Standgeräusch S1000R 2016

Alle Infos rund um die Roadster S 1000 R - S1000R.

Standgeräusch S1000R 2016

Beitragvon oberflaeche.com » 27.06.2018, 17:11

Eigentlich wollte ich am Wochenende einen BOS-Endtopf an meine S1000R anbauen.
Als die Kleine dann aber so unten ohne dastand, wollte ich sie auch mal so richtig brüllen hören.
Und bei der Gelegenheit habe ich auch gleich das Schallpegelmessgerät ausgepackt und das Standgeräusch gemessen und aufgezeichnet. Für diese Messung habe ich alles hier.
Mit dem Fahrgeräusch würde es da schon etwas schwieriger.

Gemäß Fahrzeugschein darf das 2016er Modell folgende Werte haben: Standgeräusch S1000R 2016 (EU3) Fahrzeugschein U1 und U2: 97 dB bei 5500 1/min, Fahrgeräusch U3: 80 dB.

Bild

Es ist gar nicht so einfach, den Motor über den Gasdrehgriff auf 5500 1/min zu halten.
Zum Glück sind für die Messung 5% Toleranz erlaubt.
Aber ich will es genau haben. Vermutlich gibt es dafür aber auch elektronische Helferlein, welche das über den CAN-Bus erledigen könnten. So weit will ich hier aber nicht gehen...

Bild

Aber wenn es dann gelingt, messe ich am warmen Motor ohne Endtopf, also direkt nach dem Katalysator und der (offenen) Klappe, ein Standgeräusch von 95,3 dB bei 5500 1/min in einer Entfernung von 50 cm und im Winkel von 45°. Das Standgeräusch ohne Endtopf liegt also 1,7 dBA unter der Vorgabe. War wohl nichts mit brüllen hören: aus dem Rohr kommt quasi nur ein leises Röcheln :-) Vermutlich ist der Katalysator schuld an dem Geflüster.

Bild

Bild

Was das Standgeräusch betrifft, so dürfte man die S1000R auch ohne Endtopf bewegen. Das sähe außerdem viel cooler aus...
Man müsste nur die Schwinge schützen.
Und so klingt die S1R 2016 ohne Endtopf:

http://frankiepix.de/S1000R/Standgeraeusch/Standgeraeusch.mp3

Ungefähr ab 00:38 öffnet dann die Klappe wieder.

Interessant ist der Wikipedia-Beitrag zum Thema Fahrgeräusch:
Bei Krafträdern wird ab 50 km/h jeweils im zweiten und im dritten Gang voll beschleunigt. (viel Spaß mit 160 PS) Da macht doch vorher das ASR zu oder?
Der BOS passt übrigens leider nicht ohne weiteres. Die Befestigungsbohrung müsste 3 bis 4 mm weiter nach vorne. Vorher stößt der Enddämpfer aber schon gegen die Blende. Also bleibt der originale Endtopf dran.
Der Außendurchmesser des Rohres nach dem Sammeltopf ist übrigens 60,0 mm.
L.G.
Frank
Bild
Benutzeravatar
oberflaeche.com
 
Beiträge: 63
Registriert: 01.10.2016, 18:12
Motorrad: S1000R MJ2016

Standgeräusch S1000R 2016

Werbung

Werbung
 

Zurück zu R - S 1000 R - Allgemein - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste