Kosten 30000 er Inspektion S1000R

Alle Infos rund um die Roadster S 1000 R - S1000R.

Re: Kosten 30000 er Inspektion S1000R

Beitragvon Eifelbiker » 02.07.2018, 17:20

Naja dennoch sagte mir der Meister das wer immer länger als 3 Stunden braucht ein Gespräch mit dem Chef in kauf nehmen muss scratch und wenn wir 740€ durch 4, .... Stunden teilen ist es immer noch unverschämt viel finde ich winkG Machen kann man da nicht viel, aber wenn man sich mal überlegt wieviele Stunden da wer arbeiten muss um das zu zahlen ist der Faktor schon krass bzw. das dafür sagen wir ein Dachdecker (kalkulatorisch für seinen Chef ) 16,44 Std wirklich hart arbeiten muss ;-)) naja

Ich habe überhaupt keine Probleme damit Leute angemessen zu bezahlen bei entsprechender Leistung aber da sind wir dann preislich im Bereich Bordell .Nützt aber alles nix....... gegen das System kommt man nicht an. winkG Cleveres System mit den AW´s. Da war die Branche einig und hellwach scratch
Eifelbiker
 
Beiträge: 577
Registriert: 31.03.2011, 12:58

Re: Kosten 30000 er Inspektion S1000R

Werbung

Werbung
 

Re: Kosten 30000 er Inspektion S1000R

Beitragvon Maddy1313 » 04.07.2018, 08:14

Eifelbiker hat geschrieben:Naja dennoch sagte mir der Meister das wer immer länger als 3 Stunden braucht ein Gespräch mit dem Chef in kauf nehmen muss scratch und wenn wir 740€ durch 4, .... Stunden teilen ist es immer noch unverschämt viel finde ich winkG Machen kann man da nicht viel, aber wenn man sich mal überlegt wieviele Stunden da wer arbeiten muss um das zu zahlen ist der Faktor schon krass bzw. das dafür sagen wir ein Dachdecker (kalkulatorisch für seinen Chef ) 16,44 Std wirklich hart arbeiten muss ;-)) naja

Ich habe überhaupt keine Probleme damit Leute angemessen zu bezahlen bei entsprechender Leistung aber da sind wir dann preislich im Bereich Bordell .Nützt aber alles nix....... gegen das System kommt man nicht an. winkG Cleveres System mit den AW´s. Da war die Branche einig und hellwach scratch



Na ja, natürlich werden einige Arbeiten auch parallel ausgeführt, das spart Zeit.
Es kann aber auch mal was schiefgehen und länger dauern. Das geht dann zu Lasten der Werkstatt.
Dafür hast du als Kunde halt einen festen Preis für jede Arbeit (natürlich mit gewissem Risikozuschlag).
Außerdem sind ja in den 740€ auch die Teile und Betriebsstoffe mit drin.
Es ist viel Geld und ich will das nicht runterspielen aber so komplexe Maschinen verlangen halt Wartung.
In 5-10 Jahren fahren wir elektrisch :D . Dann fällt die ganze Wartung der Verbrennungsmotoren weg. Das spart dann richtig Geld.

Außerdem ist BMW bei den Autos noch unverschämter . Da zahlst Du teilweise den doppelten Satz wie bei "günstigen" Marken.
nogo
Benutzeravatar
Maddy1313
 
Beiträge: 35
Registriert: 26.06.2017, 19:56
Motorrad: S1000R

Re: Kosten 30000 er Inspektion S1000R

Beitragvon Eifelbiker » 04.07.2018, 21:22

Maddy1313 hat geschrieben:
Eifelbiker hat geschrieben:Naja dennoch sagte mir der Meister das wer immer länger als 3 Stunden braucht ein Gespräch mit dem Chef in kauf nehmen muss scratch und wenn wir 740€ durch 4, .... Stunden teilen ist es immer noch unverschämt viel finde ich winkG Machen kann man da nicht viel, aber wenn man sich mal überlegt wieviele Stunden da wer arbeiten muss um das zu zahlen ist der Faktor schon krass bzw. das dafür sagen wir ein Dachdecker (kalkulatorisch für seinen Chef ) 16,44 Std wirklich hart arbeiten muss ;-)) naja

Ich habe überhaupt keine Probleme damit Leute angemessen zu bezahlen bei entsprechender Leistung aber da sind wir dann preislich im Bereich Bordell .Nützt aber alles nix....... gegen das System kommt man nicht an. winkG Cleveres System mit den AW´s. Da war die Branche einig und hellwach scratch



Na ja, natürlich werden einige Arbeiten auch parallel ausgeführt, das spart Zeit.
Es kann aber auch mal was schiefgehen und länger dauern. Das geht dann zu Lasten der Werkstatt.
Dafür hast du als Kunde halt einen festen Preis für jede Arbeit (natürlich mit gewissem Risikozuschlag).
Außerdem sind ja in den 740€ auch die Teile und Betriebsstoffe mit drin.
Es ist viel Geld und ich will das nicht runterspielen aber so komplexe Maschinen verlangen halt Wartung.
In 5-10 Jahren fahren wir elektrisch :D . Dann fällt die ganze Wartung der Verbrennungsmotoren weg. Das spart dann richtig Geld.

Außerdem ist BMW bei den Autos noch unverschämter . Da zahlst Du teilweise den doppelten Satz wie bei "günstigen" Marken.
nogo



Jetzt habe ich es kapiert !!! ha !!! Die multiplizieren jetzt einfach die eigentliche Leistung mit Faktor 4-5 weil sie wissen das in 1- 2 Jahrzehnten uns Elektrokarren mit wenig Bauteilen aufgezwungen werden wo sie noch nicht ansehen können wo und wie sie uns die hohen Beträge aus der Tasche ziehen können ThumbUP jetzt hab ich´s !!!
Eifelbiker
 
Beiträge: 577
Registriert: 31.03.2011, 12:58

Vorherige

Zurück zu R - S 1000 R - Allgemein - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste