dB Lautstärke auf Rennstrecken

Alles was mit der S 1000 RR, Rennstrecken und den Mitgliedern des Forums zu tun hat.

dB Lautstärke auf Rennstrecken

Beitragvon holder30 » 18.12.2017, 00:23

Hi,
ich fahre im Moment eine 2011er S1000rr mit einer kpl. Anlage von Akrapovic.
Diese mündet in einem 65mm ESD.
Dieser ist trotz dB-eaters mittlerweile auf vielen Rennstrecken zu laut.
Der Versuch mit einem alternativ ESD, von Racefoxx (380mm Bodis) ist auch gescheitert. (mit 104/5 dB in Assen rausgewunken).
Jetzt mal eine Frage in die Runde....
Welche Auspuffanlage kann ich nutzen / verbauen, damit ich auf der Rennstrecke dynamisch gemessen, z.B. in Assen auf der Gegengerade, nicht mit 104-106dB rausgewunken werde??????
Es ist ja leider im Moment so, das man auf der Straße lauter sein darf wie auf der Renne.
Also... was tun ??
Habe mittlerweile keine Lust mehr an jeder Rennstrecke (ich fahre meistens Assen, Zandvoort, Oschersleben, Hockenheimring, Spa, NBR....) mit Halbgas an verschiedenen Messpunkten vorbei zu fahren.
Hat wer eine Lösung parat ?
Die originale Auspuffanlage mit Brotkasten & Stummel ESD ist übrigens auch zu laut..... vielleicht sollte man anstatt des Stummels ESD einen längeren verbauen ???
Gruß
holder30
 
Beiträge: 40
Registriert: 02.01.2016, 16:07
Motorrad: 2011

dB Lautstärke auf Rennstrecken

Werbung

Werbung
 

Re: dB Lautstärke auf Rennstrecken

Beitragvon DerUnser#131 » 18.12.2017, 02:26

Tja nun auch Most ...

Da wirst wohl umbauen müssen ;(
Benutzeravatar
DerUnser#131
 
Beiträge: 213
Registriert: 23.01.2017, 21:20
Motorrad: S1000RR 2016'er

Re: dB Lautstärke auf Rennstrecken

Beitragvon holder30 » 18.12.2017, 04:44

Guten Morgen,
jaaa, nur auf was baue ich den um ???
Würde mich über Vorschläge freuen, wie ich die S 1000rr leiser bekomme !

Gruß
holder30
 
Beiträge: 40
Registriert: 02.01.2016, 16:07
Motorrad: 2011

Re: dB Lautstärke auf Rennstrecken

Beitragvon 7ibe » 18.12.2017, 08:40

Moin,

sorry bischen Off-Topic, aber wollte ich mal loswerden :D

ich kapiere das langsam alles nicht mehr mit den Lautstärke Begrenzungen auf den Rennstrecken. Was sind die Beweggründe? Das nicht mal die Serienanlage druchkommt ist doch lächerlich. Und am nächsten Wochenende ballert die MotoGP oder IDM auf der selben Strecke lang und alles kein Problem.
7ibe
 
Beiträge: 125
Registriert: 20.07.2016, 23:04
Motorrad: S1000RR 2016

Re: dB Lautstärke auf Rennstrecken

Beitragvon Steini__22 » 18.12.2017, 10:35

Top:
auf dem Sachsenring gab es Umlenkrohre vom SARI-Betreiber -hat funktioniert. Dies ist der Plan:

http://www.s1000-forum.de/viewtopic.php?f=4&t=16337
Bild
Benutzeravatar
Steini__22
 
Beiträge: 3700
Registriert: 06.03.2010, 17:20
Wohnort: Barskamp
Motorrad: f800R FZR 1000

Re: dB Lautstärke auf Rennstrecken

Beitragvon Duke S1RR » 18.12.2017, 10:37

7ibe hat geschrieben:Moin,

sorry bischen Off-Topic, aber wollte ich mal loswerden :D

ich kapiere das langsam alles nicht mehr mit den Lautstärke Begrenzungen auf den Rennstrecken. Was sind die Beweggründe? Das nicht mal die Serienanlage druchkommt ist doch lächerlich. Und am nächsten Wochenende ballert die MotoGP oder IDM auf der selben Strecke lang und alles kein Problem.


Ich habe das so gehört das die Rennstreckenbereiber quasi DB-"Emissionen" von der Stadt/ Land (wie auch immer) Kaufen.
Wenn dann die IDM/GP/ DTM/ F1 usw. da faren wird ne ganze Menge von dem Kontingent verbraucht und für uns armen Würste bleibt dann nicht mehr viel übrig :ahh: :ahh: :ahh:
“If one day the speed kills me, don't cry. Because I was smiling.”

Nürburgring GP 30.04.18
Zolder 31.05.18
Hockenheim 02-03.07.18
Zolder 26.07.18
Assen 13.08.18
Benutzeravatar
Duke S1RR
 
Beiträge: 227
Registriert: 01.07.2014, 21:20
Motorrad: BMW S1000RR (2016)

Re: dB Lautstärke auf Rennstrecken

Werbung


Re: dB Lautstärke auf Rennstrecken

Beitragvon Pepic-Motorsport » 18.12.2017, 13:33

holder30 hat geschrieben:Hi,
ich fahre im Moment eine 2011er S1000rr mit einer kpl. Anlage von Akrapovic.
Diese mündet in einem 65mm ESD.
Dieser ist trotz dB-eaters mittlerweile auf vielen Rennstrecken zu laut.
Der Versuch mit einem alternativ ESD, von Racefoxx (380mm Bodis) ist auch gescheitert. (mit 104/5 dB in Assen rausgewunken).
Jetzt mal eine Frage in die Runde....
Welche Auspuffanlage kann ich nutzen / verbauen, damit ich auf der Rennstrecke dynamisch gemessen, z.B. in Assen auf der Gegengerade, nicht mit 104-106dB rausgewunken werde??????
Es ist ja leider im Moment so, das man auf der Straße lauter sein darf wie auf der Renne.
Also... was tun ??
Habe mittlerweile keine Lust mehr an jeder Rennstrecke (ich fahre meistens Assen, Zandvoort, Oschersleben, Hockenheimring, Spa, NBR....) mit Halbgas an verschiedenen Messpunkten vorbei zu fahren.
Hat wer eine Lösung parat ?
Die originale Auspuffanlage mit Brotkasten & Stummel ESD ist übrigens auch zu laut..... vielleicht sollte man anstatt des Stummels ESD einen längeren verbauen ???
Gruß

Wie laut ist dein Motorrad bei der Technischen Abnahme bzw. DB Messung ?
Benutzeravatar
Pepic-Motorsport
 
Beiträge: 1021
Registriert: 09.04.2012, 22:48
Wohnort: Forst
Motorrad: S1000RR

Re: dB Lautstärke auf Rennstrecken

Beitragvon Meister Lampe » 18.12.2017, 17:04

Mit dem richtigen Material alles kein Problem ... winkG
, lange Akra kompl. Racinganlage mit konifiziertem dB Eater (siehe Bild unten) , Racing Lufi und 98 Oktan gibt es nur 98 dB bei 6000 U/min , und noch nie Probleme auf einer Rennstrecke ... so muß das , 5 dB leiser als auf dem Rahmen steht ... winkG

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ... Bild


Bild Bild BildBild R(h)einpower Racing Team

Anfragen oder Bestellungen unter : info@rheinpower-racing.de
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 2994
Registriert: 16.10.2010, 15:56
Wohnort: 46539 Dinslaken

Re: dB Lautstärke auf Rennstrecken

Beitragvon Willes » 18.12.2017, 18:43

Ich fahre ebenfalls die Akra-Racing Anlage mit langem Dämpfer und dem standard Db-Killer --> Fazit: noch nie rausgewunken worden ThumbUP
ONLINE SHOP -> Timos-Plottshop

Termine 2018:

Motorrad ActionTeam - Hockenheimring GP - 23.06. + 24.06 2018
Speer Racing - Hockenheimring GP - 02.07. + 03.07.2018
Benutzeravatar
Willes
 
Beiträge: 1199
Registriert: 22.07.2014, 14:50
Wohnort: Heiningen
Motorrad: S1000RR 14'

Re: dB Lautstärke auf Rennstrecken

Beitragvon holder30 » 19.12.2017, 14:06

Hallo,
welcher lange Akra ESD ist den gemeint ???
450mm zwischen den Nietbändern?
Weil der 350er ist defenitiv zu laut.
Fahrt ihr den den ESD bzw Krümmer mit 60mm ??
ein Sportlufi ist leiser / besser wie der originale ?
Müsste mal gucken welchen ich genau verbaut habe....
Gruß
holder30
 
Beiträge: 40
Registriert: 02.01.2016, 16:07
Motorrad: 2011

Re: dB Lautstärke auf Rennstrecken

Beitragvon holder30 » 19.12.2017, 14:10

Nochmal ich,
Assen macht z.B. keine Phonemessung vor Ort....
Die messen nur dynamisch auf der gegen Geraden.... da komme ich in der Regel mit 13000-14000U/min vorbei....
Müsste mir mal son Phone-Messgerät besorgen.... In Spa bei der statischen Messung bei 7/8000 U/min hatte ich keine Probleme.... da eher mit dem Schaltknall....
Gruß
holder30
 
Beiträge: 40
Registriert: 02.01.2016, 16:07
Motorrad: 2011

Re: dB Lautstärke auf Rennstrecken

Beitragvon holder30 » 19.12.2017, 18:37

Hiho,
ich hatte auch mal Alpha Racing zum Thema angeschrieben, hier die Antwort:

Ihr Problem ist leider wohlbekannt und von uns auch schon auf, zum Beispiel, einem Akrapovic Seminar angesprochen worden.

Leider ist das Problem bisher weder dort noch bei Arrow ernsthaft angekommen. Die beweihräuchern sich selbst, wie toll sie sind und wie „geil“ ihr Anlagen aussehen und klingen, aber die Schwierigkeiten, die ein Kunde, auf zunehmend mehr Rennstrecken hat, interessieren die nicht die Bohne.

Unser Vorschlag mit einem Doppel Endschalldämpfer zu arbeiten, einem Wechselsystem, auf „freien“ Rennstrecken schön und laut und auf beschränkten Rennstrecken dann die Doppel ESD Lösung (je mehr Schalldämmmaterial, umso leiser), ist bisher auf taube Ohren gestoßen.

Seitens Arrow gibt es einen relativ langen ESD (AR-5890679), 350mm von Nietband zu Nietband gemessen, mit DB Killer, aber ich vermag nicht zu sagen was dann an der Rennstrecke gemessen wird.

In Hockenheim lassen Sie Leute mit langem Akra Dämpfer und dB Killer fahren, am Sachsenring nur Fahrzeuge mit OEM Abgasanlage, obwohl, wie Sie schon richtig bemerkt haben, diese ebenfalls zu laut sind.

Die sind nur in dem Drehzahlbereich leise, wo vom TÜV für die generelle Zulassung gemessen wird und die ECU die Auspuffklappen schließt und Leistung wegregelt (eigentlich ein bisschen wie beim Dieselskandal).

Übrigens ist der von Ihnen genannte Stummel nicht mehr Lautstärkerelevant. Die Emissionswerte (db und CO2) werden im großen Sammler erreicht, der Stummel hat relativ wenig Einfluss, kommt aber wohl auch hier auf einen Versuch an.

Best regards / Mit freundlichen Grüßen

Andreas Siemens
Vertrieb / KIT-Teile / techn. Einkauf

alpha Racing GmbH & Co. KG
holder30
 
Beiträge: 40
Registriert: 02.01.2016, 16:07
Motorrad: 2011

Re: dB Lautstärke auf Rennstrecken

Beitragvon Schwarz(b)renner » 20.12.2017, 08:19

7ibe hat geschrieben:Und am nächsten Wochenende ballert die MotoGP oder IDM auf der selben Strecke lang und alles kein Problem.


Duke S1RR hat geschrieben:Ich habe das so gehört das die Rennstreckenbereiber quasi DB-"Emissionen" von der Stadt/ Land (wie auch immer) Kaufen. Wenn dann die IDM/GP/ DTM/ F1 usw. da faren wird ne ganze Menge von dem Kontingent verbraucht und für uns armen Würste bleibt dann nicht mehr viel übrig

Zumindest in D ist es so, daß gewisse Lärmpegel und -kontingente nicht überschritten werden dürfen. Die Streckenbetreiber können aber für einen begrenzten Zeitraum Ausnahmeregelungen erkaufen (je nach Lage, zuständiger Behörde etc). Wenn ich das noch richtig im Kopf habe sind das am SaRi aber 10T€ für für den Renntag. Zusätzlich, wohlgemerkt. Und geht auch nur ein paar mal im Jahr. Wenn die da nicht Rennen fahren würden, düften die Normalos also kein Stück lauter sein als jetzt. Und ich würd auch ungerne nochmal ein paar hundert mehr pro Veranstaltung ausgeben wollen, nur für Geräusch. Das stecke ich lieber in Sprit, Reifen, ...
Schwarz(b)renner
 
Beiträge: 50
Registriert: 09.03.2017, 11:09
Wohnort: Teltow
Motorrad: S1000R

Re: dB Lautstärke auf Rennstrecken

Beitragvon holder30 » 21.12.2017, 16:45

Hallo,
@ Meister Lampe & Willis
Welcher Akra Dämpfer ist den nun genau gemeint ???

Gruß
holder30
 
Beiträge: 40
Registriert: 02.01.2016, 16:07
Motorrad: 2011

Re: dB Lautstärke auf Rennstrecken

Beitragvon redrooster41 » 21.12.2017, 21:39

es gibt einen Akra ESD von alten Aprilia Tuono mit 65 mm Anschluß und 450 mm Mantellänge.

Ich bau mir gerade einen modifizierten Akra DB Eater mit 90° Bogen angeschweißt, nur für Most mit 102 db(A).

Gibt einen Thräääääääääd von Steini22 hier, da ist gerade ein Bild gepostet worden.

Akra DB für 50, Bogen für 8 Euro gekauft. Wird demnächst mal geschweißt.
Once a decision is done, never explain, never apologize
Benutzeravatar
redrooster41
 
Beiträge: 685
Registriert: 01.07.2010, 13:16
Motorrad: S1000RR

Nächste

Zurück zu Rennstrecken



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste