Altobelli, da ist die R aber gebügelt worden

Alle Infos rund um die Roadster S 1000 R - S1000R.

Re: Altobelli, da ist die R aber gebügelt worden

Beitragvon fazer-fighter » 11.05.2017, 18:01

Hab meine Mühle sofort abgemeldet und für 200€ für ne Tuono in Zahlung gegeben.
Käse.
Ich geb auf solche Tests nicht viel und ist vielleicht ne Anleitung, welches Moped sich lohnt, probegefahren zu werden.
Aber über meine S1R 2016 geht trotzdem nix. Meine FZS1000 wurde vor 15 Jahren gelobt wegen Bremsen und Durchzug. Die Bremsen der S1R sind dagegen Granatenstopper und der Durchzug überragend.
Kommt immer auf das eigene Gusto an. Und hier ist die S1R mein absoluter Favorit
Benutzeravatar
fazer-fighter
 
Beiträge: 266
Registriert: 24.02.2016, 16:52
Postleitzahl: 71088
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R, FZS1000

Re: Altobelli, da ist die R aber gebügelt worden

Werbung

Werbung
 

Re: Altobelli, da ist die R aber gebügelt worden

Beitragvon Meister Lampe » 11.05.2017, 18:56

OSM62 hat geschrieben: ...aber die, die es rennmäßig machen, berichten halt davon, das die
Bremse der R und auch der RR weich wird, wenn man es richtig
krachen lässt.


Jetzt erzählst du aber wieder ein Kalauer ... :lol: , die ÄRÄR Bremse funzt wie Sau , selbst im Langstreckenrennen und dann guck mal wer alles Bremsversteller fährt , da fällt die Konkurrenz aber mächtig auf ... winkG

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ... Bild


Bild Bild Bild R(h)einpower Racing Team

www.rheinpower-racing.de
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 2746
Registriert: 16.10.2010, 14:56
Wohnort: 46539 Dinslaken
Postleitzahl: 46539
Land: Deutschland

Re: Altobelli, da ist die R aber gebügelt worden

Beitragvon -mat- » 11.05.2017, 19:57

ich fahr zwar nur ne XR... aber die ist mir und meinem fahrkönnen haushoch überlegen... was will ich mit einem noch besseren? ich denk, ich hab bis zu meinem lebensende... oder ihrem technischen ende, the best bike in the world! :lol:
Benutzeravatar
-mat-
 
Beiträge: 450
Registriert: 07.12.2015, 09:16
Postleitzahl: 0000
Land: Schweiz
Motorrad: S 1000 XR

Re: Altobelli, da ist die R aber gebügelt worden

Beitragvon RRoland » 11.05.2017, 19:58

Originale Bremsbeläge gegen Carbone Lorraine XBK5 austauschen, und das Fading ist weg.

Bremsbeläge und vor allem Originalbereifung tauschen würde sicher so manche Testergebnisse deutlich verändern.
RRoland
 
Beiträge: 112
Registriert: 14.09.2015, 13:52
Postleitzahl: 80809
Land: Deutschland
Motorrad: BMW S1000RR 2015

Re: Altobelli, da ist die R aber gebügelt worden

Beitragvon tictac » 11.05.2017, 20:05

RRoland hat geschrieben:Originale Bremsbeläge gegen Carbone Lorraine XBK5 austauschen, und das Fading ist weg.

Bremsbeläge und vor allem Originalbereifung tauschen würde sicher so manche Testergebnisse deutlich verändern.


Da hast Du recht. Mich nervt es auch tierisch, dass die Tests immer mit der Erstbereifung der Moppeds durchgeführt werden :ahh:
Etwas nicht zu können ist kein Grund es nicht zu tun.
Benutzeravatar
tictac
 
Beiträge: 77
Registriert: 13.02.2016, 14:45
Postleitzahl: 73765
Land: Deutschland
Motorrad: S1000XR

Re: Altobelli, da ist die R aber gebügelt worden

Beitragvon OSM62 » 11.05.2017, 20:41

RRoland hat geschrieben:... und vor allem Originalbereifung tauschen würde sicher so manche Testergebnisse deutlich verändern.

Nach dem umbereifen auf die Power RS kann ich das nur unterschreiben.
Besonders wenn es ein wenig schräger um die Ecken geht machen
sportlichere Reifen richtig was aus.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 3212
Registriert: 20.04.2008, 07:36
Wohnort: Bitzen
Postleitzahl: 57539
Land: Deutschland
Motorrad: S 1000 R

Re: Altobelli, da ist die R aber gebügelt worden

Werbung


Re: Altobelli, da ist die R aber gebügelt worden

Beitragvon DaDida » 11.05.2017, 21:33

Hab spaßenshalber die KTM in identischer Ausstattung (sofern möglich) mit der S1000R verglichen und mal durch den Konfigurator gelassen.
Ergebnis ca. 19300€ für die 2017er KTM bei fast identischer Ausstattung zur S1R, da fällt mir dann nix mehr ein.
Die Aprilia gibt es auch nicht zum Schnapperlpreis.

Wenn ich jetzt noch den Wertverlust nach einer Saison anschaue, kann man(n) beim Kaufpreis/Ausstattung der BMW eigentlich nur zur S1R greifen.

Mir persönlich ist es völlig egal wer solch einen Test gewinnt.
Behaltet eure S1R, das Teil ist bombe... ThumbUP

Ich werde meine 2016er, SD1290 weiter fahren (einfach ein geiles Teil ThumbUP ).
Auf der Landstraße geben sich die Teile eh nix.

Da reicht auch meine XR...
Versuch macht kluch :mrgreen: :mrgreen:
Servus Beinand

was zickt, fliegt...
Benutzeravatar
DaDida
 
Beiträge: 23
Registriert: 31.08.2015, 19:04
Postleitzahl: 85221
Land: Deutschland
Motorrad: S1XR, SD1290

Re: Altobelli, da ist die R aber gebügelt worden

Beitragvon mclaine » 11.05.2017, 22:31

Hi,

Da mir die Tuono vom Klang gefällt, habe ich mich vor ein paar Wochen mal bissl aufgeschlaut.
Bremse von der S1R soll eigentlich besser sein, beißt härter zu, dafür ist der Schaltassistent wohl besser bei der Tuono, da kann man wohl auch unter Last/Gas runterschalten ohne Kupplung.
Die Form mit dem kurzen Heck bei der Factory find ich schön und der Sound von der Tuono ist auf jeden Fall besonders, den V4 hört man gut raus.

Ich werde dieses Jahr mal ne Probefahrt machen und ggfs kommt der Thunfisch dann als zusätzliche Maschine noch in die Garage.
ThumbUP
Benutzeravatar
mclaine
 
Beiträge: 77
Registriert: 25.04.2015, 17:30
Postleitzahl: 40878
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R 09/16, R1200R

Re: Altobelli, da ist die R aber gebügelt worden

Beitragvon Spatz » 11.05.2017, 23:30

Serpel hat geschrieben:... und zweitens hab ich mir das Stelvio runter vergangene Saison die Scheiben wellig gebremst. So lange sie kalt sind geht’s, aber sobald sie heiß werden, fängt die Bremse jetzt zu rubbeln an. Brauchi neue Scheiben ... :ahh:

uiii... Original Beläge?

Mich hat man damals davor gewarnt auf der Rennstrecke andere Beläge zu verwenden, wenn mit Original-Scheiben gefahren wird.
Somit bin ich im 1. Jahr komplett Original gefahren.
Benutzeravatar
Spatz
 
Beiträge: 344
Registriert: 29.10.2014, 21:37
Wohnort: Ingolstadt
Postleitzahl: 85051
Land: Deutschland
Motorrad: S1R '15 / S1RR '15

Re: Altobelli, da ist die R aber gebügelt worden

Beitragvon Revan » 12.05.2017, 07:55

mclaine hat geschrieben:Hi,

... dafür ist der Schaltassistent wohl besser bei der Tuono, da kann man wohl auch unter Last/Gas runterschalten ohne Kupplung.
...
ThumbUP


Geht bei der BMW auch
Benutzeravatar
Revan
 
Beiträge: 537
Registriert: 23.01.2015, 14:10
Postleitzahl: 79263
Land: Deutschland
Motorrad: S1KR

Re: Altobelli, da ist die R aber gebügelt worden

Beitragvon RedStar » 12.05.2017, 08:55

Die drei Mopeds sind auf dem höchsten Niveau, der Rest ist wirklich Geschmack Sache, was nützt das beste Moped wenn mann es in Kurven um die ecke trägt.
Bin persönlich begeistert von der Ärr, das wofür ich sie gekauft habe macht sie echt gut mit, somit die beste Entscheidung für mich ThumbUP
RedStar
Benutzeravatar
RedStar
 
Beiträge: 48
Registriert: 17.04.2017, 11:06
Postleitzahl: 40591
Land: Deutschland
Motorrad: Bmw S1000R 2016

Re: Altobelli, da ist die R aber gebügelt worden

Beitragvon LSE380 » 12.05.2017, 09:17

4 verschiedene Motoren Konzepte. Ist doch geil das wir eine so große Auswahl haben ThumbUP
Benutzeravatar
LSE380
 
Beiträge: 368
Registriert: 12.06.2015, 09:04
Postleitzahl: 76780
Land: Deutschland
Motorrad: -

Re: Altobelli, da ist die R aber gebügelt worden

Beitragvon Faierblade » 12.05.2017, 11:10

Also ich muss meinen Vorredner einfach nur zustimmen.

Auch für mich ist die S1000R einfach die beste Wahl. Und da sche*** ich auf so einen Vergleichtest, wenn ich das mal so sagen darf.

Beide andere Modelle sprechen mich auch sehr an, daher habe ich einen Vergleich aus meiner Sicht erstellt. Trotzdem habe ich mich endgültig für die BMW entschieden.

KTM 1299 Superduke R
+ gefällt mir optisch richtig gut
+ Klang ist der Hammer
+ Sitzposition für mich mit 1,87 m Körpergröße besser als bei der BMW
- die BMW S1000R gefällt mir optisch einfach besser
- viel zu Teuer (ca. 19000 €)
- Preis/Leistung OK aber nicht zufriedenstellend (z.B. Heizgriffen sehen nach einer Zubehörlösung aus)
- Verbrauch zu Vergleich mit S1000R hoch = während Touren viele Tankstops

Aprilia Tuono V4 Factory
+ Motorsound ist einfach nur der Wahnsinn
+ Optik ist gut; KTM besser; BMW am besten
- nicht für meine Körpergröße geeignet
- Vergleichbar teuer wie KTM Superduke
- Preis/leistung für mich mangelhaft (z.B. man schaue sich mal den Blinkerschalter an - billige Verarbeitung)
- Verbrauch zu Vergleich mit S1000R hoch = während Touren viele Tankstops

BMW S1000R
+ Hammer Optik
+ Preis/Leistung unschlagbar
+ Top Verarbeitung (außer bei der Soziusabdeckung ....)
+ Top Allzweckmöglichkeiten (Touren; schnelle Hausrunde)
- Motorklang ist gut aber bei KTM & Aprilia besser

_______________________________________________________________________________________________

Bitte beachtet, dass ich nur hier meine Eindrücke schildere und diese nicht auf euch zutreffen müssen ThumbUP
Faierblade
 
Beiträge: 29
Registriert: 06.05.2016, 12:51
Postleitzahl: 55545
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R 2017

Re: Altobelli, da ist die R aber gebügelt worden

Beitragvon Mangfalltaler » 12.05.2017, 12:46

Faierblade hat geschrieben:BMW S1000R
+ Hammer Optik


.... man darf ihr nur nicht ins Gesicht schauen :D
Mangfalltaler
 
Beiträge: 55
Registriert: 08.04.2017, 20:07
Postleitzahl: 83059
Land: Deutschland
Motorrad: S1000XR, R1200R

Re: Altobelli, da ist die R aber gebügelt worden

Beitragvon Derbobs » 12.05.2017, 13:48

Mangfalltaler hat geschrieben:
Faierblade hat geschrieben:BMW S1000R
+ Hammer Optik


.... man darf ihr nur nicht ins Gesicht schauen :D


doch, gerade das ist geil und hebt sich ab vom japanoschlampen-einheitsbrei.
Derbobs
 
Beiträge: 119
Registriert: 22.06.2016, 19:58
Postleitzahl: 90431
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R

VorherigeNächste

Zurück zu R - S 1000 R - Allgemein - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 8 Gäste