.04.2012, 21:02
Motorrad: S1000R, R9T Pure

Re: Fußrastenanlage pulvern lassen

Werbung


Re: Fußrastenanlage pulvern lassen

Beitragvon hellrider1981 » 25.02.2015, 19:55

das könnte ich organisieren popcorn neenee
Benutzeravatar
hellrider1981
 
Beiträge: 1356
Registriert: 17.12.2014, 14:24
Wohnort: Wien Umgebung
Motorrad: S1000rr 2015

Re: Fußrastenanlage pulvern lassen

Beitragvon GiTo » 25.02.2015, 21:33

ganz bestimmt beim alm öhi


Jederzeit gerne! ThumbUP Du hast keinen blassen Dunst worauf Du Dich da einlässt arbroller Ich warte auf Dich! :mrgreen:
Amat Victoria Curam. Bild
Benutzeravatar
GiTo
 
Beiträge: 712
Registriert: 21.09.2014, 18:11
Wohnort: Grüningen / Zürich
Motorrad: S 1000 R 2014

Re: Fußrastenanlage pulvern lassen

Beitragvon hellrider1981 » 25.02.2015, 21:38

Benutzeravatar
hellrider1981
 
Beiträge: 1356
Registriert: 17.12.2014, 14:24
Wohnort: Wien Umgebung
Motorrad: S1000rr 2015

Re: Fußrastenanlage pulvern lassen

Beitragvon Padi #4 » 26.02.2015, 08:31

Mit Pulverbeschichtung kenne ich mich nicht aus. :|

Aber beim Eloxieren habe ich schon viele Versuche unternommen und hatte auch schon beruflich damit zu tun.
Das stimmt schon mit der Schichtdicke und bevor eloxiert wird holen die auch immer mit einer chemischen Vorbehandlung die alte Schicht runter bevor wieder eine neue drauf gemacht wird.
Es stimmt auch, dass Gussteile nicht unbedingt ohne Bedenken eloxiert werden können. Das bezieht sich aber hauptsächlich auf das farblose Eloxieren.
Schwarz funktioniert in der Regel sehr gut, sofern es sich nicht um Gussteile aus einer billigen Legierung handelt.
Leider weiss man das aber vorher nicht und muss es halt einfach risikieren ober bleiben lassen.

Ich habe das mit Fussrastenanlagen inklusive Rasten und aller Hebel, Brems- und Kupplungshebeln und allerlei Befestigungsteilen probiert und hatte immer Glück.
Meistens war der Eloxier-Meister mehr vom guten Ergebnis überrascht als ich selbst.
Noch ein Tip: Harteloxierung drauf machen lassen! ThumbUP
Hierbei ist die Schichtdicke grösser als bei der normalen Beschichtung, kostest etwas mehr zahlt sich aber bei der Haltbarkeit aus.

Die selber eloxierten Teile haben bei mir länger gehalten als teure Rizoma Teile. :D
Ich hatte eine Rizoma Fussrastenanlage an meiner letzten Duc Diavel dran und schon nach einem Jahr hatte sich die Eloxalfarbe an den Fussrasten durchgescheuert. scratch
Grüsse PADI #4
Benutzeravatar
Padi #4
 
Beiträge: 166
Registriert: 12.11.2014, 19:43
Motorrad: S1000R

Re: Fußrastenanlage pulvern lassen

Beitragvon LKW-Schrauber » 26.02.2015, 10:10

GiTo hat geschrieben:-Verschraubung Schalt/Bremshebel an Rastenplatte -> M8 x 35, 19 Nm
-Verschraubung Rastenanlage an Rahmen -> M8 x 25, 28 Nm


Dankeschön ThumbUP
MfG Chris
Benutzeravatar
LKW-Schrauber
 
Beiträge: 284
Registriert: 22.05.2014, 19:09
Motorrad: BMW S1000R

Re: Fußrastenanlage pulvern lassen

Beitragvon hellrider1981 » 26.02.2015, 12:35

Padi #4 hat geschrieben:Mit Pulverbeschichtung kenne ich mich nicht aus. :|

Aber beim Eloxieren habe ich schon viele Versuche unternommen und hatte auch schon beruflich damit zu tun.
Das stimmt schon mit der Schichtdicke und bevor eloxiert wird holen die auch immer mit einer chemischen Vorbehandlung die alte Schicht runter bevor wieder eine neue drauf gemacht wird.
Es stimmt auch, dass Gussteile nicht unbedingt ohne Bedenken eloxiert werden können. Das bezieht sich aber hauptsächlich auf das farblose Eloxieren.
Schwarz funktioniert in der Regel sehr gut, sofern es sich nicht um Gussteile aus einer billigen Legierung handelt.
Leider weiss man das aber vorher nicht und muss es halt einfach risikieren ober bleiben lassen.

Ich habe das mit Fussrastenanlagen inklusive Rasten und aller Hebel, Brems- und Kupplungshebeln und allerlei Befestigungsteilen probiert und hatte immer Glück.
Meistens war der Eloxier-Meister mehr vom guten Ergebnis überrascht als ich selbst.
Noch ein Tip: Harteloxierung drauf machen lassen! ThumbUP
Hierbei ist die Schichtdicke grösser als bei der normalen Beschichtung, kostest etwas mehr zahlt sich aber bei der Haltbarkeit aus.

Die selber eloxierten Teile haben bei mir länger gehalten als teure Rizoma Teile. :D
Ich hatte eine Rizoma Fussrastenanlage an meiner letzten Duc Diavel dran und schon nach einem Jahr hatte sich die Eloxalfarbe an den Fussrasten durchgescheuert. scratch



Meine Frage ist ob ich die original Rastenanlage der neuen 2015er RR in schwarz eloxieren kann?!!!

Kann das wer mit Sicherheit sagen?
Benutzeravatar
hellrider1981
 
Beiträge: 1356
Registriert: 17.12.2014, 14:24
Wohnort: Wien Umgebung
Motorrad: S1000rr 2015

Re: Fußrastenanlage pulvern lassen

Beitragvon GiTo » 26.02.2015, 13:05

Meine Frage ist ob ich die original Rastenanlage der neuen 2015er RR in schwarz eloxieren kann?!!!

Kann das wer mit Sicherheit sagen?


Am Können sollte es nicht Scheitern, sofern es nicht eine völlig unübliche Legierung ist. Und das sind die Fussrasten nicht. Heisst, Du wirst die Rastenanlage SICHER eloxieren lassen können.

Viel wichtiger jedoch ist aus meiner Sicht, je nach Vorbehandlung und Verfahren, das Resultat. Und das wird Dir niemand mit 100%-tiger Sicherheit vorab sagen können.
Amat Victoria Curam. Bild
Benutzeravatar
GiTo
 
Beiträge: 712
Registriert: 21.09.2014, 18:11
Wohnort: Grüningen / Zürich
Motorrad: S 1000 R 2014

Re: Fußrastenanlage pulvern lassen

Beitragvon hellrider1981 » 26.02.2015, 13:06

ja das ist es ja!!!!!!!!

wenn das ding dann grau ist ahh ahh ahh ahh ahh

dann lasse ich lieber pulvern!!!
Benutzeravatar
hellrider1981
 
Beiträge: 1356
Registriert: 17.12.2014, 14:24
Wohnort: Wien Umgebung
Motorrad: S1000rr 2015

Re: Fußrastenanlage pulvern lassen

Beitragvon herbyei » 26.02.2015, 13:07

.
viellicht helfen die info hier zum eloxieren weiter.
.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 1999
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R

VorherigeNächste

Zurück zu R - S 1000 R - Allgemein - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Noppenkiller und 3 Gäste