Schwabenleder vs BMW doubleR Race Air

Alles was man als BMW-S1000-Fahrer anziehen kann.
Schutzbekleidung - Helme - Stiefel - Handschuhe etc.

Re: Schwabenleder vs BMW doubleR Race Air

Beitragvon 7ibe » 15.11.2017, 08:49

Fafnir hat geschrieben:was ist denn S-Leder? Dainese spricht auf Ihrer Seite wenn sie kein Hüpf haben von D-Skin und das ist cowhide, oder Rindleder winkG


Ich denke er meint hier mit S-Leder = Schwaben-Leder. Zumindest verkaufen die einen GP-Air Anzug
7ibe
 
Beiträge: 125
Registriert: 20.07.2016, 22:04
Motorrad: S1000RR 2016

Re: Schwabenleder vs BMW doubleR Race Air

Werbung

Werbung
 

Re: Schwabenleder vs BMW doubleR Race Air

Beitragvon Fafnir » 15.11.2017, 12:21

Stimmt, könnte sein. Danke!
Benutzeravatar
Fafnir
 
Beiträge: 651
Registriert: 01.01.2015, 09:18
Motorrad: S1000XR

Re: Schwabenleder vs BMW doubleR Race Air

Beitragvon der Mark » 15.11.2017, 19:07

Fafnir hat geschrieben:Stimmt, könnte sein. Danke!

ja Schwabenleder ist gemeint.
LG Mark
Benutzeravatar
der Mark
 
Beiträge: 351
Registriert: 08.03.2014, 15:13
Motorrad: spochtboxer + ÄrrÄrr

Re: Schwabenleder vs BMW doubleR Race Air

Beitragvon HMRR21 » 26.11.2017, 23:20

Angesichts des Preises beantwortet sich diese Frage mE ziemlich schnell. Der GP1 Air von Schwabenleder kostet 4000 Euro und der Air von BMW 3000 Euro. Noch günstiger geht's mit Alpinestars. Der GP Tech kostet online 1650 Euro und die darunter anzuziehende Weste, die Schwabenleder in seine Kombi integriert, kostet 1200 Euro.

BMW stellt aber keine Kombis her. Der Race Air dürfte das auf BMW gelabelte Dainese Modell für online 2200 Euro sein. Fürs BMW Branding zahlt man also rund 800 Euro. Toll.

Um die Marktschau abzurunden: Dainese hat auch noch einen D-Air Mugello Airbag Kombi für 4000 EUR am Markt.

Meine Meinung: Das mit Abstand beste Preis/Leistungsverhältnis hat der Alpinestars GP Pro (1200 Euro) mit Weste. Da hat man dann für 2400 Euro einen astreinen Airbag Kombi. Gerade der Schwabenleder aber auch der Mugello von Dainese sind nicht um das besser was sie teurer sind.
´87-´88: Honda CB400N
´89-´90: YAMAHA XJ750
´91-´00: YAMAHA FZR1000 (3GM)
´01-´16: YAMAHA R1 (RN04, RN12, RN19)
Seit 2017: BMW S1000RR (2R10 0D50 A)
HMRR21
 
Beiträge: 17
Registriert: 06.10.2017, 19:24
Motorrad: S1000RR

Re: Schwabenleder vs BMW doubleR Race Air

Beitragvon bodomaus » 04.05.2018, 12:42

HMRR21 hat geschrieben:Gerade der Schwabenleder aber auch der Mugello von Dainese sind nicht um das besser was sie teurer sind.


...Wenn man was von der Stange kaufen kann, durchaus. Langgrößen gibt es halt bald bei keinem Hersteller mehr, also bleibt nur der Weg zum Maßschneidern.....

Viele Grüße

Markus (der seid heute eine G.P.1 Air-Tec besitzt...)
Chemie ist, wenn's stinkt und kracht,
Chemiker ist, wer dabei noch lacht.
Benutzeravatar
bodomaus
 
Beiträge: 17
Registriert: 22.01.2015, 14:35
Motorrad: S1000RR - 2016

Vorherige

Zurück zu S 1000 - Forum - Motorradfahrer - Bekleidung - Helme



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste