Neues Modell 2020?

Alle Infos rund um die Roadster S 1000 R - S1000R.

Neues Modell 2020?

Beitragvon StAlbrecht » 16.06.2019, 20:31

Servus Leute!

Habt ihr schon was von dem nächsten großen Update gehört? Sprich: neue Optik, LED-Licht, Shiftcam und co. Vielleicht schon 2020?
Bin schon wahnsinnig gespannt, obwohl die letzten sieben Tage in den Dolos mit der aktuellen auch richtig Spaß gemacht haben - einfach ein richtig gutes universal Tool und in Verbindung mit dem SC echtes MOTO GP Feeling...
StAlbrecht
 
Beiträge: 18
Registriert: 31.07.2015, 01:44
Motorrad: BMW S1000r

Neues Modell 2020?

Werbung

Werbung
 

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon Mangfalltaler » 16.06.2019, 20:38

Nachdem nun die GS750/850, aller Boxermodelle und die RR in 2018/19 runderneuert wurden, liegt es nahe, dass nun die R und XR an der Reihe sind. Dass dabei die variable Ventilsteuerung der RR auch in der R/XR eingesetzt werden, liegt alleine schon aus Kostengründen auf der Hand, ebenso das TFT-Display.

Für die XR wünsche ich mir etwas mehr touristische Features, wie z.B. RDC, Temperaturanzeige und Keyless Ride.

Grüße Ralf
Mangfalltaler
 
Beiträge: 149
Registriert: 08.04.2017, 21:07
Motorrad: S1000XR, R1250R

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon Jokum » 17.06.2019, 08:53

Ich warte ja auch schon auf die neue S1XR, aber nach den ganzen Problemen mit der S1000RR bin ich nicht so guter Hoffnung für 2020.

Zuerst werden ja wohl die ganzen S1RR gebaut um da mal auf einen grünen Zweig zu kommen.
Jokum
 
Beiträge: 54
Registriert: 07.07.2017, 13:30
Motorrad: S1000XR

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon eisi » 17.06.2019, 10:11

Vor ein paar Monaten war ich mir sicher dass eine neue S1000R Anfang 2020 kommt (EICMA im Nov). Neue Optik, TFT, neuer ShiftCam Motor... es kommt ja schliesslich EURO 5 und ich dacht mir die werden doch nicht den alten Motor nochma updaten wenn sie den neuen der RR irgendwann auf jeden Fall verwenden und es auch alle so erwarten. Wenn man nun von den echt heftigen Produktionsproblemen liest die sie mit dem neuen Motor haben, dann bin ich mir nicht mehr so sicher. Denn für existierende Modelle gibt es ja ein Jahr Schonfrist bis 2021 für EURO 5. BMW könnte also ohne Probleme die R/XR noch ein weiteres Jahr produzieren. Kommt wohl drauf an wie schnell BMW da ihre Produktion in den Griff bekommt. cofus

Ich persöhnlich habe 3 Hoffnungen:

1. Die heftigen Vibrationen vom neuen RR Motor werden gefixt bei der R/XR
2. Die neue R behält ihre verrückte Front
3. Der Quickshifter wird nochmal verbessert für niedrige Drehzahlen

Punkt 1. ist für mich ein Dealbreaker.
eisi
 
Beiträge: 95
Registriert: 19.09.2018, 11:10
Motorrad: S1000R

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon Noppenkiller » 17.06.2019, 11:01

eisi hat geschrieben:Ich persöhnlich habe 3 Hoffnungen:

1. Die heftigen Vibrationen vom neuen RR Motor werden gefixt bei der R/XR
2. Die neue R behält ihre verrückte Front
3. Der Quickshifter wird nochmal verbessert für niedrige Drehzahlen

Punkt 1. ist für mich ein Dealbreaker.


Würde ich mir auch wünschen.... aber:

Punkt 2 halte für unwahrscheinlich bis ausgeschlossen.....wird wohl von der RR abgekupfert, und bestimmt auch für die XR

Ich tippe mal darauf, dass zunächst eine kleine "R" (750er) erscheinen wird, und erst später die neue Große "R".... verkaufsstrategisch optimiert ;-) so würde ich es jedenfalls machen....
Männerspielzeug: BMW S 1000 R BJ 2016
Familienfahrzeug: Kawasaki VN 800 A BJ 1995
Benutzeravatar
Noppenkiller
 
Beiträge: 150
Registriert: 03.05.2018, 19:20
Wohnort: Frastanz
Motorrad: S 1000 R BJ 2016

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon OSM62 » 17.06.2019, 12:47

Noppenkiller hat geschrieben:Ich tippe mal darauf, dass zunächst eine kleine "R" (750er) erscheinen wird, und erst später die
neue Große "R".... verkaufsstrategisch optimiert ;-) so würde ich es jedenfalls machen....

Das schon mal gar nicht. Die Hersteller bringen zuerst immer die Modelle die die größte Marge bringen,
und dann wird (die Technik, Features, Ausstattungen) nach unten weiter gegeben.
Und für eine 750er dürfte die erzielbare Marge (im Vergleich zum Angebot und erzielbaren Preis gegenüber den Mitbewerbern)
nicht hoch genug sein, das sich so ein Modell überhaupt rechnet.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 3781
Registriert: 20.04.2008, 08:36
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: Neues Modell 2020?

Werbung


Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon Steff798R » 17.06.2019, 13:25

Noppenkiller hat geschrieben:
Ich tippe mal darauf, dass zunächst eine kleine "R" (750er) erscheinen wird, und erst später die neue Große "R".... verkaufsstrategisch optimiert ;-) so würde ich es jedenfalls machen....


Wird nie passieren...
Steff798R
 
Beiträge: 61
Registriert: 13.09.2017, 08:58
Motorrad: S1R 2018

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon JuMei1965 » 17.06.2019, 16:15

eisi hat geschrieben:Ich persöhnlich habe 3 Hoffnungen:

1. Die heftigen Vibrationen vom neuen RR Motor werden gefixt bei der R/XR
2. Die neue R behält ihre verrückte Front
3. Der Quickshifter wird nochmal verbessert für niedrige Drehzahlen

Punkt 1. ist für mich ein Dealbreaker.


Also bei meiner BJ 2017 ca. 10T auf der Uhr, funktioniert der Quickshifter auch bei niedrigen Drehzahlen seidenweich
Gruß, Jürgen
  1. Kawasaki KZ550B BJ-1981
  2. Yamaha F6FAZER BJ-2006
  3. BMW S1000R BJ-2017
Benutzeravatar
JuMei1965
 
Beiträge: 116
Registriert: 22.04.2018, 21:08
Wohnort: 42551
Motorrad: S1R MMXVII

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon S1R18 » 17.06.2019, 18:33

JuMei1965 hat geschrieben:
eisi hat geschrieben:Ich persöhnlich habe 3 Hoffnungen:

1. Die heftigen Vibrationen vom neuen RR Motor werden gefixt bei der R/XR
2. Die neue R behält ihre verrückte Front
3. Der Quickshifter wird nochmal verbessert für niedrige Drehzahlen

Punkt 1. ist für mich ein Dealbreaker.


Also bei meiner BJ 2017 ca. 10T auf der Uhr, funktioniert der Quickshifter auch bei niedrigen Drehzahlen seidenweich


Also wenn meine 2018er noch nicht richtig warm ist, funktioniert der Quickshifter sogar besser als bei etwas höheren Drehzahlen. Meiner war zu Anfang auch sehr ruppig. Nach der 1000er Inspektion hat man ihn dann neu angelernt und schon lief er rund.

Ich wollte mir ja eigentlich nächstes Jahr die neue S1000R kaufen. Hab schon darauf spekuliert. Ich hoffe das wird was ^^
S1R18
 
Beiträge: 55
Registriert: 04.07.2018, 19:32
Motorrad: S1000R/ '18

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon Luiji93 » 19.06.2019, 13:36

Ich bin mir relativ sicher, das die XR 2020 und die R 2021 kommt, da die XR gefragter als die R ist.
Aber die Probleme bei der RR werden sicherlich den Zeitplan etwas nach hinten verschieben.
Make Life a Ride, but be Ready to Race
Benutzeravatar
Luiji93
 
Beiträge: 15
Registriert: 11.06.2019, 16:44
Wohnort: München
Motorrad: BMW S1R/KTM 950 SMR

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon eisi » 19.06.2019, 14:34

Luiji93 hat geschrieben:Ich bin mir relativ sicher, das die XR 2020 und die R 2021 kommt, da die XR gefragter als die R ist.
Aber die Probleme bei der RR werden sicherlich den Zeitplan etwas nach hinten verschieben.


Ich gehe davon aus, dass beide gleichzeitig überarbeitet werden. So war es doch bis jetzt auch immer wenn ich mich nicht irre.

Ein BMW MItarbeiter in Australien hat schon gemeint es kommt 2020 definitiv was, genaue Infos hatte er aber nicht.

Theoretisch sollte eigentlich noch genug Zeit vorhanden sein damit BMW ihre Produktion in den Griff bekommt bis März 2020.
eisi
 
Beiträge: 95
Registriert: 19.09.2018, 11:10
Motorrad: S1000R

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon iuaj7 » 19.06.2019, 21:07

Steff798R hat geschrieben:
Noppenkiller hat geschrieben:
Ich tippe mal darauf, dass zunächst eine kleine "R" (750er) erscheinen wird, und erst später die neue Große "R".... verkaufsstrategisch optimiert ;-) so würde ich es jedenfalls machen....


Wird nie passieren...
Da spricht die Zulassungsstatistik aber eine andere Sprache. Mit Ausnahme der AfricaTwin ist von Platz 2 bis 18 im April alles unter 900 ccm.

https://www.motorradonline.de/ratgeber/ ... e-modelle/
Benutzeravatar
iuaj7
 
Beiträge: 198
Registriert: 15.03.2014, 21:41
Motorrad: S1R, R12S, R12RS

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon Berodan » 19.06.2019, 21:17

Wenn die Reihe auf 750cc und ca. 130 ps runter gebracht werden sollte, steht sie in direkter Konkurrenz zur R sowie F Reihe.
Dazu kommt dass sie den Verkaufpreis mindern müssten um die "Kleine" verkaufen zu können.
So ein Ei wird sich BMW nicht legen.

Wenn (großes wenn) sie den Hubraum der R/XR ändern sollten, dann nach oben auf 1100+cc ähnlich wie Aprilia mit der Tuono.
Aber selbst das halte ich für unwahrscheinlich. BMW lebt vom Baukasten System. Und ich glaube nicht dass sie das anfassen werden.
Berodan
 
Beiträge: 10
Registriert: 14.04.2019, 19:33
Motorrad: S1000R

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon iuaj7 » 20.06.2019, 14:59

Berodan hat geschrieben:Wenn die Reihe auf 750cc und ca. 130 ps runter gebracht werden sollte, steht sie in direkter Konkurrenz zur R sowie F Reihe.
Dazu kommt dass sie den Verkaufpreis mindern müssten um die "Kleine" verkaufen zu können.
So ein Ei wird sich BMW nicht legen.

Wenn (großes wenn) sie den Hubraum der R/XR ändern sollten, dann nach oben auf 1100+cc ähnlich wie Aprilia mit der Tuono.
Aber selbst das halte ich für unwahrscheinlich. BMW lebt vom Baukasten System. Und ich glaube nicht dass sie das anfassen werden.
Im mittleren Segment sieht es eher dünn aus. Die F-Reihe ist wenig hipp, zu schwer und vom Design her eher nicht für die Influenzer :-) attraktiv. Eine R wird auch zu teuer und schwer sein. Ich könnte mir ein MT07/09 oder Z900 etc Pendant mit cooler Aufmachung vorstellen. Theor. könnte man ja auch in Billichlohnländern fertigen lassen :-(

Ich hatte mir erhofft, dass die mögliche, neue R mit dem Doppel-R-Motor schon die zweite Generation ist. Aber wie man bei den RR2019 Kollegen so liest, wird es ja noch dauern und die Einfach-R kann motormäßig noch nicht von den RR-Kinderkrankheiten geheilt sein...
Benutzeravatar
iuaj7
 
Beiträge: 198
Registriert: 15.03.2014, 21:41
Motorrad: S1R, R12S, R12RS

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon magicmike » 25.06.2019, 12:04

Vermute

Front angelehnt an 2019RR
Digitaler Tacho ala 1250R
LED Scheinwerfer
Leistung reicht eigentlich aber mehr ist immer gut
Keyless Go ? (Hat z.B. KTM braucht aber kein Mensch) :roll:
5V oder 12V Anschluß :mrgreen:
magicmike
 
Beiträge: 167
Registriert: 10.06.2015, 09:44
Motorrad: S1000R 2015

Nächste

Zurück zu R - S 1000 R - Allgemein - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot] und 1 Gast