(Über)Winter-Varianten

Alle Infos rund um die Roadster S 1000 R - S1000R.

Re: (Über)Winter-Varianten

Beitragvon Marseille » 23.10.2017, 17:17

Schwarz(b)renner hat geschrieben:
Marseille hat geschrieben:Ist es sinnvoll noch für vorn und hinten Ständer zu kaufen, dass die Räder in der Luft sind? Entlastet es das Motorrad?

Heber, die unter die Schwinge und die Gabel gesetzt werden, entlasten lediglich die Reifen. Willst du die Federung entlasten wird es ein Zentralständer. Wenn der noch Rollen hat, kannst Du das Mopped sogar sehr einfach auf engstem Raum rangieren.
Notwendig ist das Entlasten aber nicht.


Danke!
Dann bringt es ja nicht so viel, sich diese Ständer zu kaufen...
Grüße von Ludwigsfelde nach Teltow! :)

MarS
Marseille
 
Beiträge: 32
Registriert: 26.05.2017, 21:19
Motorrad: S1000R 2017

Re: (Über)Winter-Varianten

Werbung

Werbung
 

Re: (Über)Winter-Varianten

Beitragvon Schwarz(b)renner » 23.10.2017, 17:22

Kommt darauf an, was man machen will. Ein vernünftiger Zentralständer kostet ein paar Schleifen und ist auch recht sperrig. Wenn es nur darum geht die Kiste zum Radaus-/einbau aufzubocken (oder Heizdecken auf der Renne aufzuziehen) sind einfache Heber sicher völlig ausreichend.
Grüße, Herr Nachbar. ;-)
Schwarz(b)renner
 
Beiträge: 47
Registriert: 09.03.2017, 11:09
Wohnort: Teltow
Motorrad: S1000R

Re: (Über)Winter-Varianten

Beitragvon Bernie_ZA » 24.10.2017, 08:19

Hab ich jetzt oefter gelesen. Macht das jemand?

Vor dem Einwintern einen Ölwechsel durchführen, da die im gebrauchten Öl vorhandenen
Verbrennungsrückstände sowie Wasser und Benzinanteile Metallteile angreifen können.
Bernie_ZA
 
Beiträge: 108
Registriert: 03.05.2017, 12:57
Motorrad: S1000XR, 2016

Re: (Über)Winter-Varianten

Beitragvon Specter88 » 24.10.2017, 11:33

@ Mars: Ja klar kannst du auch das 3.8 nehmen ;)

Schwarz(b)renner hat geschrieben: Kommt darauf an, was man machen will. Ein vernünftiger Zentralständer kostet ein paar Schleifen und ist auch recht sperrig.


Teurer als ein vernünftiger Montageständer für vorne und hinten ist so ein Zentralständer nicht (knapp 235,00 EUR) und sperriger auf keinen Fall. Eher sogar noch platzsparender, da die Läufe unter dem Motorrad hergehen.

Hab einen von ConStands der seinen Job mehr als zufriedenstellend erfüllt, rennstreckenerprobt ist und beim Überwintern bis jetzt fantastische Arbeit geleistet hat.

:arrow: http://www.motea.com/montagestaender/zentralstaender/motorrad-zentralstaender-constands-power-bmw-s-1000-r-14-16--adapterrollen-inkl-i4008-32933-0.htm

Die Vorteile überwiegen für mich ganz klar:
- schnelles Anheben des Motorrads in mehreren Stufen (ideal für Überwintern, Reifenwechsel, Reifenwärmer aufziehen, etc.)
- Platzsparend, da Läufe unter dem Motorrad langführen
- angehobenes Motorrad ist flexibel hin- und herzubewegen (natürlich nicht auf Kopfsteinpflaster)
- kompaktes Format, wenn zusammengeklappt - Nimmt somit im Transporter nicht viel Platz ein
- Entlastung der Federgabel
- etc.

Nachteile:
- relativ "hohes" Eigengewicht
DLzG Specter

Drosseln sind Vögel, sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!
Benutzeravatar
Specter88
 
Beiträge: 48
Registriert: 08.07.2015, 11:37
Motorrad: S 1000 R

Re: (Über)Winter-Varianten

Beitragvon Schwarz(b)renner » 24.10.2017, 16:42

Specter88 hat geschrieben: sperriger auf keinen Fall. Eher sogar noch platzsparender, da die Läufe unter dem Motorrad hergehen.
Nachteile:
- relativ "hohes" Eigengewicht

Das meinte ich: wenn das Mopped nicht dran hängt, muß das Ding ja auch irgendwo hin und da ist er halt recht sperrig. Okay, wir beide wissen nicht, wie groß der Schuppen des TO ist... ;-)

Allerdings habe ich den Constands wieder zurück gegeben (schlechte Passgenauigkeit, Rahmenhülse passte nicht etc.) und durch einen Bursig ersetzt. Da legst noch einen Hunderter drauf.
Schwarz(b)renner
 
Beiträge: 47
Registriert: 09.03.2017, 11:09
Wohnort: Teltow
Motorrad: S1000R

Re: (Über)Winter-Varianten

Beitragvon Specter88 » 24.10.2017, 17:11

Schwarz(b)renner hat geschrieben:Das meinte ich: wenn das Mopped nicht dran hängt, muß das Ding ja auch irgendwo hin und da ist er halt recht sperrig. Okay, wir beide wissen nicht, wie groß der Schuppen des TO ist... ;-) .


Ja gut, aber im Vergleich zu zwei Montageständern ist das Ding immer noch kompakter ;-)

Schwarz(b)renner hat geschrieben:Allerdings habe ich den Constands wieder zurück gegeben (schlechte Passgenauigkeit, Rahmenhülse passte nicht etc.)


Das ist natürlich Schade, wenn es bei dir nicht gepasst hat und immer ärgerlich sowas. Hatte mir den aufgrund der "Empfehlung" von Iceman64 (? -- kann aber auch Meister Lampe gewesen sein) geholt und wie geschrieben: Sehr zufrieden :clap: Die von dir beschriebenen Probleme mit der Passgenauigkeit und der Ramenhülse treten bei mir nicht auf.
DLzG Specter

Drosseln sind Vögel, sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!
Benutzeravatar
Specter88
 
Beiträge: 48
Registriert: 08.07.2015, 11:37
Motorrad: S 1000 R

Re: (Über)Winter-Varianten

Werbung


Re: (Über)Winter-Varianten

Beitragvon Kafuzke » 24.10.2017, 18:16

Wenn Stauraum wichtig ist, spielt der 2-teilige Move einen weiteren Trumpf aus.
Weitere sind die erstklassige Verarbeitung und Passform. Und bisherige Kontakte mit dem Hersteller waren alle super freundlich und lösungsorientiert.
Benutzeravatar
Kafuzke
 
Beiträge: 165
Registriert: 02.12.2016, 15:12
Wohnort: Köln / Bonn
Motorrad: S 1000 XR

Re: (Über)Winter-Varianten

Beitragvon Marseille » 21.12.2017, 15:44

So! Habe das CTEK 5.0 jetzt auf das Motorrad-Symbol und AGM geschaltet. Kommt der Erhaltungsmodus allein, wenn man das Ladegerät dranlässt?

Grüße!
MarS
Marseille
 
Beiträge: 32
Registriert: 26.05.2017, 21:19
Motorrad: S1000R 2017

Re: (Über)Winter-Varianten

Beitragvon Specter88 » 22.12.2017, 15:22

Marseille hat geschrieben:So! Habe das CTEK 5.0 jetzt auf das Motorrad-Symbol und AGM geschaltet. Kommt der Erhaltungsmodus allein, wenn man das Ladegerät dranlässt?

Grüße!
MarS



Jop
DLzG Specter

Drosseln sind Vögel, sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!
Benutzeravatar
Specter88
 
Beiträge: 48
Registriert: 08.07.2015, 11:37
Motorrad: S 1000 R

Re: (Über)Winter-Varianten

Beitragvon Marseille » 24.12.2017, 01:07

@Specter Danke
Ich sehe aber nur bis max. Punkt 7 leuchten.... die 8 habe ich noch nicht einmal leuchten sehen, obwohl das Ding seit 3 Tagen hängt.

LG und frohe Weihnachten
Marseille
 
Beiträge: 32
Registriert: 26.05.2017, 21:19
Motorrad: S1000R 2017

Re: (Über)Winter-Varianten

Beitragvon Specter88 » 24.12.2017, 02:21

Das kann gut sein. Ich meine bei mir hat es auch so ungefähr ein bis zwei Wochen gedauert bevor die anfängt zu leuchten.
DLzG Specter

Drosseln sind Vögel, sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!
Benutzeravatar
Specter88
 
Beiträge: 48
Registriert: 08.07.2015, 11:37
Motorrad: S 1000 R

Re: (Über)Winter-Varianten

Beitragvon Marseille » 11.03.2018, 10:35

Meine S1000R ist jetzt mit dem CTEK-Ladegerät gut aus dem Winterschlaf gekommen.

Jetzt möchte ich die Kette sauber machen und brauche einen Motorradständer für die Hinterreifen.

Könnt ihr mir bitte einen günstigen und guten empfehlen, es geht nur darum, die Kette gut zu säubern.

Danke und: Es wird Frühling !!!

:-)
Mars
Marseille
 
Beiträge: 32
Registriert: 26.05.2017, 21:19
Motorrad: S1000R 2017

Re: (Über)Winter-Varianten

Beitragvon InfirmieRR » 11.03.2018, 11:56

Nehm paar Euro in die Hand und Kauf dir einen von Kern Stabi.
Die halten ein Leben lang und sind verzinkt und sehr stabil,da wackelt nix drauf.
Ich hab für hinten den hier
https://shop.kern-stabi.de/Produktkateg ... egbar.html
Zusammen mit den passenden Aufnahmen am Ständer und den von Kern mitgelieferten Prisma Rollen für an die Schwinge (M8 im Falle der S1000R/RR) kostet das zusammen knapp über 100€ und ist wirklich sein Geld wert ThumbUP
Zuletzt geändert von InfirmieRR am 11.03.2018, 12:07, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Olli
.....4 wheels move your body - 2 wheels move your soul.....
Benutzeravatar
InfirmieRR
 
Beiträge: 259
Registriert: 07.01.2017, 23:16
Motorrad: S1000R Euro 3 ;-)

Re: (Über)Winter-Varianten

Beitragvon Sechskantharry » 11.03.2018, 11:58

Ich habe auch schon mein ganzes Motorradleben nur Kern Stabi Träger, immer super zufrieden.
Meine S steht immer so.

294AC4EC-1D86-4807-A499-28A4ACA7EA22.jpeg


Gruß Ingo
Wenn Du Dich manchmal klein, nutzlos, beleidigt und depressiv fühlst, denke immer daran,
du warst mal das schnellste und erfolgreichste Spermium in deiner Gruppe.
Benutzeravatar
Sechskantharry
 
Beiträge: 271
Registriert: 31.08.2017, 09:52
Wohnort: Troisdorf
Motorrad: S1000R Bj.2017

Re: (Über)Winter-Varianten

Beitragvon Kurvensuchti » 14.03.2018, 00:19

Sie hockte nun schon den 3. Winter auf einem Constands Zentralständer. Soll ja bei dem Ding Verarbeitungsprobleme geben. Zum Glück hat meiner diese nicht. Ansonsten ohne Ladungserhaltungsgedöhns und ohne die Batterie auszubauen und ohne vorher mal aufzuladen. Batterie ist übrigens noch die Erste ab Werk. Erstes Anlassen nach 5 Monaten klappte sehr gut. Letzten Sonntag dann endlich mal die ersten Kilometer in diesem Jahr runtergespult.

https://www.youtube.com/watch?v=xxcco5_S4Eg
*********************************************
"So ist das Leben: manchmal flach und dann wieder eben!"
Horst Saiger (06/2014 ... nach seinem Sturz bei der TT)
*********************************************

_Gruß .. Guido_
Benutzeravatar
Kurvensuchti
 
Beiträge: 232
Registriert: 31.10.2014, 19:09
Motorrad: fuffzener tausender

Vorherige

Zurück zu R - S 1000 R - Allgemein - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste