Anschluß eines Navisystems an die Bordspannung

Das spezielle Forum für/rund um die Besonderheiten zur S 1000 RR - HP 4 - HP4 Race.

Anschluß eines Navisystems an die Bordspannung

Beitragvon one.man » 20.12.2013, 00:20

Hallo Zusammen!

ich wollte gerne bei meiner HP4 ein Navisystem verbauen. Hierzu benötige ich aber auch die 12Volt Bordspannung.
Hat jemand einen Tipp, wo ich diese am besten abgreifen kann? Gibt es vielleicht sogar eine eigene Sicherung für solche Anforderungen?

Freue mich über eure Antwort(en)

P.S. Habe zwar hier im Forum die Suchfunktion genutzt, aber die Beiträge sind ellenlang...
P.S.S. Der freundliche BMW´ler wollte für die Bereitstellung eines 12Voltanschlußes über 250 € haben

VG one.man
one.man
 
Beiträge: 22
Registriert: 29.11.2013, 11:22
Motorrad: BMW HP4

Anschluß eines Navisystems an die Bordspannung

Werbung

Werbung
 

Re: Anschluß eines Navisystems an die Bordspannung

Beitragvon BMWerner » 20.12.2013, 07:35

Hallo,
es gibt bei Motorradzubehör Hornig einen 12 Volt Stecker . Der passt für den Laptimer-Stecker rechts vorne am Rahmen der BMW(etwas unter der Verkleidung) dieser ist durch eine Kappe geschützt,.
Einfach mit dem Ladekabel des Navis verbinden.
Das ist eine sehr kostengünstige Lösung.
Nachdem ich ein Elektronik-Monk bin habe ich das von einem befreundeten Elektriker für ne Brotzeit machen lassen.
War allerdings wirklich einfach.
http://www.motorradzubehoer-hornig.de/B ... 2Volt.html

Gruß Werner
S 1000 RR...HP4......S1000R...1290 Superduke,was kommt als nächstes..2016 Aprilia RSV 4 Factory
Benutzeravatar
BMWerner
 
Beiträge: 137
Registriert: 24.10.2010, 14:42
Wohnort: Erding
Motorrad: SD1290 +RSV4 RF+S1R

Re: Anschluß eines Navisystems an die Bordspannung

Beitragvon Supermic » 20.12.2013, 08:10

Moin,

12 Volt KFZ-Steckdose mit Sicherung unter den Höcker: fertig! Kann man dann im Winter auch noch die Batterie drüber laden.
Kosten: um die 10€...

Mic
Mic

Bild

Geduld ist was für Anfänger - ich raste lieber gleich aus!
Benutzeravatar
Supermic
 
Beiträge: 4003
Registriert: 22.05.2013, 20:59
Wohnort: Neuss
Motorrad: BMW S1000RR (2012)

Re: Anschluß eines Navisystems an die Bordspannung

Beitragvon Roller » 20.12.2013, 10:12

12V Steckdose von Polo einfach direkt an die Batterie, fertig.


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
Roller
 
Beiträge: 147
Registriert: 09.10.2010, 00:24
Wohnort: Karlstein
Motorrad: BMW S1000RR

Re: Anschluß eines Navisystems an die Bordspannung

Beitragvon Knud » 20.12.2013, 13:54

Habe mir eine Einbausteckdose und einen Sicherungshalter http://www.louis.de/_202c4956dcac6fe8d35fdb4107a1edaa49/index.php?topic=artnr&artnr=10031409 von Louis geholt. Der Anschluss erfolgt dann über die Sicherung direkt an der Batterie.
Die Steckdose habe ich vorne in die Verkleidung gesetzt. https://dl.dropboxusercontent.com/u/78739617/_KP15488.jpg
Gruß,
Knud
---
Die schönste Verbindung zwischen 2 Punkten ist eine Kurve.
Benutzeravatar
Knud
 
Beiträge: 200
Registriert: 20.07.2010, 07:48
Wohnort: Kiel
Motorrad: S1000RR, Bj. 03/2010

Re: Anschluß eines Navisystems an die Bordspannung

Beitragvon kInGpIn-RR » 20.12.2013, 14:43

one.man hat geschrieben:Hallo Zusammen!

ich wollte gerne bei meiner HP4 ein Navisystem verbauen. Hierzu benötige ich aber auch die 12Volt Bordspannung.
Hat jemand einen Tipp, wo ich diese am besten abgreifen kann? Gibt es vielleicht sogar eine eigene Sicherung für solche Anforderungen?

Freue mich über eure Antwort(en)

P.S. Habe zwar hier im Forum die Suchfunktion genutzt, aber die Beiträge sind ellenlang...
P.S.S. Der freundliche BMW´ler wollte für die Bereitstellung eines 12Voltanschlußes über 250 € haben

VG one.man


Den Strom dafür solltest Du immer direkt von der Batterie holen und darauf achten, dass die Bordsteckdose über eine entsprechende Sicherung verfügt. Das ist heute m.W.n. jedoch bei so gut wie allen Kabeln der Fall.

Lies Dir mal diesen Thread durch, da findest Du auch Tipps zur Befestigung und Details zu der von BMWerner vorgeschlagenen Lösung (die Posts zu den Navi-Geräten an sich kannst Du ja überspringen):

viewtopic.php?f=1&t=3242
Grüße aus dem Sauerland!
Markus
Benutzeravatar
kInGpIn-RR
 
Beiträge: 435
Registriert: 14.04.2012, 21:58
Motorrad: S1000RR

Re: Anschluß eines Navisystems an die Bordspannung

Werbung


Re: Anschluß eines Navisystems an die Bordspannung

Beitragvon Nappi » 20.12.2013, 16:30

Kann jemand sagen ob der vorhandene Stecker für den Laptimer ,den über die Zündung an und abgeschaltet wird. Für mich kommt ein Anschluss direkt an der Batterie ,sowie der Einbau einer Steckdose nicht in Frage,da der Navihalter permanent am Mopped bleibt, und ich keine Lust habe das Navi bei jedem Halt aus-,bzw danach wieder einzuschalten. Es soll angehen wenn ich fahre,und sich ausschalten wenn ich die Zündung aus mache. Habe ich seit Jahren so an der Triple,und es hat sich bewährt.
Benutzeravatar
Nappi
 
Beiträge: 318
Registriert: 17.01.2010, 18:46
Wohnort: 40625
Motorrad: Tuono 1100 RR

Re: Anschluß eines Navisystems an die Bordspannung

Beitragvon kInGpIn-RR » 20.12.2013, 16:37

Nappi hat geschrieben:Kann jemand sagen ob der vorhandene Stecker für den Laptimer ,den über die Zündung an und abgeschaltet wird. Für mich kommt ein Anschluss direkt an der Batterie ,sowie der Einbau einer Steckdose nicht in Frage,da der Navihalter permanent am Mopped bleibt, und ich keine Lust habe das Navi bei jedem Halt aus-,bzw danach wieder einzuschalten. Es soll angehen wenn ich fahre,und sich ausschalten wenn ich die Zündung aus mache. Habe ich seit Jahren so an der Triple,und es hat sich bewährt.


Ja, die ab Werk vorhandene Bordsteckdose für den Laptimer geht über die Zündung.
Grüße aus dem Sauerland!
Markus
Benutzeravatar
kInGpIn-RR
 
Beiträge: 435
Registriert: 14.04.2012, 21:58
Motorrad: S1000RR

Re: Anschluß eines Navisystems an die Bordspannung

Beitragvon Robert » 20.12.2013, 19:04

Moin,

habe gerade mein Navi angeschlossen. In Fahrtrichtung rechts unter der Seitenverkleidung ist ein Stecker den du dafür benutzen kannst. Geht glaub ich über den CAN Bus. Bei mir funktioniert es super.

gruß

robert
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 49
Registriert: 24.07.2013, 22:56
Wohnort: Oberlangen
Motorrad: S1000RR

Re: Anschluß eines Navisystems an die Bordspannung

Beitragvon Peti » 21.12.2013, 06:21

Der Stecker, den BMWerner vorschlägt, ist bei Hornig mit 19,95€ plus Versand gnadenlos überbezahlt.
Den hat jeder BMW-Händler für 10 bis 12 Euro.
Nennt sich Cartool-Stecker.
Bild
Grüße aus Bremen, Peter

ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı ´uuɐɯ ɥo
Benutzeravatar
Peti
 
Beiträge: 2931
Registriert: 09.12.2013, 14:57
Motorrad: Wasserkuh

Re: Anschluß eines Navisystems an die Bordspannung

Beitragvon taunus hp » 21.12.2013, 09:28

Hallo

die Ersatzteilnummer des adapterkabels von BMW lautet:

83 30 0 412 585

ist mit wasserdichtem stecker und 3 offenen kabel

gruß
armin
Benutzeravatar
taunus hp
 
Beiträge: 22
Registriert: 16.07.2013, 06:57
Wohnort: Taunus
Motorrad: HP4

Re: Anschluß eines Navisystems an die Bordspannung

Beitragvon s1000rr69 » 22.12.2013, 02:05

Oder einfach an der Standlichtbirne eine Abzweigung machen. Dann zwei Kabel über die Entlüftungspropfen nach aussen führen.
s1000rr69
 
Beiträge: 488
Registriert: 23.02.2010, 23:44

Re: Anschluß eines Navisystems an die Bordspannung

Beitragvon alex313 » 02.05.2015, 22:09

Ich wollte das auch mit dem Kabel von BMW lösen, lt. Auskunft von BMW geht das bei der HP4 aber nicht (?), daher wurde es von der Standlichtbirne abgegriffen (hab's bei ner Inspektion bei BMW machen lassen).
Benutzeravatar
alex313
 
Beiträge: 174
Registriert: 12.05.2013, 15:17
Wohnort: Dortmund
Motorrad: HP4

Re: Anschluß eines Navisystems an die Bordspannung

Beitragvon Stratos-Schorsch » 03.05.2015, 16:28

alex313 hat geschrieben:Ich wollte das auch mit dem Kabel von BMW lösen, lt. Auskunft von BMW geht das bei der HP4 aber nicht (?), daher wurde es von der Standlichtbirne abgegriffen (hab's bei ner Inspektion bei BMW machen lassen).


Mannomann, was sind das für Spezialisten :!:

Natürlich geht's mit dem Cartool-Stecker an der rechten Seite der HP4, der liefert 12 Volt über Zündung!

Gruss Jörg
Stratos-Schorsch
 
Beiträge: 1461
Registriert: 29.10.2012, 22:06
Wohnort: Dinslaken
Motorrad: HP4 Competition 0911

Re: Anschluß eines Navisystems an die Bordspannung

Beitragvon alex313 » 03.05.2015, 18:39

Hab ich mir schon gedacht
Benutzeravatar
alex313
 
Beiträge: 174
Registriert: 12.05.2013, 15:17
Wohnort: Dortmund
Motorrad: HP4

Nächste

Zurück zu RR - BMW - HP 4 - HP4 RACE - Allgemein



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste