Neues Modell 2020?

Alle Infos rund um die Roadster S 1000 R - S1000R.

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon OSM62 » 24.11.2019, 09:35

R-Techi hat geschrieben:
RRwolli hat geschrieben:Die Preise sprengen mitlerweile einen Rahmen wo man sich Gedanken machen muss ob das einem das Hobby wert ist.



Da kann ich dir nur Recht geben! Ich fahre nun seit 35 Jahren Motorrad und wenn mir mal jemand gesagt hätte , dass ich mal ein Motorrad um 15.000 EUR (S1000R) fahre, den hätte ich für total irre erklärt.

Ich habe von 1990-1995 jedes Jahr gewechselt (bin damals allein mit der K 100 RS/4v und dann der
K 1100 RS 40000 km/Jahr gefahren) 26500 bis 27000 DM ausgegeben.
Und für eine DM musste ich damals mehr arbeiten als heute für den Euro.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 3907
Registriert: 20.04.2008, 07:36
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon CK81 » 24.11.2019, 10:58

Servus,

weis zufällig jemand was die neue s 1000 rr für Bremskolben ,bzw Durchmesser der Bremskolben, verbaut hat ?
Ich würde mir gerne eine Magura Bremspumpe kaufen die haben aber 3 zur Auswahl je nach Kolbendurchmesser .

Grüße Chris
CK81
 
Beiträge: 3
Registriert: 18.11.2018, 15:57
Motorrad: S1000 RR 2019

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon rookie15 » 24.11.2019, 11:04

R-Techi hat geschrieben:
RRwolli hat geschrieben:Die Preise sprengen mitlerweile einen Rahmen wo man sich Gedanken machen muss ob das einem das Hobby wert ist.



Da kann ich dir nur Recht geben! Ich fahre nun seit 35 Jahren Motorrad und wenn mir mal jemand gesagt hätte , dass ich mal ein Motorrad um 15.000 EUR (S1000R) fahre, den hätte ich für total irre erklärt.
Noch härter wird die Betrachtung, wenn man den offiziellen Umrechnungskurs aus dem Jahr 2002 (D-Mark zu EUR) von 1,95583 zu Gemüte führt:
15.000 EUR = 29.337 DM
20.000 EUR = 39.116 DM
25.000 EUR = 48.895 DM
Ja ich weiß, ist Schnee von Gestern. Aber nur mal um ein Gefühl zu erhalten.
Holla die Waldfee !!! scratch


Vergesst bitte nicht die Inflation.
https://www.finanz-tools.de/inflation/inflationsraten-deutschland

Nimmt man eine Kaufkraft von 10.000,- € in 2002 an, so müsste eine Privatperson 2019 schon knapp 13.000,- € für das Gleiche in die Hand nehmen. Noch krasser bei 10.000,- € in 1991, dafür müsste man heute schon knapp 16.100,- € locker machen um den gleichen Warenwert zu erhalten. Und dabei ist es egal ob man mit der guten alten DM rechnet oder mit Euro.

Die Frage ist nur ob die Löhne in gleichem Maße gestiegen sind winkG
Benutzeravatar
rookie15
 
Beiträge: 32
Registriert: 07.05.2019, 19:54
Motorrad: HP4 S1XR

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon Noppenkiller » 24.11.2019, 15:52

Inflation hin oder her......Leistungswahn hin oder her..... Preiswahn hin oder her.........
Im Verhältnis zu Immobilienpreisen (insbesondere Grundstückspreisen) ist das ja noch fast bescheiden :lol:

Zurück zum Tema. Für mich bei jedem Motorrad war das Preis-Leistungsverhältnis ausschlaggebend. Meine Hoffnung, dass dies auch bei der neuen s1r in Ordnung sein wird, besteht weiterhin.

@rookie15
Zum Glück ist das Lohnniveau in großen Teilen Deutschland/Österreich/Europa proportional mitgegangen. Leider trifft das nicht auf alle Regionen und Angestellten/Arbeiter zu. Und dennoch bietet der (Motorrad)Markt für fast jeden ein Angebot.
Cruiser: Moto Guzzi V9 (2019)
Chopper: Kawasaki VN 800 A BJ 1995
Männerspielzeug: BMW S 1000 R BJ 2016
Benutzeravatar
Noppenkiller
 
Beiträge: 197
Registriert: 03.05.2018, 18:20
Wohnort: Frastanz
Motorrad: S 1000 R BJ 2016

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon Kajo » 24.11.2019, 19:48

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist nach meiner Meinung bei der S 1000 R gut. Außerdem ist für mich eine gute Fachwerkstatt in erreichbarer Entfernung und das dürfen auch mehr als 50 Km sein wichtig.

Gruß Kajo
Man muss die Schuld auch mal bei Anderen suchen.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 2061
Registriert: 19.03.2015, 17:58
Wohnort: Platten
Motorrad: S1000R - 2018

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon Blacky » 25.11.2019, 09:51

Kajo hat geschrieben:Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist nach meiner Meinung bei der S 1000 R gut. Außerdem ist für mich eine gute Fachwerkstatt in erreichbarer Entfernung und das dürfen auch mehr als 50 Km sein wichtig.

Gruß Kajo

Abwarten, Kajo. Das Preis-/Leistungsverhältnis war auch bei der XR gut.
Jetzt nimmt sich BMW einen ordentlichen Schluck aus der Preispulle.
Ja, technisch aufgewertet, schon klar, aber € 1.650,00 sind auch nicht von Pappe.
Fürchte, bei der R werden sie ebenfalls die Preis deutlich erhöhen.
scratch
Gruß Roger

Grip ist wie Luft - beides vermißt man erst, wenn's zu spät ist.....

http://www.gs-world.eu
Benutzeravatar
Blacky
 
Beiträge: 733
Registriert: 24.02.2014, 11:45
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Motorrad: S1000XR-HP (2018)

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon Holzkatze » 25.11.2019, 20:02

Ja und genau deswegen hab ich mir jetzt noch ne Nagelneue gekauft, für einen Super Kurs !! :clap:
Holzkatze
 
Beiträge: 123
Registriert: 07.08.2014, 19:38
Motorrad: BMW S1000R

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon Noppenkiller » 25.11.2019, 20:29

Holzkatze hat geschrieben:Ja und genau deswegen hab ich mir jetzt noch ne Nagelneue gekauft, für einen Super Kurs !! :clap:


was ist ein super Kurs? Hast ne Zahl? (Ausstattung)
Cruiser: Moto Guzzi V9 (2019)
Chopper: Kawasaki VN 800 A BJ 1995
Männerspielzeug: BMW S 1000 R BJ 2016
Benutzeravatar
Noppenkiller
 
Beiträge: 197
Registriert: 03.05.2018, 18:20
Wohnort: Frastanz
Motorrad: S 1000 R BJ 2016

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon Holzkatze » 26.11.2019, 09:31

Vollausstattung !!14k glatt inkl. Lieferung!!
Holzkatze
 
Beiträge: 123
Registriert: 07.08.2014, 19:38
Motorrad: BMW S1000R

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon erny » 26.11.2019, 11:24

Holzkatze hat geschrieben:Vollausstattung !!14k glatt inkl. Lieferung!!



Der Abverkauf hat bereits angefangen..........
Benutzeravatar
erny
 
Beiträge: 1006
Registriert: 10.04.2012, 20:02
Motorrad: S1000R, R9T Pure

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon Steff798R » 26.11.2019, 11:28

Dann gehen die Gebrauchtpreise bestimmt auch demnächst noch etwas runter, wenn man für so einen Kurs eine neue bekommt...
Benutzeravatar
Steff798R
 
Beiträge: 76
Registriert: 13.09.2017, 07:58
Motorrad: S1R 2018

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon Holzkatze » 26.11.2019, 11:49

Das ist möglich aber mir egal !!!
Holzkatze
 
Beiträge: 123
Registriert: 07.08.2014, 19:38
Motorrad: BMW S1000R

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon Noppenkiller » 26.11.2019, 11:56

Holzkatze hat geschrieben:Vollausstattung !!14k glatt inkl. Lieferung!!


Gratulation :clap:
Nur zur Sicherheit: Du hast Dir eine S1000R oder eine XR (altes Modell) neu zugelegt?
Cruiser: Moto Guzzi V9 (2019)
Chopper: Kawasaki VN 800 A BJ 1995
Männerspielzeug: BMW S 1000 R BJ 2016
Benutzeravatar
Noppenkiller
 
Beiträge: 197
Registriert: 03.05.2018, 18:20
Wohnort: Frastanz
Motorrad: S 1000 R BJ 2016

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon Holzkatze » 26.11.2019, 12:52

Eine ungefahrene und noch nicht zugelassene S1000R !!!
Und mal so nebenbei...14k sind immer noch viel Geld für ein Motorrad !
Gruß und Danke für die Glückwünsche ! ThumbUP
Holzkatze
 
Beiträge: 123
Registriert: 07.08.2014, 19:38
Motorrad: BMW S1000R

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon Fafnir » 26.11.2019, 14:30

Holzkatze hat geschrieben:Eine ungefahrene und noch nicht zugelassene S1000R !!!
Und mal so nebenbei...14k sind immer noch viel Geld für ein Motorrad !
Gruß und Danke für die Glückwünsche ! ThumbUP


Ich hab mich schon gewundert, ich habe für meine 2019er XR nämlich 14 400 bezahlt und hab schon fast angefangen zu heuilen, weil mich mein Händler doch abgezockt hat. Wenn nur das Kinderfahrrad "R" ist, isses aber ok, Spielzeug ist eben manchmal günstiger. winkG
Benutzeravatar
Fafnir
 
Beiträge: 706
Registriert: 01.01.2015, 09:18
Motorrad: S1000XR

VorherigeNächste

Zurück zu R - S 1000 R - Allgemein - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 30 Gäste