Entscheidung 2016 oder warten.....

Alle Infos rund um die Roadster S 1000 R - S1000R.

Re: Entscheidung 2016 oder warten.....

Beitragvon boniek » 21.07.2016, 08:12

Da hast du recht. Und mit schön rechnen, war nicht böse gemeint. Muss schließlich jeder selbst wissen.

Einen Rabatt bei Kauf eines Neumopeds wollte man mir nicht geben ( ohne Inzahlungnahme ), weil gefragt habe ich ja schon ;-)

Gesendet von meinem Handtelefon
sto con vale VR|46
Benutzeravatar
boniek
 
Beiträge: 96
Registriert: 12.03.2016, 12:22
Wohnort: Algermissen
Motorrad: S1R

Re: Entscheidung 2016 oder warten.....

Werbung

Werbung
 

Re: Entscheidung 2016 oder warten.....

Beitragvon Cpt.Mo » 21.07.2016, 08:40

Also mein Neupreis ist auch deutlich unter dem Listenpreis, ich hatte zwar schon signalisiert 12% aber es wird wohl eher 9% werden. Erste Inspektion ist umsonst. Also die 2016 in schwarz ist schon Klasse. Hatte sie übers We und bin begeistert. Umbauteile habe ich ja schon zu Hause. Sind ja nur Pazzo Hebel und SW Motech Blaze Taschen. Auch über die Firma.............

Reifen sind wurscht, die kommen eh sofort runter. Ich hatte nur das Gefühl das 2017 irgendwie alles Besser wrden würde. Aber wenn sich das alles in Grenzen hält. Optisch ind soundtechnisch ist 2016 mein Ding. Ich mag diesen Stummel Topf
Benutzeravatar
Cpt.Mo
 
Beiträge: 51
Registriert: 20.07.2016, 14:31
Motorrad: S1000R

Re: Entscheidung 2016 oder warten.....

Beitragvon Styx » 21.07.2016, 08:55

Ich habe ja meine 14 Montage alte R1R letzten Monat im Schwarzwald versenkt. Nun stehe ich auch vor der Entscheidung eine 16-er oder eben die 17-er...

Eigentlich hatte ich auf Schaltautomat Pro und ABS Pro an der 17-er gehofft. Vermute das wird auch so kommen. Aber nachdem ich mich mal etwas vertieft mit Euro4 auseinandergesetzt hatte bin ich mir nicht mehr so sicher was ich tun soll. Die Bilder vom Erklönig machen es auch nicht einfacher. :ahh:

Der Bauch geht im Moment eher in Richtung 16-er... Zumal ich dafür auch noch passende, überlebende Teile habe.

Mal warten bis die 17-er offiziell vorgestellt wird. Danach kann ich mich immer noch entscheiden. Die ganzen 16-er Modelle die bei den Händlern stehen müssen ja auch noch unter das Volk. :mrgreen:
S1000R / K1300R
Benutzeravatar
Styx
 
Beiträge: 174
Registriert: 16.01.2015, 12:22
Motorrad: S1000R

Re: Entscheidung 2016 oder warten.....

Beitragvon Kajo » 21.07.2016, 09:06

Cpt.Mo hat geschrieben:... Also die 2016 in schwarz ist schon Klasse. Hatte sie übers We und bin begeistert.


Zwischen der 2015er und der 2016er in schwarz gibt es keine Unterschiede und die 9 % als Nachlass sind je nach Region auch nicht zu realisieren.

Für meine 2015er habe ich im März letzten Jahres 14.700,00 € bezahlt (ohne Inzahlunggabe). Für eine 1 Jahr alte Maschine mit einer Laufleistung von ca. 5000 Km, Jahresinspektion gemacht und neue Reifen aufgezogen würde ich auf keinen Fall mehr als 12.500,00 € bezahlen.

Gruß Kajo
Man muss die Schuld auch mal bei Anderen suchen.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 1952
Registriert: 19.03.2015, 18:58
Wohnort: Platten
Motorrad: S1000R - 2018

Re: Entscheidung 2016 oder warten.....

Beitragvon daniel0402 » 21.07.2016, 10:50

Ich hab 03/2016 für meine Schwarze 14550 bezahlt

-> Liste waren es glaub ich 15650 mit Überführungskosten
-> Schwarze Farbe geschenkt bekommen
-> 1000er KD geschenkt bekommen
-> Hebel und Kennzeichenhalter wurden gleich fachgerecht montiert.

Darum hab ich mir auch ne neue geholt, weil ich mir durch ne gebrauchte einfach zu wenig gespart habe...
daniel0402
 
Beiträge: 87
Registriert: 11.03.2016, 18:04
Motorrad: BMW S1000R K10

Re: Entscheidung 2016 oder warten.....

Beitragvon Presswurst07 » 21.07.2016, 12:03

Egal ob nun neu oder gebraucht: Es ist definitv ein richtig geiles Moped ThumbUP
Gruß,
Christian
Presswurst07
 
Beiträge: 57
Registriert: 13.10.2015, 11:18
Motorrad: S1000R

Re: Entscheidung 2016 oder warten.....

Werbung


Re: Entscheidung 2016 oder warten.....

Beitragvon Cpt.Mo » 21.07.2016, 14:16

Okay das stimmt definitiv.

So noch ein wenig telefoniert. Also ne neue 14200€ und 1000 Inspektion umsonst. Die 350€ Überführung muss ich zahlen geht nicht anders.


Pazzos habe ich beide für 100€.

Sagt mal was gibt es den für ein Unterschied zur 2014 er?
Benutzeravatar
Cpt.Mo
 
Beiträge: 51
Registriert: 20.07.2016, 14:31
Motorrad: S1000R

Re: Entscheidung 2016 oder warten.....

Beitragvon Oberbayer » 21.07.2016, 14:56

Bei der weißen wurden die grauen durch schwarze Tankblenden ersetzt und die mattblaue wurde 2015 durch schwarz ersetzt. Das wars
Oberbayer
 
Beiträge: 133
Registriert: 23.09.2015, 15:41
Motorrad: BMW S1000R

Re: Entscheidung 2016 oder warten.....

Beitragvon daniel0402 » 21.07.2016, 15:05

Ständige Weiterentwicklung des Motorrades im Fertigungsprozess
-> Kinderkrankheiten werden ausgemerzt.

Von daher, desto älter im Modellzyklus, desto ausgereifter (i.d.R.!)
daniel0402
 
Beiträge: 87
Registriert: 11.03.2016, 18:04
Motorrad: BMW S1000R K10

Entscheidung 2016 oder warten.....

Beitragvon Bmwatzy » 21.07.2016, 15:20

Man kann das auch anders interpretieren

Die ersten Modelle haben evtl teuere standhaftere Teile noch verbaut obwohl sie sich Margen Technisch nicht rentieren
Damit das neue Modell anfangs ohne Probleme ausfallsicher läuft

Spätere Modelle bekommen günstigere teile verbaut

Bedingt durch höhere Nachfrage und kosten / Gewinn Optimierung

Siehe Kupplungsseil oder
Ventile etc


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Bmwatzy
 

Re: Entscheidung 2016 oder warten.....

Beitragvon Oldenburger » 21.07.2016, 15:32

daniel0402 hat geschrieben:Ich rede mir nichts schön.
Ich hab nur meine Erfahrung geteilt -> das hab ich auch ausdrücklich vermerkt.

Bei 3.000 Euro unter UVP wären wir aber auch bei 12.550.
Aber ist ja jedem seine Sache....

Aber ich würde nicht auf Euro 4 warten, wenn ich die Bilder so anschaue -> viewtopic.php?f=33&t=13889


Am Schluss wird er eine S1R kaufen und unglaublich glücklich sein :clap: neenee ThumbUP


OMG - ist das nicht der hässlichste aller Auspuffrohre, die je an einem Moped verbaut worden (von der XR)???? nogo
Gruss to Hus

Oldenburger
Oldenburger
 
Beiträge: 114
Registriert: 01.09.2015, 16:30
Motorrad: S1000XR

Re: Entscheidung 2016 oder warten.....

Beitragvon bimpf » 21.07.2016, 15:35

Das war doch eben bei der s1000r und wohl allen BMW genau anders herum. Ein Teil der Ventile ist gerissen, Kühlwasser Behälter undicht, usw. Ähnlich schauts mit dem Getriebe oder motorinnereien der boxer aus, die werden auch jedes Jahr gegen ausgereiftere bzw bessere Teile getauscht. Dass ein Hersteller erst auf Nummer sicher geht ist gerade in der heutigen Zeit wohl nirgends mehr der Fall. Ich würde mir eine möglichst aktuelle (ab Modelljahr 2015) gebrauchte oder neue kaufen. Ob man die Gimmicks der 2017er braucht muss jeder selbst wissen. Ich finde den Quickshifter pro bei meiner r1200r top, da macht runterschalten richtig Spaß
bimpf
 
Beiträge: 412
Registriert: 19.06.2012, 18:58
Motorrad: S1000R

Re: Entscheidung 2016 oder warten.....

Beitragvon Peti » 21.07.2016, 21:09

Die 2017er bekommt Titanventile, ein Kupplung, die nicht mehr knackt, verlegtes Kühlflüssigkeitsausgleichsgefäß, neue Gabelbeschichtung gegen Stuckern, mehr Elektronikkram, neue Fahrwerksgeometrie, größere Airbox, neue Abstimmung vom DDC und mehr Dampf.





Glaube ich.
Bild
Grüße aus Bremen, Peter

ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı ´uuɐɯ ɥo
Benutzeravatar
Peti
 
Beiträge: 2931
Registriert: 09.12.2013, 14:57
Motorrad: Wasserkuh

Re: Entscheidung 2016 oder warten.....

Beitragvon Kajo » 21.07.2016, 23:16

BMW Motorräder "reifen" schon immer beim Kunden.

Gruß Kajo
Man muss die Schuld auch mal bei Anderen suchen.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 1952
Registriert: 19.03.2015, 18:58
Wohnort: Platten
Motorrad: S1000R - 2018

Re: Entscheidung 2016 oder warten.....

Beitragvon Cpt.Mo » 22.07.2016, 08:41

@ Peti

Wirklich?? Oder Sarkasmus
Benutzeravatar
Cpt.Mo
 
Beiträge: 51
Registriert: 20.07.2016, 14:31
Motorrad: S1000R

VorherigeNächste

Zurück zu R - S 1000 R - Allgemein - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste