Schwabenleder vs BMW doubleR Race Air

Alles was man als BMW-S1000-Fahrer anziehen kann.
Schutzbekleidung - Helme - Stiefel - Handschuhe etc.

Schwabenleder vs BMW doubleR Race Air

Beitragvon senhor_fiquer » 19.01.2017, 21:01

Hey!
Nach ein paar Renntrainings mit den normalen Strassenklamotten möchte ich 2017 etwas intensivieren und investieren. Beim Thema Lederkombi sehe ich 2, die für mich momentan in Frage kommen. Fürs massgefertigte Schwabenleder schwärmen (fast) alle, aber mir gefällt halt auch die Idee des Airbags beim BMW doubleR Race Air.

Rechtfertigt der Gewinn an Airbag-Sicherheit den doch viel höheren Preis gegenüber dem Schwabenleder 1-Teiler? Hat da jemand Erfahrung sammeln können?

Grüsse
Christian
Gruss
Christian

***
Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel (Paul Watzlawick)
Benutzeravatar
senhor_fiquer
 
Beiträge: 74
Registriert: 23.03.2014, 11:10
Wohnort: Zürich
Motorrad: S1000R weiss (2014)

Schwabenleder vs BMW doubleR Race Air

Werbung

Werbung
 

Re: Schwabenleder vs BMW doubleR Race Air

Beitragvon senhor_fiquer » 20.01.2017, 06:29

Weiseraltermann hat geschrieben:
senhor_fiquer hat geschrieben:Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel (Paul Watzlawick)]

Wer keine Augen hat, braucht auch keine Brille (WAM) cofus
Es gibt keinen Normsturz, aber gute Kombis :ahh:


na? das ganze bier schon verdaut? kiss
Gruss
Christian

***
Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel (Paul Watzlawick)
Benutzeravatar
senhor_fiquer
 
Beiträge: 74
Registriert: 23.03.2014, 11:10
Wohnort: Zürich
Motorrad: S1000R weiss (2014)

Re: Schwabenleder vs BMW doubleR Race Air

Beitragvon Styx » 20.01.2017, 06:39

Airbag und Schwabenleder... Da wird in den kommenden Wochen vermutlich was kommen.

Falls der Airbag ein Kaufkriterium sein sollte.
S1000R / K1300R
Benutzeravatar
Styx
 
Beiträge: 175
Registriert: 16.01.2015, 11:22
Motorrad: S1000R

Re: Schwabenleder vs BMW doubleR Race Air

Beitragvon A.cica » 20.01.2017, 06:54

servus ich fahre selber ne Schwabenleder.Kann nichts negatives berichten .Die passt sich sehr gut an den Körper an,und Protecktoren an den richtigen stellen.Zu D-AIr soll gut sein habe ich gehört .
Benutzeravatar
A.cica
 
Beiträge: 11
Registriert: 25.12.2016, 13:36
Motorrad: BMW s1000rrr

Re: Schwabenleder vs BMW doubleR Race Air

Beitragvon A.cica » 20.01.2017, 06:56

Ach noch was Rennstrecke immer Einteiler ThumbUP
Benutzeravatar
A.cica
 
Beiträge: 11
Registriert: 25.12.2016, 13:36
Motorrad: BMW s1000rrr

Re: Schwabenleder vs BMW doubleR Race Air

Beitragvon senhor_fiquer » 20.01.2017, 07:02

Styx hat geschrieben:Airbag und Schwabenleder... Da wird in den kommenden Wochen vermutlich was kommen.

Falls der Airbag ein Kaufkriterium sein sollte.


interessant, danke. würde mein entscheid wohl nicht einfacher machen.

die frage ist ja genau, ob die airbags ihr geld wert sind. oder ob ich, wenn ich mich dagegen entscheide, am falschen ende spare.
Gruss
Christian

***
Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel (Paul Watzlawick)
Benutzeravatar
senhor_fiquer
 
Beiträge: 74
Registriert: 23.03.2014, 11:10
Wohnort: Zürich
Motorrad: S1000R weiss (2014)

Re: Schwabenleder vs BMW doubleR Race Air

Werbung


Re: Schwabenleder vs BMW doubleR Race Air

Beitragvon senhor_fiquer » 20.01.2017, 07:13

A.cica hat geschrieben:Ach noch was Rennstrecke immer Einteiler ThumbUP

danke, seh ich genauso.
Gruss
Christian

***
Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel (Paul Watzlawick)
Benutzeravatar
senhor_fiquer
 
Beiträge: 74
Registriert: 23.03.2014, 11:10
Wohnort: Zürich
Motorrad: S1000R weiss (2014)

Re: Schwabenleder vs BMW doubleR Race Air

Beitragvon Beaufort » 20.01.2017, 08:08

Ich habe zwar keine Erfahrungen, da selbst Anfänger in diesem Bereich, aber ich habe mich in den letzten Tagen auch ein bißchen informiert. Der BMW Anzug ist ja in Zusammenarbeit mit Dainese entstanden, die nun ihre D Air vorgestellt haben. Diese ist wohl auch in der Moto GP getestet worden. Im Netz findest Du dort auch das ein oder andere Video und kannst Dir selbst einen Eindruck verschaffen, da die BWM Kombi ja ähnlich arbeitet.

Die Entscheidung was Du nimmst, hängt letzlich davon ab was Du machen willst.
Wenn ich hauptsächlich auf der Renne unterwegs wäre, würde ich wohl zum Airbag greifen. Die hat gleichwertige Protektoren und bietet zusätzlichen Schutz durch die Bags. Schlechter wird es dadruch auf jeden Fall nicht. Auf der Renne würde ich auf max. Schutz setzten.

Wenn Du auf der Landstraße unterwegs bist (aber es kommt auch auf Deinen Fahrstil an), denke ich braucht man soetwas nicht.
Ein nicht ganz unwesentlicher Faktor, ist der wohlfühl Faktor. Ich würde beide mal anziehen und beurteilen welche mir vom Sitz her besser gefällt.

In beiden Fällen gilt jedoch - max. Schutz ist am besten.
Gruß

Beaufort
Beaufort
 
Beiträge: 86
Registriert: 27.12.2016, 00:00
Motorrad: GS1100, S1000RR

Re: Schwabenleder vs BMW doubleR Race Air

Beitragvon Advokatleipzig » 20.01.2017, 09:24

Ich fahre Schwabenleder und ALNE (und finde beide gut, ALNE ein wenig besser, z.B. Lage Reißverschlüsse an den Beinenden), habe auf den Höcker verzichtet und ziehe einen HELITE-Airbag mit Reissleine drüber (, bei dem ich nach einem Auslöser einfach selbst die Patrone wechseln kann). (Das hat sich gut bewährt, bei einem ein wenig heftigerem Abflug mit mehrfachen Überschlägen im Kiesbett sogar sehr.)
Nicht da ist man daheim, wo man seinen Wohnsitz hat, sondern wo man verstanden wird (C. Morgenstern)
Benutzeravatar
Advokatleipzig
 
Beiträge: 299
Registriert: 23.12.2013, 18:00
Wohnort: Leipzig
Motorrad: BMW R1200RS/BMW HP4

Re: Schwabenleder vs BMW doubleR Race Air

Beitragvon Styx » 20.01.2017, 10:33

Also was den Schutz betrifft muss man eigentlich nicht viele Überlegungen anstellen ob ein Airbag Sinn macht oder nicht. Kann sein dass es ein paar Mal auch ohne dass Ding gut geht und beim x-ten Mal macht es plötzlich den Unterschied.
Fährt heute ja auch kaum noch einer ohne Gurt Auto. Ob man den Aufpreis dafür auch bezahlen will ist ne andere Sache.
S1000R / K1300R
Benutzeravatar
Styx
 
Beiträge: 175
Registriert: 16.01.2015, 11:22
Motorrad: S1000R

Re: Schwabenleder vs BMW doubleR Race Air

Beitragvon MX884 » 20.01.2017, 11:45

Motorrad und "sparen" passt eh nicht zusammen, insbesondere nicht beim Thema Sicherheit.
Ob ein Airbag tatsächlich hilft ist wohl situationsabhängig - in erster Linie wohl eine "Glaubensfrage", aber Schaden kann er jedenfalls nicht. :D
Ich fühle mich im Einteiler (ohne Airbag) auf der Renne sicherer als im Zweiteiler...Kopfsache :mrgreen:

Auch in der "Maßfertigung" sehe ich einen großen Vorteil.
Entweder man hat Glück und passt genau in die Standardgröße - das ist aber wohl bei den wenigsten der Fall (auch wenn es die Leute nicht wahr haben wollen).
Die Klamotte muss einfach sitzen und darf nicht flattern oder irgendwo klemmen..


Hab auf der Renne mal einen getroffen dessen Einteiler auf dem Rücken geflattert hat beim Fahren als ob er eine weite Regenjacke drüber hatte. Er meinte: "mein Kombi ist voll bequem und ich komm auch voll gut rein und raus...weiß gar nicht was ihr immer habt"
Dass man seinen Ellbogen-Protektor 180° nach innen drehen konnte war ihm anscheinend egal... :roll:
Benutzeravatar
MX884
 
Beiträge: 27
Registriert: 08.01.2017, 12:53
Motorrad: S1000R

Re: Schwabenleder vs BMW doubleR Race Air

Beitragvon Willes » 20.01.2017, 12:19

MX884 hat geschrieben:Motorrad und "sparen" passt eh nicht zusammen, insbesondere nicht beim Thema Sicherheit.
Ob ein Airbag tatsächlich hilft ist wohl situationsabhängig - in erster Linie wohl eine "Glaubensfrage", aber Schaden kann er jedenfalls nicht. :D
Ich fühle mich im Einteiler (ohne Airbag) auf der Renne sicherer als im Zweiteiler...Kopfsache :mrgreen:

Auch in der "Maßfertigung" sehe ich einen großen Vorteil.
Entweder man hat Glück und passt genau in die Standardgröße - das ist aber wohl bei den wenigsten der Fall (auch wenn es die Leute nicht wahr haben wollen).
Die Klamotte muss einfach sitzen und darf nicht flattern oder irgendwo klemmen..


Hab auf der Renne mal einen getroffen dessen Einteiler auf dem Rücken geflattert hat beim Fahren als ob er eine weite Regenjacke drüber hatte. Er meinte: "mein Kombi ist voll bequem und ich komm auch voll gut rein und raus...weiß gar nicht was ihr immer habt"
Dass man seinen Ellbogen-Protektor 180° nach innen drehen konnte war ihm anscheinend egal... :roll:

Den Kollege will ich aber nach einem Abflug nicht sehen.
Die Protektoren bringen nur dann was, wenn sie an Ort und Stelle bleiben und dies geht nur wenn der Kombi richtig passt.
Viele machen den Fehler und kaufen viel zu groß...
Beachtet auch dass es zwischengrößen von vielen Herstellern angeboten wird.
Dainese hat diese im Angebot.

LG Timo

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
ONLINE SHOP -> Timos-Plottshop

Termine 2018:

Motorrad ActionTeam - Hockenheimring GP - 23.06. + 24.06 2018
Speer Racing - Hockenheimring GP - 02.07. + 03.07.2018
Benutzeravatar
Willes
 
Beiträge: 1221
Registriert: 22.07.2014, 13:50
Wohnort: Heiningen
Motorrad: S1000RR 14'

Re: Schwabenleder vs BMW doubleR Race Air

Beitragvon senhor_fiquer » 20.01.2017, 20:34

danke euch allen :-) mein bauch tendenzt richtung bmw anzug. bin aber immer für gute argumente empfänglich...
Gruss
Christian

***
Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel (Paul Watzlawick)
Benutzeravatar
senhor_fiquer
 
Beiträge: 74
Registriert: 23.03.2014, 11:10
Wohnort: Zürich
Motorrad: S1000R weiss (2014)

Re: Schwabenleder vs BMW doubleR Race Air

Beitragvon Kajo » 20.01.2017, 20:42

Bin ebenfalls noch in der Überlegungsphase, ob ich mir eine Weste oder doch besser gleich einen Anzug mit Airbag zulegen soll. Was mich an den Westen eigentlich stört ist, dass diese erst nach "Trennung von der Maschine" auslösen.

Zur Zeit fahre ich den BMW Sport 2 und den DoubleR-Einteiler - sitzen beide bei mir in 52 perfekt.

Gruß Kajo
Man muss die Schuld auch mal bei Anderen suchen.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 1974
Registriert: 19.03.2015, 17:58
Wohnort: Platten
Motorrad: S1000R - 2018

Re: Schwabenleder vs BMW doubleR Race Air

Beitragvon senhor_fiquer » 20.01.2017, 20:46

Advokatleipzig hat geschrieben:Ich fahre Schwabenleder und ALNE (und finde beide gut, ALNE ein wenig besser, z.B. Lage Reißverschlüsse an den Beinenden), habe auf den Höcker verzichtet und ziehe einen HELITE-Airbag mit Reissleine drüber (, bei dem ich nach einem Auslöser einfach selbst die Patrone wechseln kann). (Das hat sich gut bewährt, bei einem ein wenig heftigerem Abflug mit mehrfachen Überschlägen im Kiesbett sogar sehr.)


habe dein quote betreffend was wäre wenn übersehen. bmw schweigt sich aus, was passiert, wenns passiert. was ist zu tun, um den anzug wieder renntauglich zu machen?
Gruss
Christian

***
Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel (Paul Watzlawick)
Benutzeravatar
senhor_fiquer
 
Beiträge: 74
Registriert: 23.03.2014, 11:10
Wohnort: Zürich
Motorrad: S1000R weiss (2014)

Nächste

Zurück zu S 1000 - Forum - Motorradfahrer - Bekleidung - Helme



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast