Vorbereitung generell auf die Rennstrecke

Alles was mit der S 1000 RR, Rennstrecken und den Mitgliedern des Forums zu tun hat.

Vorbereitung generell auf die Rennstrecke

Beitragvon remstalrebell » 09.07.2017, 06:19

Moin,

bin nächstes WE das erste Mal auf dem Rheinring im Elsas und würde mich wie folgt vorbereiten:

Reifen:
Pirelli Supercorsa SP V2, neu und schon 100 km eingefahren (ein Traum).
Ohne Reifenwärmer etc., einfach 1-2 Runden warmfahren.

Reifendruck:
Gibt sooo viele unterschiedliche Meinungen, vorne 2,3, hinten 2,4 ?

Kühlflüssigkeit:
Gegen destilliertes Wasser ausgetauscht

Schraubensicherungen:
Schelle am Ölfilter, Ölablassschraube und Öleinfüllschraube gesichert.

Sturzpads etc. angbracht.
Habe von Gillestooling am Sachsenring letztes WE Schützer für die Brems- und Kupplungshebel gekauft, jedoch finde ich im Griff der S1000R (mit Griffheizung) kein Gewinde plemplem
Habt Ihr ne Idee? Rufe da morgen mal an...

Sonst würd ich nen Campingstuhl mitbringen, ne Kühlbox, ne Startnummer aufdrucken. Vielleicht ist ja jemand von Euch unten?
Ich nehm mir mal nen Instruktor am Anfang, kostet nix extra. Bin auch in der Krabbelgruppe (es gibt 3 Gruppen), lieber da der schnellste als in der Profigruppe als Anfänger die Schildkröte winkG

Schönen Sonntag!!!

Rubi
Dateianhänge
popo.jpg
Benutzeravatar
remstalrebell
 
Beiträge: 5
Registriert: 08.07.2017, 17:45
Wohnort: 73635 Rudersberg
Motorrad: S1000R

Vorbereitung generell auf die Rennstrecke

Werbung

Werbung
 

Re: Vorbereitung generell auf die Rennstrecke

Beitragvon Tino78 » 09.07.2017, 09:13

remstalrebell hat geschrieben:Moin,

bin nächstes WE das erste Mal auf dem Rheinring im Elsas und würde mich wie folgt vorbereiten:

Reifen:
Pirelli Supercorsa SP V2, neu und schon 100 km eingefahren (ein Traum).
Ohne Reifenwärmer etc., einfach 1-2 Runden warmfahren.

Lieber mit Reifenwärmern, der Reifen hält deutlich länger und du kannst ab der ersten Runde voll fahren.

Reifendruck:
Gibt sooo viele unterschiedliche Meinungen, vorne 2,3, hinten 2,4 ?

Zuviel. Wolle sagt hinten heiß 1,8, vorn heiß 2,3

Kühlflüssigkeit:
Gegen destilliertes Wasser ausgetauscht

Für einen Tag würd ich den Aufwand nicht betreiben. Außerdem schmiert destiliertes Wasser nicht mehr (und auch das ist eine der Aufgaben von Kühlflüssigkeit), daher brauchts zum Wasser noch nen entsprechenden Zusatz.

Schraubensicherungen:
Schelle am Ölfilter, Ölablassschraube und Öleinfüllschraube gesichert.

Kann nie schaden.

Sturzpads etc. angbracht.
Habe von Gillestooling am Sachsenring letztes WE Schützer für die Brems- und Kupplungshebel gekauft, jedoch finde ich im Griff der S1000R (mit Griffheizung) kein Gewinde plemplem
Habt Ihr ne Idee? Rufe da morgen mal an...

Zu den Gilles Teile kann ich nix sagen, ansonsten bin ich kein großer Fan von Sturzpads. Die machen meist mehr kaputt, als das sie helfen. Anständige Schoner für die Motordeckel und Lenkanschlagsbegrenzer haben sich für mich als brauchbarer erwiesen. Die Tage erst wieder eine R6 mit Sturzpads gesehen, wo es eine Schraube der Motorhalterung halb mit abgerissen hat.

Sonst würd ich nen Campingstuhl mitbringen, ne Kühlbox, ne Startnummer aufdrucken. Vielleicht ist ja jemand von Euch unten?
Ich nehm mir mal nen Instruktor am Anfang, kostet nix extra. Bin auch in der Krabbelgruppe (es gibt 3 Gruppen), lieber da der schnellste als in der Profigruppe als Anfänger die Schildkröte winkG

Nimm dir noch nen Pavillon mit, wenn du keine Box hast. Spätestens, wenn die Sonne scheint bist du dankbar für Schatten.

Schönen Sonntag!!!

Rubi
Tino78
 
Beiträge: 370
Registriert: 26.10.2015, 20:21
Motorrad: S1000RR 2015

Re: Vorbereitung generell auf die Rennstrecke

Beitragvon Meister Lampe » 09.07.2017, 11:30

Und ... der Fahrer ist nicht vorbereitet , dass wird so nix ... winkG

Ich empfehle vorher ein Schwangerschaftgymnastik oder Beckenbodentraining , gerade das pressen am Tank in der Anbremszone sollte beherscht werden ... winkG

Übrigens , für Spa sind noch Plätze frei ... ThumbUP

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ... Bild


Bild Bild BildBild R(h)einpower Racing Team

Anfragen oder Bestellungen unter : info@rheinpower-racing.de
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 3027
Registriert: 16.10.2010, 14:56
Wohnort: 46539 Dinslaken

Re: Vorbereitung generell auf die Rennstrecke

Beitragvon Bastl-Wastl » 09.07.2017, 15:43

Tino78 hat geschrieben:
remstalrebell hat geschrieben:Reifendruck:
Gibt sooo viele unterschiedliche Meinungen, vorne 2,3, hinten 2,4 ?

Zuviel. Wolle sagt hinten heiß 1,8, vorn heiß 2,3



Heiß bedeutet 80 Grad mit Reifenwärmer.

Der Hauptvorteil von Reifenwärmern ist, dass der Reifen zwischen den Turns nicht abkühlt. Das erhöht zusätzlich die Lebensdauer bzw die dauer des hohen Griplevels.
Bastl-Wastl
 
Beiträge: 102
Registriert: 25.02.2017, 11:01
Motorrad: S1XR

Re: Vorbereitung generell auf die Rennstrecke

Beitragvon remstalrebell » 09.07.2017, 16:21

Moin,

danke für die Tipps!

Ihr wisst schon, ich hab nen Straßenreifen (Supercorsa SP). Und den auf 80°C hochheizen???

Gruß Ruben
Benutzeravatar
remstalrebell
 
Beiträge: 5
Registriert: 08.07.2017, 17:45
Wohnort: 73635 Rudersberg
Motorrad: S1000R

Re: Vorbereitung generell auf die Rennstrecke

Beitragvon Bastl-Wastl » 09.07.2017, 16:31

remstalrebell hat geschrieben:Moin,

danke für die Tipps!

Ihr wisst schon, ich hab nen Straßenreifen (Supercorsa SP). Und den auf 80°C hochheizen???

Gruß Ruben


Auf der Strecke wird er wahrscheinlich heißer.... ThumbUP
Bastl-Wastl
 
Beiträge: 102
Registriert: 25.02.2017, 11:01
Motorrad: S1XR

Re: Vorbereitung generell auf die Rennstrecke

Werbung


Re: Vorbereitung generell auf die Rennstrecke

Beitragvon remstalrebell » 09.07.2017, 16:43

Ich bin Laie, war noch nie auf der Rennstrecke. Aber ich lese hier seit Wochen und dachte, Sliks brauchen 80°C - und für Straßenreifen wäre das tötlich, sie schmieren und sind ruck zuck hinüber...?

Gruß Ruben
Benutzeravatar
remstalrebell
 
Beiträge: 5
Registriert: 08.07.2017, 17:45
Wohnort: 73635 Rudersberg
Motorrad: S1000R

Re: Vorbereitung generell auf die Rennstrecke

Beitragvon Sx1xR » 09.07.2017, 17:07

Wenn du keine Reifenwärmer hast, dann wie Du schon geschrieben hast 1-2 runden "Warm" fahren, Wenn Du vom Turn reinkommst, sofort Luftdruck messen. ( heiß bedeutet nicht nach xMinuten unterm Reifenwärmer sondern direkt von der Strecke!) Mit Reifenwärmern wirst die Lebensdauer des SP auf jeden Fall verlängern.
DlzG


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
Sx1xR
 
Beiträge: 401
Registriert: 20.03.2016, 23:51
Motorrad: S1000R 2015

Re: Vorbereitung generell auf die Rennstrecke

Beitragvon Spatz » 09.07.2017, 18:24

der Pirelli Supercorsa SP V2 ist wie der Metzeler Racetec RR (K3) eher Rennreifen den Strassenreifen. Daher ist der Einsatz von Reifenwärmer möglich.

Bei reinen Strassenreifen aka Diablo Rosso, M7RR ist der Einsatz von Reifenwärmer nicht empfehlenswert.
Benutzeravatar
Spatz
 
Beiträge: 344
Registriert: 29.10.2014, 21:37
Wohnort: Ingolstadt
Motorrad: S1R '15 / S1RR '15

Re: Vorbereitung generell auf die Rennstrecke

Beitragvon michi3 » 09.07.2017, 18:42

Ruben,
es gibt ein paar Reifen, die können auch Reifenwärmer ab und bei denen ist es auch sinnvoll Reifenwärmer einzusetzen (Grip vom ersten Meter, reduzierter Verschleiß). Dein Reifen gehört dazu.
11-13.5 Assen
13/14.7 OSL
10.9 OSL
Benutzeravatar
michi3
 
Beiträge: 490
Registriert: 09.04.2012, 17:46
Motorrad: 2015er RR :-)

Re: Vorbereitung generell auf die Rennstrecke

Beitragvon remstalrebell » 09.07.2017, 19:19

Hey,

Ihr seid klasse, vielen Dank! Habe gerade bei 1.000 PS geschaut, mein Reifen gehörte echt dazu plemplem
Ich werde mir Reifenwärmer und einen Zentralständer ordern.

Ist auch jemand von Euch am WE am Rheinring im Elsas?
Ich hab jetzt mal die Kunststoff- Verkleidungsteile abmontiert und mögliche Sturzpads montiert.

Lasst Ihr das Plastikzeug dran, weil´s evtl. zusätzlich das Bike schützt bzw. besser aussieht oder ist Euch der Schaden zu teuer, wenn´s ins Kiesbett gehen könnte?

Gruß aus Stuggi, Ruben
Benutzeravatar
remstalrebell
 
Beiträge: 5
Registriert: 08.07.2017, 17:45
Wohnort: 73635 Rudersberg
Motorrad: S1000R

Re: Vorbereitung generell auf die Rennstrecke

Beitragvon Neo2005 » 09.07.2017, 21:31

Also soooo viele Kiesbetten gibt es am Rheinring nicht, generell würde ich Dir eh empfehlen eine Rennverkleidung zu montieren, das mindert im Falle eines Falles den finanziellen Schmerz. Aussehen ist zweitrangig, fahren ist wichtig :mrgreen:
Gruß aus HN

Sorry, grad gesehen Du hast ne R - mach weg was Geld kostet :D
Neo2005
 
Beiträge: 195
Registriert: 15.05.2014, 14:41
Motorrad: S1000RR 2014

Re: Vorbereitung generell auf die Rennstrecke

Beitragvon Locke80 » 10.07.2017, 08:45

Servus,
Was hast du da gebucht? Gib bitte mal Rückmeldung über wen und wie es dir gefallen hat.. Würde gerne auch mal da hin, weis aber noch nicht genau über wen und was... Grüße


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Locke80
 
Beiträge: 20
Registriert: 18.04.2017, 21:04
Motorrad: S1R 2017

Re: Vorbereitung generell auf die Rennstrecke

Beitragvon philippt8 » 10.07.2017, 09:13

Hallo :mrgreen:

Ich war vor 2 Wochen das erste Mal auf der Rennstrecke (Slovakiaring).

Die Liste ist eigentlich perfekt ThumbUP
https://www.triple-mmm.de/assets/PDF/checkliste.pdf

Ach ja und Adiletten sind Pflicht arbroller arbroller
Grüße Philipp

Meine Black Beauty <3
Benutzeravatar
philippt8
 
Beiträge: 134
Registriert: 05.12.2015, 09:24
Motorrad: S1RR´15/Horex VR6

Re: Vorbereitung generell auf die Rennstrecke

Beitragvon bens1000r » 10.07.2017, 12:53

Hey,

also ich bin auf der Renne mit meiner s1000r unterwegs, daher kann ich nur was zu dieser Maschine sagen.

Die Reifen kannst du mit dem Reifenwärmer fahren, sorgt halt dafür das du ein konstanz gutes Grip Nievau hast und der Verschleis runter geht, wenn du nicht weißt welche Temperatur nehmen sollst kannst du auch die Hersteller fragen. Ich benutze meine Slicks (Vorne Michelin und Hinten Bridgestone) nur mit Reifenwärmern bei 80 Grad, jeden Reifen der für die Straße zugelassen ist würde ich eher bei 60 Grad heizen. Aber wie gesagt, HErsteller einfach fragen.

Luftdruck fahre ich im WARMEN Zustand den z.b s21 mit 2,2 Bar vorne und hinten. Meine Slicks hingegen mit 2,3 vorne und 1,7 hinten.

NImm auf jedenfall ne Kredit und Bankkarte mit für den Sprit :-)...

PS: die Hebelschützer sind glaub ziemlich unnütz und wenn man braucht man den eh nur auf der Bremsseite ;-)
bens1000r
 
Beiträge: 20
Registriert: 07.08.2016, 15:54
Motorrad: s1000r 2014 weiß

Nächste

Zurück zu Rennstrecken



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste