Schwingungsentkoppelter Lenker - behoben^^

Alle Infos rund um die Roadster S 1000 R - S1000R.

Re: Schwingungsentkoppelter Lenker - behoben^^

Beitragvon Sandie » 05.04.2018, 22:46

Sauber! Miramid musste ich erstmal googeln...

Hat das Material außer dem Gewicht einen speziellen Grund?
Benutzeravatar
Sandie
 
Beiträge: 108
Registriert: 16.03.2018, 01:21
Motorrad: S1000R 2017

Re: Schwingungsentkoppelter Lenker - behoben^^

Werbung

Werbung
 

Re: Schwingungsentkoppelter Lenker - behoben^^

Beitragvon Zerosugar558 » 06.04.2018, 00:25

Sandie hat geschrieben:Sauber! Miramid musste ich erstmal googeln...

Hat das Material außer dem Gewicht einen speziellen Grund?


Es ist auch noch äußerst robust (ich wollte da auf Nummer sicher gehen) ;-) Die perfekte Kombi :D
Wer später bremst ist länger schnell. ;-)
Benutzeravatar
Zerosugar558
 
Beiträge: 37
Registriert: 28.10.2017, 13:08
Wohnort: Peiting
Motorrad: S1000 R u RR (17/16)

Re: Schwingungsentkoppelter Lenker - behoben^^

Beitragvon Sandie » 06.04.2018, 08:10

Was haste als Drehmoment für die M10 genommen?

Die Hülse hat doch in erste Linie die Schraube zu zentrieren und dass die "Unterlegscheibe" unten nicht durch die Gabelbrücke gezogen wird?!

.
Meiner Favorit wäre zunächst mal Alu, aber ich hab von PA und Co. sowas von keine Ahnung...
Benutzeravatar
Sandie
 
Beiträge: 108
Registriert: 16.03.2018, 01:21
Motorrad: S1000R 2017

Re: Schwingungsentkoppelter Lenker - behoben^^

Beitragvon Zerosugar558 » 06.04.2018, 15:31

Sandie hat geschrieben:Was haste als Drehmoment für die M10 genommen?

Die Hülse hat doch in erste Linie die Schraube zu zentrieren und dass die "Unterlegscheibe" unten nicht durch die Gabelbrücke gezogen wird?!

.
Meiner Favorit wäre zunächst mal Alu, aber ich hab von PA und Co. sowas von keine Ahnung...


Ja die Hülsen haben nur Zentrierungseigenschaften bzw. halten auch den Gummi unten ab, sich in die Gabelbrücke zu drücken. Da ich die Hülsen etwas kürzer gelassen habe (muss man aber nicht), habe ich noch ne Unterlegscheibe dazwischen, wie auf einem Bild zu sehen. Ansonsten hab ich es schon sehr fest angezogen ;-) , so dass es den Gummi unten gut zusammendrückt aber eben noch das Quentchen Entlasstung im Zweifelsfall geben ist. Eine Zentrierung gegen Verdrehung haben die Klemmböcke ja nicht.....außer wenn der Lenker dann drauf ist. Aber man kann sie bedenkenlos so weit anziehen, dass man den Gummi nur noch leicht sieht (wie auf dem Bild).

P.S. Material geht sicher alles. Da es mir aber angeboten wurde und die Eigenschaften außer Frage stehen, hab ich direkt ja gesagt :-) . Gewichtsmäßig hat sich nichts geändert und das war mir auch wichtig, zur orig. Konstruktion.
Wer später bremst ist länger schnell. ;-)
Benutzeravatar
Zerosugar558
 
Beiträge: 37
Registriert: 28.10.2017, 13:08
Wohnort: Peiting
Motorrad: S1000 R u RR (17/16)

Re: Schwingungsentkoppelter Lenker - behoben^^

Beitragvon Sandie » 06.04.2018, 18:24

Gewicht hab ich auch etwas im Auge. Obwohl das natürlich Schwachsinn ist, egal, Leichtbau hat immer was.
Ich überlege, einfach die obere Gummiauflage abzusäbeln und die Original Hülse einfach zu kürzen. Muss ich mir aber mal im original anschauen.
Benutzeravatar
Sandie
 
Beiträge: 108
Registriert: 16.03.2018, 01:21
Motorrad: S1000R 2017

Re: Schwingungsentkoppelter Lenker - behoben^^

Beitragvon Dampfplauderer » 07.04.2018, 01:47

@sandie

mit Alu Hülsen hast du bestimmt wieder sehr viel Vibrationen - dabei mit dem Miramid (whatever) hast du die erforderliche Steifigkeit aber dennoch ein Material das die Schwingungen im Vergleich zu Alu etwas dämpft...
Ex Bikes: Aprilia Tuono V4 aPRC; Yamaha R1 RN01; Ducati Streetfighter 848; Honda Fireblade 1000 RR; Yamaha YZF 750 R
Benutzeravatar
Dampfplauderer
 
Beiträge: 208
Registriert: 03.10.2017, 02:11
Motorrad: S1XR

Re: Schwingungsentkoppelter Lenker - behoben^^

Werbung


Re: Schwingungsentkoppelter Lenker - behoben^^

Beitragvon Sandie » 07.04.2018, 18:57

Ja, wahrscheinlich hast du recht. Obwohl ich im linken Spiegel jetzt ab 4k auch nur raten kann, was hinter mir passiert.

Zerosugar558 hat geschrieben:Miramid

Hast du da ne Bezugsquelle?
Hab schon mal gesucht aber AD20/ID10 finde ich auf Anhieb nicht.
Benutzeravatar
Sandie
 
Beiträge: 108
Registriert: 16.03.2018, 01:21
Motorrad: S1000R 2017

Re: Schwingungsentkoppelter Lenker - behoben^^

Beitragvon Zerosugar558 » 07.04.2018, 20:23

Sandie hat geschrieben:Ja, wahrscheinlich hast du recht. Obwohl ich im linken Spiegel jetzt ab 4k auch nur raten kann, was hinter mir passiert.

Zerosugar558 hat geschrieben:Miramid

Hast du da ne Bezugsquelle?
Hab schon mal gesucht aber AD20/ID10 finde ich auf Anhieb nicht.


Ein Familienmitglied arbeitet in einer Firma für Umformtechnik. Die haben sowas und er hat es auch gleich bearbeitet. Keine Ahnung wo man das sonst so herbekommt. Das wird auch nicht zwangsläufig unter diesem Namen vertrieben, hat er mir gesagt. cofus
Wer später bremst ist länger schnell. ;-)
Benutzeravatar
Zerosugar558
 
Beiträge: 37
Registriert: 28.10.2017, 13:08
Wohnort: Peiting
Motorrad: S1000 R u RR (17/16)

Re: Schwingungsentkoppelter Lenker - behoben^^

Beitragvon pasika » 08.04.2018, 07:39

Zerosugar558 hat geschrieben:
Sandie hat geschrieben:Ja, wahrscheinlich hast du recht. Obwohl ich im linken Spiegel jetzt ab 4k auch nur raten kann, was hinter mir passiert.

Zerosugar558 hat geschrieben:Miramid

Hast du da ne Bezugsquelle?
Hab schon mal gesucht aber AD20/ID10 finde ich auf Anhieb nicht.


Ein Familienmitglied arbeitet in einer Firma für Umformtechnik. Die haben sowas und er hat es auch gleich bearbeitet. Keine Ahnung wo man das sonst so herbekommt. Das wird auch nicht zwangsläufig unter diesem Namen vertrieben, hat er mir gesagt. cofus

hat er die Möglichkeit ein paar Stück zu produzieren
könnt mir dann die Arbeit sparen hihi
lg
Paule
pasika
 
Beiträge: 43
Registriert: 14.08.2017, 14:19
Motorrad: s1000r

Re: Schwingungsentkoppelter Lenker - behoben^^

Beitragvon Zerosugar558 » 08.04.2018, 17:42

pasika hat geschrieben:
Zerosugar558 hat geschrieben:
Sandie hat geschrieben:Ja, wahrscheinlich hast du recht. Obwohl ich im linken Spiegel jetzt ab 4k auch nur raten kann, was hinter mir passiert.

Zerosugar558 hat geschrieben:Miramid

Hast du da ne Bezugsquelle?
Hab schon mal gesucht aber AD20/ID10 finde ich auf Anhieb nicht.


Ein Familienmitglied arbeitet in einer Firma für Umformtechnik. Die haben sowas und er hat es auch gleich bearbeitet. Keine Ahnung wo man das sonst so herbekommt. Das wird auch nicht zwangsläufig unter diesem Namen vertrieben, hat er mir gesagt. cofus

hat er die Möglichkeit ein paar Stück zu produzieren
könnt mir dann die Arbeit sparen hihi
lg
Paule


Sry, geht net ;-)
Wer später bremst ist länger schnell. ;-)
Benutzeravatar
Zerosugar558
 
Beiträge: 37
Registriert: 28.10.2017, 13:08
Wohnort: Peiting
Motorrad: S1000 R u RR (17/16)

Re: Schwingungsentkoppelter Lenker - behoben^^

Beitragvon Dampfplauderer » 08.04.2018, 21:59

Ich fahr nun seit gestern die XR allein im Zweimann ESA Setup. Zusätzlich zur Federvorspannung wird deutlich die Zug und Druckstufe verändert. Wo sonst zwischen weich und etwas härter auszuwählen war hat man nun hart bis knüppelhart! :D
Ich teste mal die XR noch im ESA Gepäck Modus...mal sehen ob das für die sportlichere Gangart der beste Kompromiss ist...

Die Stabilität der Fuhre verbessert sich nochmal ein gutes Stück...selbst mit dem T30! Den fahre ich grade mit 2.4 / 2.6...wie wir grade in einem anderen Beitrag behandeln etwas knapp...werde noch mit 2.5 / 2.8 testen bis Ende nächster Woche endlich der Rosso 3 drauf kommt. Dem ist der Luftdruck recht egal. Wie bei Italiener typisch, habe ich den auf der Tuono mit 2.3 / 2.6 und auch niedriger ohne Mucken gefahren.

Drückt mir die Daumen, dass mein Schätzchen mit dem Rosso 3 endlich so stabil läuft wie ich es einfordere...sonst wird es bei einer relativ kurzen Beziehung bleiben...
Ex Bikes: Aprilia Tuono V4 aPRC; Yamaha R1 RN01; Ducati Streetfighter 848; Honda Fireblade 1000 RR; Yamaha YZF 750 R
Benutzeravatar
Dampfplauderer
 
Beiträge: 208
Registriert: 03.10.2017, 02:11
Motorrad: S1XR

Re: Schwingungsentkoppelter Lenker - behoben^^

Beitragvon Sandie » 08.04.2018, 23:08

pasika hat geschrieben:...hat er die Möglichkeit ein paar Stück zu produzieren
könnt mir dann die Arbeit sparen hihi ...


Ich hab auf ebäh nur POM in der passenden Größe gefunden.

Aber, wie gesagt, sowas von keine Ahnung davon... ich muss mich da mal in die Produkteigenschaften einlesen.
Wenn das einigermaßen passt kauf in nen laufenden Meter und wir teilen den auf.


@dampfplauderer:
Versteh ich garnicht, dass deine XR so rumschaukelt. Meine R liegt echt wie ein Brett, egal ob alleine oder zu zweit. Mit der Ori-Bereifung (bei mir S20?) komm ich aber auch nicht so 100 % klar. Rutscht wie die Sau, kapier ich nicht.
BTT: Und gerade beim Abfangen wirkt sich das Gummigedöns echt negativ aus!
Muss ich auch mal mit dem Luftdruck rumspielen. Meine geht morgen in die Einfahrinspektion; passiert mir das noch ein mal schmeiß ich die anschließend runter. Gib mal ne Rückmeldung wenn der Rosso drauf ist.
Benutzeravatar
Sandie
 
Beiträge: 108
Registriert: 16.03.2018, 01:21
Motorrad: S1000R 2017

Re: Schwingungsentkoppelter Lenker - behoben^^

Beitragvon Dampfplauderer » 08.04.2018, 23:42

Iss halt so n Generationen Ding. Der s20 ist kein schlechter reifen aber halt auch nicht mehr der neuste. Mein Kumpel fährt seit Jahren S20 und hatte damit auch immer mal Rutscher übers Vorderrad...jetzt hat er S21 drauf und weg waren die Rutscher...
...Ich hab früher den Rosso 2 gefahren und das selbe Spiel...mit dem Rosso 3 keine Rutscher mehr!

Mir schein als kaufen die Hersteller die alten Bestände für nen schmalen Taler auf...dann hast ein Top Bike mit ner alten Pelle drauf...passt nicht wirklich.

Gut ich denke vom Umstieg von der Tuono V4 auf die XR bin ich was Stabilität angeht schon etwas verwöhnt und fordere der Fuhre ein bisschen was ab...dennoch pendeln geht halt in der Preisklasse wirklich überhaupt nicht! - Ich kann dir jetzt schon sagen das der Rosso 3 um längen besser sein wird. Obs dann wirklich über die ganze Saison gut sein wird (wir werden ja ned langsamer) kann ich erst am Ende berichten...
Ex Bikes: Aprilia Tuono V4 aPRC; Yamaha R1 RN01; Ducati Streetfighter 848; Honda Fireblade 1000 RR; Yamaha YZF 750 R
Benutzeravatar
Dampfplauderer
 
Beiträge: 208
Registriert: 03.10.2017, 02:11
Motorrad: S1XR

Re: Schwingungsentkoppelter Lenker - behoben^^

Beitragvon Dampfplauderer » 08.04.2018, 23:51

Noch zum Thema Miramid / POM

POM ist mir als ex Industriemech. als sehr spröder "Plastik" bekannt und wäre ohne tieferes Fachwissen über POM zu haben nicht meine Erste Wahl. Ich kenne von meiner Ausbildung her noch Delrin (Kunststoff Zahnräder sind meist aus Delrin...hart aber dennoch elastisch) ...hätte ich Zugang zu ner Drehbank...würd ich vermutlich Delrin nehmen.

http://www.dupont.de/produkte-und-diens ... resin.html
Ex Bikes: Aprilia Tuono V4 aPRC; Yamaha R1 RN01; Ducati Streetfighter 848; Honda Fireblade 1000 RR; Yamaha YZF 750 R
Benutzeravatar
Dampfplauderer
 
Beiträge: 208
Registriert: 03.10.2017, 02:11
Motorrad: S1XR

Vorherige

Zurück zu R - S 1000 R - Allgemein - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste