Kennzeichen bei originalem Kennzeichenhalter bohren

Alle Infos rund um die Roadster S 1000 R - S1000R.

Kennzeichen bei originalem Kennzeichenhalter bohren

Beitragvon pituse91 » 21.10.2017, 14:17

Hallo zusammen,

ich bin neu hier, daher stelle ich mich kurz vor:
Ich heiße Paul, bin 26, komme aus dem Raum München und habe mir eine 2017er S1000R bestellt, die im Dezember (leider erst) ankommt.
Ich bin vorher eine 600er Hornet gefahren, die leider durch Vandalismus konplett zerstört wurde.
Das ist mein erstes neues Bike, daher habe ich dazu eine relativ doofe Frage. Ich muss das Bike im Dezember in der Heidemannstraße in München abholen. Kann ich mein Nummernschild im originalen Kennzeichenhalter bei der S1000R einfach "einclipsen"? Oder muss man zwangsläufig bohren? Ich hatte an meiner Hornet ein kurzes Heck, in das man das Nummernschild einschieben konnte. Ich bin da ein bisschen unsicher, weil ich noch nie ein neues Bike abgeholt habe.
Könnt ihr mir sagen wie das bei der S1000R aussieht?

Zweite Frage wäre: Hat einer von euch vielleicht schonmal ein Bike in der Heidemannstr. abgeholt und weiß, ob man dort für die Fahrt nach Hause ein rotes Kennzeichen leihen kann? Oder muss man sich beim Amt ein Tageskennzeichen holen (kostet halt wieder 70€...)?

Ich habe über die SuFu leider nichts dazu gefunden (ist wahrscheinlich eine recht dumme Frage :lol: ).

Viele Grüße
Paul
pituse91
 
Beiträge: 26
Registriert: 21.10.2017, 02:38
Motorrad: S1000R

Kennzeichen bei originalem Kennzeichenhalter bohren

Werbung

Werbung
 

Re: Kennzeichen bei originalem Kennzeichenhalter bohren

Beitragvon herbyei » 21.10.2017, 14:58

.
kennzeichen wird festgeschraubt. alternativ kannst einen halter anbringen in den das kennzeichen festgeclipst wird.
und bevor das kennzeichen bohrst, überleg dir ob nicht einen kurzen kennzeichenhalter (ac schnitzer, alpha, etc..) anbaust, was die meisten machen.

dezember ist ein ungünstiger zeitpunkt, hättest besser auf april gelegt, aber egal ist halt so. bevor eine tageszulassung machst, hol dir lieber einen anhänger oder transporter der kostet für die paar km und zeit deutlich weniger oder kennst jemand der einen hat mit dem das machen kannst.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2101
Registriert: 25.09.2014, 16:08
Motorrad: S1000R

Re: Kennzeichen bei originalem Kennzeichenhalter bohren

Beitragvon pituse91 » 21.10.2017, 16:56

Danke für die schnelle Antwort Herb!

Also müssen auch beim originalen Halter Bohrlöcher vorhanden sein, okay.
Per Anhänger wäre es natürlich am besten. Ich versuche mal jemand aufzutreiben, kenne zur Zeit leider keinen.

Ich musste die Maschine noch dieses Jahr bestellen, wegen steuerlichen Vorteilen. Durch die lange Lieferzeit bin ich dann leider im Dezember rausgekommen... Dann wird sie direkt eingemottet, aber ich freue mich schon aufs neue Jahr.
Ich würde auch das kurze Heck anbauen, denke von Preis Leistung her ist alpha ganz interessant. Aber da gab es ja ein paar Threads zu, durch die ich mich in den nächsten Tagen mal wühlen werde.
pituse91
 
Beiträge: 26
Registriert: 21.10.2017, 02:38
Motorrad: S1000R

Re: Kennzeichen bei originalem Kennzeichenhalter bohren

Beitragvon Hobbes » 21.10.2017, 19:17

Ich hab jetzt noch nicht genau verstanden, worum es dem TE geht. Hast Du die Papiere und kannst schon vorab die Zulassung erledigen? Dann sollte der Händler so kulant und in der Lage sein, das mitgebrachte Kennzeichen zu montieren (inkl Löcher bohren).
Mein Händler hat mir vorab und ohne Anzahlung die Papiere geschickt und ich konnte zulassen. Dass ich dennoch auf nem Anhänger transportiert habe ist ein anderes Thema. Da Abholung auf nem Samstag war, konnte ich Sonntag direkt los. ;-) Das Angebot zur Kennzeichenmontage kam postwendend.
Sorry, falls mein Beitrag nicht hilft.
Hobbes
 
Beiträge: 122
Registriert: 13.07.2017, 05:20
Motorrad: 2017

Re: Kennzeichen bei originalem Kennzeichenhalter bohren

Beitragvon Dampfplauderer » 21.10.2017, 19:26

...ich hab mir immer das kurze Heck vorab bestellt und die Bohrungen in das Nummernschild gebohrt. Dann einen Plastikhalter bei Amazon bestellt und die Bohrungen übertragen...der Plastikhalter kommt dann ans Moped zur Überführung...so hast du im neuen Nummernschild nicht gleich Schweizer Käse....

https://www.amazon.de/Kennzeichenhalter ... B017IXZZGA

Grüße Chris
Ex Bikes: Aprilia Tuono V4 aPRC; Yamaha R1 RN01; Ducati Streetfighter 848; Honda Fireblade 1000 RR; Yamaha YZF 750 R
Benutzeravatar
Dampfplauderer
 
Beiträge: 209
Registriert: 03.10.2017, 01:11
Motorrad: S1XR

Re: Kennzeichen bei originalem Kennzeichenhalter bohren

Beitragvon hora2014 » 22.10.2017, 09:55

Es wundert mich schon, das der Verkäufer die Maschine nicht kostenfrei anliefert,
gerade im Winter. Das ist bei den Preis wohl das mindeste.
Habe ich bei jedem Kauf ausgehandelt, da ich sie dann in Ruhe zulassen
und mich damit vertraut machen kann.
Das Kennzeichen lässt sich bei der S1000R nur mit Schrauben (d.h. bohren) anbringen.
Um das Kennzeichen ohne hässliche Löcher anzubringen, verwende ich Kennzeichenhalter.
(http://www.gutschild.de/kennzeichenhalter-ohne-werbung/).
Gruss Horst
Benutzeravatar
hora2014
 
Beiträge: 144
Registriert: 09.06.2015, 08:00
Motorrad: S1000R

Re: Kennzeichen bei originalem Kennzeichenhalter bohren

Werbung


Re: Kennzeichen bei originalem Kennzeichenhalter bohren

Beitragvon herbyei » 22.10.2017, 10:06

hora2014 hat geschrieben:Es wundert mich schon, das der Verkäufer die Maschine nicht kostenfrei anliefert,
gerade im Winter. Das ist bei den Preis wohl das mindeste.
Habe ich bei jedem Kauf ausgehandelt, da ich sie dann in Ruhe zulassen
und mich damit vertraut machen kann.



evtl. weil er die R im werk abholt, deshalb wurde die straße benannt.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2101
Registriert: 25.09.2014, 16:08
Motorrad: S1000R

Re: Kennzeichen bei originalem Kennzeichenhalter bohren

Beitragvon agentsmith1612 » 23.10.2017, 22:14

Die Bohrungen zum Befestigen des Kennzeichens sind auch nicht gerade super (bei mir) die untere mittelere geht direkt durch die Zulassungsplakette :-D

Hat einen Vorteil, kann jetzt nicht mehr zwangs stillgelegt werden. :D :D :D :D
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 158
Registriert: 21.06.2017, 20:24
Motorrad: BMW S1000 XR

Re: Kennzeichen bei originalem Kennzeichenhalter bohren

Beitragvon KaterPeppel » 24.10.2017, 12:15

Ich hab bei einem alten Kennzeichen die Ziffern etwas platt geklopft. Das neue darauf gelegt und durch die Ecken gebohrt.
Das alte Kennzeichen mit Senkkopfschrauben, die sich etwas in das Blech ziehen, am Motorrad montiert. Das neue mit 4 VA Inbusschrauben am alten festgeschraubt. Überstehendes Gewinde weg gedremelt. War als Provisorium gedacht. Eigentlich... winkG
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich lese was ich geschrieben hab?
Benutzeravatar
KaterPeppel
 
Beiträge: 97
Registriert: 17.05.2015, 17:33
Motorrad: S1000R+S1000RR 2015

Re: Kennzeichen bei originalem Kennzeichenhalter bohren

Beitragvon Kafuzke » 24.10.2017, 17:20

Zur Überführung ist ein wie oben verlinkter Halter zum Einclipsen ideal.
Wenn ein anderer Kz-Halter verbaut werden soll, hat man ein noch ungebohrtes Kennzeichen zur endgültigen Befestigung.
Benutzeravatar
Kafuzke
 
Beiträge: 189
Registriert: 02.12.2016, 14:12
Wohnort: Köln / Bonn
Motorrad: S 1000 XR

Re: Kennzeichen bei originalem Kennzeichenhalter bohren

Beitragvon Dampfplauderer » 24.10.2017, 17:29

...hab ich grad bei Amazon gefunden...taugt auch für das R&G oder Evotec Heck...mit der bescheuerten 3-Punkt Aufnahme ohne Rückstrahler...

https://www.amazon.de/gp/product/B073QS ... LPPI&psc=1

Werde mir somit das R&G holen...macht in Summe dann 160 Euro und ist günstiger als EvoTec und Rizoma
Ex Bikes: Aprilia Tuono V4 aPRC; Yamaha R1 RN01; Ducati Streetfighter 848; Honda Fireblade 1000 RR; Yamaha YZF 750 R
Benutzeravatar
Dampfplauderer
 
Beiträge: 209
Registriert: 03.10.2017, 01:11
Motorrad: S1XR

Re: Kennzeichen bei originalem Kennzeichenhalter bohren

Beitragvon Kafuzke » 24.10.2017, 19:08

arbroller selbstbewusser Preis für ein Stück Blech mit Rückstrahler.
Benutzeravatar
Kafuzke
 
Beiträge: 189
Registriert: 02.12.2016, 14:12
Wohnort: Köln / Bonn
Motorrad: S 1000 XR

Re: Kennzeichen bei originalem Kennzeichenhalter bohren

Beitragvon Sechskantharry » 25.10.2017, 12:43

Melde die Kiste an, mach dir das Nummernschild ungebohrt mit durchsichtigem Klebeband am Original Kennzeichenhalter fest oder klebe es dir mit durchsichtigem Klebeband auf einen Rucksack den du trägst.
So habe ich schon einige Mopeds nach Hause gefahren.
Später kannst du dann das Kennzeichen an deinem kurzen Heck befestigen.

Gruß Ingo
Wenn Du Dich manchmal klein, nutzlos, beleidigt und depressiv fühlst, denke immer daran,
du warst mal das schnellste und erfolgreichste Spermium in deiner Gruppe.
Benutzeravatar
Sechskantharry
 
Beiträge: 271
Registriert: 31.08.2017, 08:52
Wohnort: Troisdorf
Motorrad: S1000R Bj.2017

Re: Kennzeichen bei originalem Kennzeichenhalter bohren

Beitragvon Eifelbiker » 25.10.2017, 12:58

Hallo Paul :D

Vielleicht ist ja auch Dein Händler so kulant und bringt dir Dein Motorrad, da es ja erst im Dezember geliefert wird.
Fragen kostet nichts ; ansonsten könntest du ja auch alle nötigen Papier sowie den angedachten Kennzeichenhalter zum Händler bringen. Üblicher Weise schrauben die ja dann doch ein Kennzeichen an ein neu gekauftes Motorrad ThumbUP
Eifelbiker
 
Beiträge: 672
Registriert: 31.03.2011, 11:58

Re: Kennzeichen bei originalem Kennzeichenhalter bohren

Beitragvon HellRaiser » 25.10.2017, 14:07

Ich habe mir mein Moped vom Händler nach Hause bringen lassen, als ich es gekauft habe. ( 85 km ).

Dann habe ich mir aus Pappe eine Schablone mit den Maßen vom neuen Kennzeichen gemacht, habe es auf

den Originalen Kennzeichenhalter gehalten und von hinten die 3 Bohrungen durchgestochen. Bin mit der Schablone

zur Zulassungsstelle gefahren, angemeldet, neues Kennzeichen drucken lassen ( 18 mal 20 cm ) und die Schablone

auf das neue Kennzeichen gelegt, damit die Plaketten aufs Nummernschild richtig geklebt werden, und nicht

durchbohrt werden. Dann zuhause die Schablone wieder aufs neue Kennzeichen gelegt und die 3 Löcher gebohrt.

Nummernschild an den Kennzeichenhalter geschraubt.

FERTIG. ThumbUP
Gruß SVEN
HellRaiser
 
Beiträge: 61
Registriert: 08.01.2017, 15:42
Wohnort: Stuhr/ Bremen
Motorrad: S 1000 R

Nächste

Zurück zu R - S 1000 R - Allgemein - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste