Moto GP

Alles was mit der S1000RR als Superbike Motorrad zu tun hat, oder Rennen die mit der S 1000 RR gefahren werden können.

Re: Moto GP

Beitragvon Lukyskywalker » 11.11.2013, 18:37

Ich bin froh das der Marquez da ist, und vor allem deswegen, weil er oft über dem Limit ist und trotz dem sitzen bleibt, (schade das der Simoncelli nicht mehr auf dem Bike sitzt, nur noch auf 'ner Wollke) das hätte ich gern gesehen!

Marquez ist das Feuer,
Lorenzo erinnert sich langsam was es heißt Rennen zu fahren
Pedrosa kommt auch noch aus dem eigenem Schatten raus,(der ist auch bei Regen-Rennen sehr stark, wer hätte das vor paar Jahren gedacht)
Rossi ist so schnell wie früher aber die anderen sind schneller,(da hilft auch kein neuer Crew Chief)
Crutchlow liegt zu oft auf der Fresse, (aber lustig ist Er, und kann jetzt seine Rennfahrer Rente aufpeppen)
Bautista ist schneller als Bradl,
Bradl, das ewige Versprechen (soll ich noch länger warten...?)
Dovi, leider auch wie Rossi, mit der Duc wird nichts...
Hayden, ist besser als er punktemässig aussieht (Gesichtmässig ist er vorne)
wer fährt noch mal die zweite Yam Tech3 (Smith) wer ist das und was macht er da? :mrgreen:
BMW ist der Beweis, dass Gott uns liebt und will, dass wir glücklich sind.
Benutzeravatar
Lukyskywalker
 
Beiträge: 897
Registriert: 13.05.2009, 20:09
Wohnort: Berlin

Re: Moto GP

Beitragvon RR Klaus » 11.11.2013, 21:54

Lukyskywalker hat geschrieben:Ich bin froh das der Marquez da ist, und vor allem deswegen, weil er oft über dem Limit ist und trotz dem sitzen bleibt, (schade das der Simoncelli nicht mehr auf dem Bike sitzt, nur noch auf 'ner Wollke) das hätte ich gern gesehen!

Marquez ist das Feuer,
Lorenzo erinnert sich langsam was es heißt Rennen zu fahren
Pedrosa kommt auch noch aus dem eigenem Schatten raus,(der ist auch bei Regen-Rennen sehr stark, wer hätte das vor paar Jahren gedacht)
Rossi ist so schnell wie früher aber die anderen sind schneller,(da hilft auch kein neuer Crew Chief)
Crutchlow liegt zu oft auf der Fresse, (aber lustig ist Er, und kann jetzt seine Rennfahrer Rente aufpeppen)
Bautista ist schneller als Bradl,
Bradl, das ewige Versprechen (soll ich noch länger warten...?)
Dovi, leider auch wie Rossi, mit der Duc wird nichts...
Hayden, ist besser als er punktemässig aussieht (Gesichtmässig ist er vorne)
wer fährt noch mal die zweite Yam Tech3 (Smith) wer ist das und was macht er da? :mrgreen:


Gut zusammen gefasst. Bradl ist 7. in der WM geworden. Das ist ein super Ergebnis und ich sehe noch Luft nach oben. Bin froh dass wir wenigstens ihn in der WM haben. Bradl hat meinen höchsten Respekt.
Benutzeravatar
RR Klaus
 
Beiträge: 1656
Registriert: 22.04.2010, 17:09
Wohnort: Stuttgart

Re: Moto GP

Beitragvon Cartman » 11.11.2013, 22:15

Also das war doch eine wirklich coole saison.
So gerne hab ich schon lange nicht mehr die Rennen angeschaut.
Ich war ehrlich gesagt nie großer Marquez Fan, aber nach der Saison. Einfach Hammer der Bursche :D

Aber Ich hoffe ja immer noch das Rossi wieder a bisschen Erfolgreicher wird 8)
Cartman
 
Beiträge: 210
Registriert: 23.07.2013, 18:39
Motorrad: S1000rr'12

Re: Moto GP

Beitragvon Speed » 12.11.2013, 08:48

Wir müssen da nicht disskutieren. Marquez ist ein Ausnahmetalent....
Jetzt muss er nur noch ein bisschen reifer werden. Aber im letzen Rennen hat er dies bewiesen ;-)
Heeeeeee.... Rossi Rossi Rossi nicht vergessen :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Benutzeravatar
Speed
 
Beiträge: 492
Registriert: 25.06.2012, 23:22
Wohnort: Adetswil (CH)
Motorrad: 03.2015

Re: Moto GP

Beitragvon mema79!! » 12.11.2013, 09:06

Ich hoffe auch das Rossi am Ende noch einmal ganz ganz oben steht :mrgreen: Ist in meinen Augen nicht nur ein guter Fahrer sondern auch noch ein Sympathie Träger!!!
mema79!!
 
Beiträge: 304
Registriert: 06.09.2010, 17:52

Re: Moto GP

Beitragvon scaltbrok » 12.11.2013, 23:09

Und jetzt ziehen wir mal alle gemeinsam die lorenzo brille wieder ab... Alle!

Wer das letzte rennen gesehen hat, wie lorenzo mehrere grenzwertige berührungen provoziert hat, kann im gleichem atemzug dem marquez nicht seine fahrweise vorwerfen!
Die sache mit dem abgerissenen tc sensor bei pedrosa kann man ihm wohl wirklich nicht vorwerfen, berührung klar, den folgenden sturz definitiv nein.

Bei der ausfahrt nach dem mopped wechsel hat lorenzo selber zugegeben das er die linie nicht sauber getroffen hat, bzw sich verbremst hat. Also hier wohl eher 50/50 schuld.

Und nein ich bin kein marquez fan boy, aber wie er schlecht geredet wird nur weil er den "großen" zeigt wo der hammer hängt (noch dazu im rookie jahr) geht mir auf den zeiger.

Er mag seine macken haben, nur wenn die rennleitung nicht darauf reagiert wird schon alles seine richtigkeit haben. Denn die sind die experten.
scaltbrok
 
Beiträge: 1294
Registriert: 05.08.2012, 14:45
Motorrad: s1000rr 7/11

Re: Moto GP

Beitragvon MSHPU » 12.11.2013, 23:35

Wenn man die Saison 2012 gesehen hat (und an sich auch ein paar Jahre weiter zurück), dann gab es so gut wie keine unfairen Manöver. Stoner, Pedrosa, Lorenzo, die haben sich hart bekämpft, aber im fairen Rahmen. Das was man von Lorenzo in Valencia gesehen hat ist aus meiner Sicht eine Reaktion auf die Fahrweise von Marquez und die Einsicht, dass die Dorna ihn nicht sanktioniert. Also hält er auf dem gleichen Niveau dagegen, um eine Chance zu haben. Sogar Pedrosa hält mittlerweile voll rein, wenn es eng zur Sache geht. Der Fahrstil im Zweikampf hat sich dieses Jahr in der Moto GP geändert.

PS: Wer aus der Box kommt muss immer Rücksicht auf den schnellen Verkehr nehmen, egal ob jemand auf oder 30 cm neben der Ideallinie fährt. :wink:
2012 BMW S1000RR Motorsportfarben
Benutzeravatar
MSHPU
 
Beiträge: 4416
Registriert: 30.05.2009, 10:00
Wohnort: Augsburg
Motorrad: 2x S1000RR ('10+'12)

Re: Moto GP

Beitragvon wrchto » 13.11.2013, 07:21

scaltbrok hat geschrieben:Die sache mit dem abgerissenen tc sensor bei pedrosa kann man ihm wohl wirklich nicht vorwerfen, berührung klar, den folgenden sturz definitiv nein.

Bei der ausfahrt nach dem mopped wechsel hat lorenzo selber zugegeben das er die linie nicht sauber getroffen hat, bzw sich verbremst hat. Also hier wohl eher 50/50 schuld.


Da geht es nicht um Lorenzbrille oder MM schlecht machen.
Wenn Dir jemand von hinten ins Bike fährt, ohne dass Du Dich verbremst hast, dann ist völlig klar, wessen Schuld das ist. Warum soll man ihm das nicht vorwerfen können?
Und wenn Du aus der Box kommst, hast Du immer Platz zu machen. Ohne Ausnahme!
....knees down, thumbs up...

cu
Thomas
Benutzeravatar
wrchto
 
Beiträge: 820
Registriert: 09.04.2012, 14:40
Wohnort: Stockerau, Österreich
Motorrad: S1000RR

Re: Moto GP

Beitragvon Dan0111 » 13.11.2013, 08:37

Der Lorenzo kann sich aber nicht zu Beginn der Saison ständig über den MM ausheulen wie aggressiv der fahren würde und wie gefährlich das alles sei und am Ende fährt er selber noch schlimmer. Echt ne Wurst der JL.


Sent from my iPhone using Tapatalk
Gruß
Daniel
Benutzeravatar
Dan0111
 
Beiträge: 767
Registriert: 09.04.2012, 16:43
Motorrad: S1000RR

Re: Moto GP

Beitragvon Swobee » 13.11.2013, 09:03

Dan0111 hat geschrieben:Der Lorenzo kann sich aber nicht zu Beginn der Saison ständig über den MM ausheulen wie aggressiv der fahren würde und wie gefährlich das alles sei und am Ende fährt er selber noch schlimmer. Echt ne Wurst der JL.


Sent from my iPhone using Tapatalk


Das war EIN Rennen bei Lorenzo, wo eins-zwei fragwürdige aktionen bei waren, wobei ich das Taktieren an sich nich dazu zählen würde! Aber ja, es gab im letzten Rennen auch bei Lorenzo fragwürdige aktionen, die gibt es bei allen fahrern! Is halt Rennsport am limit, da kann man sich auch ma verschätzen, bei Marques ist nur auffällig das es extrem viele im vergleich zu allen anderen waren, und auch keinerlei einsicht da is.... wenn man fehler macht, kann man sich wenigstens dafür entschuldigen!
------------------------------------------------------------------------------
Wer später Bremst, fährt länger schnell
Benutzeravatar
Swobee
 
Beiträge: 475
Registriert: 29.08.2013, 19:55
Wohnort: Zwickau
Motorrad: S1000RR 2012

Re: Moto GP

Beitragvon CharlyB » 13.11.2013, 09:26

scaltbrok hat geschrieben:Und jetzt ziehen wir mal alle gemeinsam die lorenzo brille wieder ab... Alle!

Wer das letzte rennen gesehen hat, wie lorenzo mehrere grenzwertige berührungen provoziert hat, kann im gleichem atemzug dem marquez nicht seine fahrweise vorwerfen!
Die sache mit dem abgerissenen tc sensor bei pedrosa kann man ihm wohl wirklich nicht vorwerfen, berührung klar, den folgenden sturz definitiv nein.

Bei der ausfahrt nach dem mopped wechsel hat lorenzo selber zugegeben das er die linie nicht sauber getroffen hat, bzw sich verbremst hat. Also hier wohl eher 50/50 schuld.

Und nein ich bin kein marquez fan boy, aber wie er schlecht geredet wird nur weil er den "großen" zeigt wo der hammer hängt (noch dazu im rookie jahr) geht mir auf den zeiger.

Er mag seine macken haben, nur wenn die rennleitung nicht darauf reagiert wird schon alles seine richtigkeit haben. Denn die sind die experten.


Danke, das sehe ich genauso.

MSHPU hat geschrieben:PS: Wer aus der Box kommt muss immer Rücksicht auf den schnellen Verkehr nehmen, egal ob jemand auf oder 30 cm neben der Ideallinie fährt. :wink:


Hallo, das ist ein Rennen, kein Training und Marquez hat auch nicht einfach die Kurve zu gemacht.
Lorenzo hat am letzten Drücker gebremst das Marquez ja nicht vor ihm in die Kurve geht, was auch verständlich und legitim ist, hat sich dabei vertan, seine Linie nicht halten können und Marquez abgedrängt. Das ist Rennsport kein Kindergeburtstag. Hier wird bei der Boxenausfahrt nicht erst der ganze Verkehr durchgewunken :roll:

Und das Taktieren von Lorenzo im letzten Rennen. Absichtlich vor den Kurven mehr zu Bremsen als nötig um hinter sich für Chaos zu sorgen, das sind meiner Meinung nach gefährlichere Aktionen und vor allem ist es sehr unsportlich als ein ordentlicher fight mit der einen oder anderen Berührung.
Rennstrecken und persönliche Bestzeiten
Brünn 2:13,05 - HH 1:55:28 - Most 1:47,76 - Pan 2:08,11 - SPA 2:49,914

Forumstreff SPA 2014 - mega stark
Ich war dabei ThumbUP
Benutzeravatar
CharlyB
 
Beiträge: 991
Registriert: 06.05.2012, 18:10
Motorrad: S1000RR 2010

Re: Moto GP

Beitragvon Agriko » 13.11.2013, 09:42

Und das Taktieren von Lorenzo im letzten Rennen. Absichtlich vor den Kurven mehr zu Bremsen als nötig um hinter sich für Chaos zu sorgen, das sind meiner Meinung nach gefährlichere Aktionen und vor allem ist es sehr unsportlich als ein ordentlicher fight mit der einen oder anderen Berührung.[/quote]

Also so einen Schwachsinn habe ich ja selten gehört!
Lorenzo fährt im letzten Rennen um die WM und soll sich lieber einen ordentlichen Fight liefern...? Er konnte aus eigener Kraft nicht mehr Weltmeister werden, müsste sich also irgendetwas einfallen lassen. Ich finde das absolut OK und sehr professionell. Außerdem hat uns das doch spannende Minuten beschert. Ansonsten wäre er vorne weg gefahren und die Hondas mit Abstand hinterher...toller Fight.


always on my pikipiki...
Benutzeravatar
Agriko
 
Beiträge: 432
Registriert: 08.03.2013, 09:28
Motorrad: S1000RR

Re: Moto GP

Beitragvon Lixxe » 13.11.2013, 09:59

ich fande das einzige unfaire Manöver von Marquez, war das in Jerez..
den Rest fand ich in Ordnung .. immerhin fahren die Jungs ja um die Weltmeisterschaft
Braucht der Bauer einen Schinken,sieht man's Schwein mim Holzbein hinken.
Lixxe
 
Beiträge: 120
Registriert: 24.01.2013, 19:09
Wohnort: Worms
Motorrad: S1000RR '12

Re: Moto GP

Beitragvon CharlyB » 13.11.2013, 10:16

Agriko hat geschrieben:
CharlyB hat geschrieben:Und das Taktieren von Lorenzo im letzten Rennen. Absichtlich vor den Kurven mehr zu Bremsen als nötig um hinter sich für Chaos zu sorgen, das sind meiner Meinung nach gefährlichere Aktionen und vor allem ist es sehr unsportlich als ein ordentlicher fight mit der einen oder anderen Berührung.


Also so einen Schwachsinn habe ich ja selten gehört!

Du bist scheinbar noch nicht selbst auf der Renne gewesen, sonst wüsstest Du wie, sagen wir es höfflich, "unangenehm" es ist, wenn der vor Dir fahrende zu einem Zeitpunkt bremst mit dem man nicht rechnet bzw. rechnen muss.

Agriko hat geschrieben:Lorenzo fährt im letzten Rennen um die WM und soll sich lieber einen ordentlichen Fight liefern...? Er konnte aus eigener Kraft nicht mehr Weltmeister werden, müsste sich also irgendetwas einfallen lassen.

Und das rechtfertig es hinter sich Unfälle zu provozieren? :?

Agriko hat geschrieben: Ich finde das absolut OK und sehr professionell.

Naja, darüber kann man geteilter Meinung sein. Man könnte es auch als unverantwortlich interpretieren und den verzweifelten Versuch mangelndes Können durch Ausfälle anderer zu kaschieren.

Agriko hat geschrieben: Außerdem hat uns das doch spannende Minuten beschert.

Das ohne Zweifel :D

Agriko hat geschrieben: Ansonsten wäre er vorne weg gefahren und die Hondas mit Abstand hinterher

Ja, aber nur weil Marquez die WM eh in der Tasche hatte.
Wäre es Saisonbeginn hätte Marquez nicht zurückgesteckt.
Wer fährt jetzt da mit mehr Hirn.

Agriko hat geschrieben:...toller Fight.

Stimmt, hätte es wahrscheinlich nicht gegeben.
Lorenzo hätte aber sein "Überlegenheit" noch einmal demonstrieren können. Nachdem er ja eh der "wahre" Gewinner ist.
Rennstrecken und persönliche Bestzeiten
Brünn 2:13,05 - HH 1:55:28 - Most 1:47,76 - Pan 2:08,11 - SPA 2:49,914

Forumstreff SPA 2014 - mega stark
Ich war dabei ThumbUP
Benutzeravatar
CharlyB
 
Beiträge: 991
Registriert: 06.05.2012, 18:10
Motorrad: S1000RR 2010

Re: Moto GP

Beitragvon Dan0111 » 13.11.2013, 10:41

Agriko hat geschrieben:Und das Taktieren von Lorenzo im letzten Rennen. Absichtlich vor den Kurven mehr zu Bremsen als nötig um hinter sich für Chaos zu sorgen, das sind meiner Meinung nach gefährlichere Aktionen und vor allem ist es sehr unsportlich als ein ordentlicher fight mit der einen oder anderen Berührung.


Also so einen Schwachsinn habe ich ja selten gehört!
Lorenzo fährt im letzten Rennen um die WM und soll sich lieber einen ordentlichen Fight liefern...? Er konnte aus eigener Kraft nicht mehr Weltmeister werden, müsste sich also irgendetwas einfallen lassen. Ich finde das absolut OK und sehr professionell. Außerdem hat uns das doch spannende Minuten beschert. Ansonsten wäre er vorne weg gefahren und die Hondas mit Abstand hinterher...toller Fight.


always on my pikipiki...[/quote]

Der MM fährt eben so, bei allen anderen ist es dann Absicht! Letzteres finde ich schlimmer! :mrgreen:

Agriko, Charly B hat völlig recht, hier merkt man das du noch nie Rad an Rad auf der Rennstrecke unterwegs warst, sonst wüsstest du wie äußerst unangenehm und gefährlich das ist. Aber sicher, dass war sehr Professionell! :wink:

Was hier manch einer vom Stapel lässt ist echt äußerst fragwürdig.
Gruß
Daniel
Benutzeravatar
Dan0111
 
Beiträge: 767
Registriert: 09.04.2012, 16:43
Motorrad: S1000RR

VorherigeNächste

Zurück zu Sportabteilung



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast