Überwintern auf Zentralständer

Alle Infos rund um die Roadster S 1000 R - S1000R.

Re: Überwintern auf Zentralständer

Beitragvon gump » 14.11.2017, 15:56

...also beim Constands ist keine Schraube im Lieferumfang - sehr ärgerlich , dass die originale Schraube durch ihren Bund nicht in die Hülse passt und somit nicht verwendet werden kann ...
Nach anfänglicher Begeisterung bin ich nun doch etwas ernüchtert - die ganze Sache ist recht windig und ich würde niemals mein Moped über den Winter an den Zentralständer hängen ...
gump
 
Beiträge: 15
Registriert: 19.09.2017, 17:56
Postleitzahl: 89551
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R 2017

Re: Überwintern auf Zentralständer

Werbung

Werbung
 

Re: Überwintern auf Zentralständer

Beitragvon Meister Lampe » 14.11.2017, 16:55

Auf dem Move kannst du sie 365 Tage im Jahr stehen lassen und hat zur Sicherung auch einen Stecksplint , wir turnen da sogar für Trockenübungen in der Box für Rennstreckenteilnehmer drauf rum und üben Sitzpositionen , Top der Move ... winkG

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ... Bild


Bild Bild Bild R(h)einpower Racing Team

Anfragen oder Bestellungen unter : info@rheinpower-racing.de
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 2872
Registriert: 16.10.2010, 15:56
Wohnort: 46539 Dinslaken
Postleitzahl: 46539
Land: Deutschland

Re: Überwintern auf Zentralständer

Beitragvon Thomsonz » 14.11.2017, 17:05

Aber da fehlt was bei Deiner Lieferung. Habe den Constands vor zwei Wochen erhalten und da war eine Schraube für den Rahmen, passend zur Aufnahme der Bolzen an Adapterplatte geliefert worden. Schau mal in die Aufbauanleitung(gibt es auch online) Bolzen wird ebenfalls mittels Splint gesichert. Da fällt nix runter.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Thomsonz
 
Beiträge: 55
Registriert: 07.07.2017, 06:08
Postleitzahl: 29229
Land: Deutschland
Motorrad: BMW S1000R (2017)

Re: Überwintern auf Zentralständer

Beitragvon gump » 14.11.2017, 17:54

...also bei mir war da definitiv keine Schraube dabei und auf der Montageanleitung sehe ich da auch nichts ....geschweige denn von einem Splint oder ähnlichem - wo soll der Splint auch gesteckt werden ? ....
Im Übrigen habe ich unter der Montageplatte noch Scheiben unterlegt , weil das Motorrad sich beim Anheben vom Montageständer weggeneigt hat ....
gump
 
Beiträge: 15
Registriert: 19.09.2017, 17:56
Postleitzahl: 89551
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R 2017

Re: Überwintern auf Zentralständer

Beitragvon BAD:TG:22 » 14.11.2017, 18:44

gump hat geschrieben:...also beim Constands ist keine Schraube im Lieferumfang - sehr ärgerlich , dass die originale Schraube durch ihren Bund nicht in die Hülse passt und somit nicht verwendet werden kann ...
Nach anfänglicher Begeisterung bin ich nun doch etwas ernüchtert - die ganze Sache ist recht windig und ich würde niemals mein Moped über den Winter an den Zentralständer hängen ...



also ich habe auch den Constands und würde nichts anderes mehr wollen.
Also meine Originale Schraube hat durch die Hülse gepasst. cofus
Liegt eventuell am Baujahr der S1R ?

Ein leichter Spalte zwischen Bolzen und Hülse entsteht beim hoch heben des Mopeds aber das ist nicht weiter schlimm.
Maschine steht Bomben fest ThumbUP auf dem Constands
S1000R
Benutzeravatar
BAD:TG:22
 
Beiträge: 113
Registriert: 04.11.2017, 18:55
Postleitzahl: 76532
Land: Deutschland
Motorrad: BMW S1000R

Re: Überwintern auf Zentralständer

Beitragvon gump » 14.11.2017, 21:43

...."bombenfest" ? :D .... also hier mal ein Video zu diesem "bombenfest"

https://www.youtube.com/watch?v=QuQtCO2xw7A

Man muß nicht das ganze Video anschauen - das "bombenfest" ist ganz am Schluß...

...ist zwar keine S1R , das spielt aber keine Rolle ...

Ach ja : ..und man beachte die "Sicherung" des Mopeds mittels eines Gurtes ....
gump
 
Beiträge: 15
Registriert: 19.09.2017, 17:56
Postleitzahl: 89551
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R 2017

Re: Überwintern auf Zentralständer

Werbung


Re: Überwintern auf Zentralständer

Beitragvon BAD:TG:22 » 14.11.2017, 23:28

Man beachte den Satz ich habe B Ware bekommen war dafür günstiger :clap:
200kg hängen in der Luft und es wackelt .Tatsächlich ? plemplem

Wie gesagt ich bin zufrieden und habe keine Bedenken das die Maschine abrutscht oder ähnliches
S1000R
Benutzeravatar
BAD:TG:22
 
Beiträge: 113
Registriert: 04.11.2017, 18:55
Postleitzahl: 76532
Land: Deutschland
Motorrad: BMW S1000R

Re: Überwintern auf Zentralständer

Beitragvon Steini__22 » 15.11.2017, 00:28

Bild
Benutzeravatar
Steini__22
 
Beiträge: 3541
Registriert: 06.03.2010, 17:20
Wohnort: Bötersen
Postleitzahl: 27367
Land: Deutschland
Motorrad: f800R + S1000RR

Re: Überwintern auf Zentralständer

Beitragvon Specter88 » 15.11.2017, 16:49

Steini__22 hat geschrieben:War hier schon mal großes Thema:

http://www.s1000-forum.de/viewtopic.php?f=2&t=14964&p=224052&hilit=schraube#p224052


Da geht es um den Bursig.

gump hat geschrieben:...."bombenfest" ? :D .... also hier mal ein Video zu diesem "bombenfest"

https://www.youtube.com/watch?v=QuQtCO2xw7A

Man muß nicht das ganze Video anschauen - das "bombenfest" ist ganz am Schluß...

...ist zwar keine S1R , das spielt aber keine Rolle ...

Ach ja : ..und man beachte die "Sicherung" des Mopeds mittels eines Gurtes ....


Sehr unterhaltsam der Typ im Video arbroller popcorn

Aber wirklich Ahnung hat der nicht und einen aktuellen ConStands Zentralständer hat der auch nicht. plemplem

    1. Der Aufkleber ist bei mir ein Druck auf Metall und das hält seit 16 Monaten ohne Probleme.

    2. Der Abstand zwischen Dorn und Hülse ist da, aber es hält trotzdem mehrere Wintermonate am Stück ohne Probleme. Zumindest von Oktober bis April.

    3. Man kann sich beim lösen des Zentralständers vom Motorrad auch echt anstellen. Funktioniert bei mir und meinem Kollegen innerhalb von zwei Sekunden max.

    4. "Die Hülse ist innen sehr rau. Ich glaube nicht, dass das so gewollt ist." Da spricht der Fachmann....... popcorn Hat vielleicht seinen Sinn, dass die so rau ist.

Und auf die restlichen Punkte muss man gar nicht eingehen. Dass das Motorrad ein wenig Spiel hat, wenn es in der Luft "schwebt" ist sicherlich normal, aber bei mir ist es auch nicht so massiv wie im Video.

Als Referenz kann man dieses Video also getrost vergessen nogo
DLzG Specter

Drosseln sind Vögel, sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!
Benutzeravatar
Specter88
 
Beiträge: 47
Registriert: 08.07.2015, 11:37
Postleitzahl: 40764
Land: Deutschland
Motorrad: S 1000 R

Re: Überwintern auf Zentralständer

Beitragvon gump » 15.11.2017, 18:13

Also mein Constands ist 3 Wochen alt - also sehr wohl aktuell und wackelt genauso wie in dem Video ... Abgesehen vom Spiel in der Führung , finde ich es viel bedenklicher , wie sich der Komplette Ständer verwindet ; und das bei einem Moped , das nur 200 kg wiegt . Ich werde mich am We mal aufs hochgebockte Moped setzen und den Stunt filmen.
Die Oberfläche auf der Innenseite der Hülse ist mir ziemlich wurschd - je rauer , desto besser .... Aber wenn es dann doch so ins Detail gehen soll , dann richtig : Sowohl bei meiner Hülse als auch bei der auf dem Video ist die Oberfläche durch einen Drehstahl so verhundst worden , der wohl eine Aufbauschneide hatte oder einfach nur falsch geschliffen war , so dass die Späne nicht abgeführt werden sondern zu solch einer verschmierten Oberfläche führen .... eine gewünschte Rauigkeit wird mit dem Vorschub gemacht und kann sehr sauber aussehen ...

Aber wie dem auch sei - ich verkaufe meinen Constands wieder .... falls jemand Interesse hat : 175.- Euronen ...absolut neuwertig natürlich mit Garantie ! Super Teil und hält das Moped bombensicher !
gump
 
Beiträge: 15
Registriert: 19.09.2017, 17:56
Postleitzahl: 89551
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R 2017

Re: Überwintern auf Zentralständer

Beitragvon Sechskantharry » 15.11.2017, 19:11

Ich finde die Ständer ja eigentlich auch ganz klasse.
Aber ehrlich gesagt würde ich ihnen nicht trauen.
Also wie immer, bei mir kommt Hinten und Vorne ein Kern-Stabi Stämder dran und fertig.
Kein Ärger und noch nie Probleme gehabt.

Gruß Ingo
Wenn Du Dich manchmal klein, nutzlos, beleidigt und depressiv fühlst, denke immer daran,
du warst mal das schnellste und erfolgreichste Spermium in deiner Gruppe.
Benutzeravatar
Sechskantharry
 
Beiträge: 270
Registriert: 31.08.2017, 09:52
Wohnort: Troisdorf
Postleitzahl: 53844
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R Bj.2017

Re: Überwintern auf Zentralständer

Beitragvon Kafuzke » 15.11.2017, 20:51

Das Video zeigt doch super das Motto des Contands: you get what you pay for.
Ich hatte schon Constands (1. Generation: dem Bursig auffällig ähnlich ;-) ) der war noch ganz ok.
Den aus dem Video wollte ich bestellen und habe es nur anhand der Produktfotos gelassen. Und das Video zeigt sehr anschaulich mit welcher "Güte" der gefertigt ist. Wenn ich dann noch sehe wie sich der Hebel seitlich verwindet, bin ich sehr froh mich seinerzeit für den Move entschieden zu haben. Sitzt, passt auf Anhieb wackelt nix.
Benutzeravatar
Kafuzke
 
Beiträge: 156
Registriert: 02.12.2016, 15:12
Wohnort: Köln / Bonn
Postleitzahl: 53332
Land: Deutschland
Motorrad: S 1000 XR

Re: Überwintern auf Zentralständer

Beitragvon phoenix » 16.11.2017, 11:14

Auch ich bin mit meinem Constands sehr zufrieden. Ich frage mich wie ihr darauf kommt, dass das Motorrad da runterrutschen könnte (hat eine 2 Punkt-Auflage, d.h. es kann gar nicht von alleine runterrutschen, es sei denn, beide Auflagen verbiegen sich gleichmäßig - recht unwahrscheinlich), warum man es angurtet und warum man darauf rumturnen muss?

Mein Moped überwintert auf dem Teil und ich nutze es zum Reifenwechsel oder wenn ich so mal dran rumbastel. Für meine Belange reicht es, aber es spricht natürlich nichts gegen einen Bursig oder so, war mit nur einfach zu teuer. Wenn man es wie Meister Lampe für die Trockenübungen der Rennstreckenteilnehmer nutzt mag das etwas anderes sein.
Benutzeravatar
phoenix
 
Beiträge: 376
Registriert: 30.10.2015, 12:04
Postleitzahl: 40627
Land: Deutschland
Motorrad: S 1000 R

Re: Überwintern auf Zentralständer

Beitragvon Kuki73 » 16.11.2017, 12:17

Ich soll morgen meine Constands bekommen , dann kann ich auch berichten.
Es gibt ja 2 Ausführungen, hatte bei der Bestellung mal nachgefragt, wo der Unterschied liegt ausser am Preis.

Der EVO soll eine "Sparversion" sein und der Power die bessere Wahl , wenn man das Mopped auch dadrauf überwintern lassen möchte.
So war jedenfalls die Aussage der Dame.

Wenn er morgen kommt mal zusammenbauen und schauen was sich da dann bewegt oder auch nicht.
Kuki73
 
Beiträge: 32
Registriert: 30.01.2017, 17:34
Postleitzahl: 46145
Land: Deutschland
Motorrad: S 1000 XR

Re: Überwintern auf Zentralständer

Beitragvon Neo2005 » 16.11.2017, 12:19

Mein Rennmopped wohnt seit vier Jahren auf dem Bursig und darf (leider) nur sporadisch runter - das passt ohne wackeln o.ä. auch wenn Kinder darauf sitzen und durch die Garage geschoben werden :mrgreen:
Neo2005
 
Beiträge: 162
Registriert: 15.05.2014, 15:41
Postleitzahl: 74072
Land: Deutschland
Motorrad: S1000RR 2014

VorherigeNächste

Zurück zu R - S 1000 R - Allgemein - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste