S1000R Besichtigung

Alle Infos rund um die Roadster S 1000 R - S1000R.

S1000R Besichtigung

Beitragvon Steff798R » 20.09.2017, 08:28

Hallo zusammen,

ich liebäugle schon seit längerem mit dem Kauf einer S1000R, welche meine aktuelle F800R ablösen soll.
Ich habe mir beim BMW-Händler meines Vertrauens bei Kundendiensten auch schon neue und gebrauchte R's angeschaut und eine Probefahrt habe ich auch schon hinter mir. ThumbUP

Für mich soll es eine Gebrauchte 15er oder 16er werden mit wenig Kilometern, vorzugsweise in schwarz.
Leider habe ich von eventuellen Schwachstellen oder Punkten, welche bei einer Besichtigung von Wichtigkeit sind, eher weniger Ahnung.
Könntet ihr mir vielleicht da weiterhelfen, auf was man bei einer Besichtigung achten sollte?

Vielen Dank und liebe Grüße :)
Steff798R
 
Beiträge: 39
Registriert: 13.09.2017, 08:58
Motorrad: S1R 2018

S1000R Besichtigung

Werbung

Werbung
 

Re: S1000R Besichtigung

Beitragvon papajo » 20.09.2017, 08:48

Ich würde mir natürlich das Scheckheft ansehen. Ob alle Wartungsarbeiten durchgeführt wurden.
Insbesondere der Rückruf-Aktionen/Garantie-Tausch-Aktionen: wie zB. Schalterarmaturen, Steuerkette/-spanner, Kühlflüssigkeitsausgleichsbehälter, Ölfilter (Größe), Vibrationsgeräusche bei ca. 6.000 U/min usw.

Quasi all das, was hier bereits im Forum angesprochen worden ist.

Des Weiteren wäre das Vorhandensein einer Garantie-Verlängerung wichtig für mich.
Eala freya fresena
Wenn's Arscherl brummt, is Herzerl g'sund
Benutzeravatar
papajo
 
Beiträge: 1093
Registriert: 25.09.2014, 19:34
Wohnort: Oldenburg
Motorrad: SKR, weiß/blau

Re: S1000R Besichtigung

Beitragvon erny » 20.09.2017, 08:56

die möglichkeit die garantiezeit nicht mehr verlängern zu können, wäre für mich ein ko kriterium.

dies hätte bei der ez 2015 diese jahr erfolgen müßen und automatisch auf den käufer übergehen.

kann nachträglich nicht mehr gemacht werden.

bitte unbedingt danach fragen und beachten.
Benutzeravatar
erny
 
Beiträge: 990
Registriert: 10.04.2012, 21:02
Motorrad: S1000R, R9T Pure

Re: S1000R Besichtigung

Beitragvon Pille 2 » 21.09.2017, 13:02

Ich würde neben den Wartungsinterbvallen viel Wert auf eine Probefahrt legen.
Vibration, Schaltbarkeit, Bremsverhalten....

Habe gerade meine 17zehner S1R nach 6000 km gegen 17zehner Vorführer S1R getauscht.
Das "neue" Gerät fährt in Summe deutlich besser.
Auslöser war bei mir verstärktes KFR und ein komischer Druckpunkt.
War laut BMW Werkststatt alles angeblich im normalen Rahmen und es gab ja auch keine Fehlermeldung.
Hatte keine Lust auf langes Gerede, bin den Vorführer gefahren und da war klar das ich den haben muß.

Was ich sagen will.
Es gibt nach diesem Erlebnis für mich scheinbar deutliche Toleranzen.
Möglicherweise werden die Rosinen als Vorführmodelle eingesetzt nachdem sie bei BMW das interne Test und Prüfverfahren durchlaufen haben.
Benutzeravatar
Pille 2
 
Beiträge: 36
Registriert: 13.11.2016, 11:14
Motorrad: S1000R, R6 RJ15


Zurück zu R - S 1000 R - Allgemein - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: RallefB und 9 Gäste