WSBK 2020

Alles was mit der S1000RR als Superbike Motorrad zu tun hat, oder Rennen die mit der S 1000 RR gefahren werden können.

Re: WSBK 2020

Beitragvon Wolfgang66 » 20.10.2020, 19:22

@ Stratosschorsch

An Dinslaken gibt es überhaupt nichts auszusetzen. War nur eine kleine Stichelei. Deswegen habe ich auch gleich
Vorsichtshalber die :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: dahinter gesetzt.

Gruß
Wolfgang
Wolfgang66
 
Beiträge: 24
Registriert: 01.08.2020, 10:56
Wohnort: Mittelfranken (AN)
Motorrad: BMW K1300R

Re: WSBK 2020

Beitragvon Stratos-Schorsch » 20.10.2020, 21:00

Wolfgang okay, du hast so gerade eben nochmal die Kurve hinbekommen ThumbUP winkG :mrgreen:

Gruß Jörg
Stratos-Schorsch
 
Beiträge: 2146
Registriert: 29.10.2012, 21:06
Wohnort: Dinslaken
Motorrad: M S1000 RR/HP4 Comp

Re: WSBK 2020

Beitragvon Wolfgang66 » 21.10.2020, 10:00

Jörg,
das ganze Leben ist wie Motorrad fahren: "Die Kurve musst du kriegen"

Herzliche Grüße
Wolfgang
Wolfgang66
 
Beiträge: 24
Registriert: 01.08.2020, 10:56
Wohnort: Mittelfranken (AN)
Motorrad: BMW K1300R

Re: WSBK 2020

Beitragvon Thorsten-S1000RR » 21.10.2020, 11:40

C. Davies wäre bestimmt auch eine Bereicherung für das BMW Team.... Hat ja auch bei Ducati kräftig mitentwickelt.
Thorsten-S1000RR
 
Beiträge: 23
Registriert: 12.01.2019, 16:51
Wohnort: Waltenhofen
Motorrad: S1000RR Baujahr 2016

Re: WSBK 2020

Beitragvon Meister Lampe » 21.10.2020, 16:00

Thorsten-S1000RR hat geschrieben:C. Davies wäre bestimmt auch eine Bereicherung für das BMW Team.... Hat ja auch bei Ducati kräftig mitentwickelt.


Der Vogel war doch schon mal bei BMW und hat nix gerissen ... ;-)

https://www.motorsport-total.com/superb ... k-14012106

UND DINSLAKEN FINDE ICH GUT ... winkG

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ... Bild


Bild Bild Bild Bild Bild R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 3436
Registriert: 16.10.2010, 14:56
Wohnort: Niederrhein
Motorrad: ÄRÄR

Re: WSBK 2020

Beitragvon Thorsten-S1000RR » 22.10.2020, 06:42

Und trotzdem gewinnt er Rennen..... Und es ist doch auch so, dass mit den Jahren die Erfahrung wächst.... Übrigens hat es bei ihm auch gedauert bis er sich an die V4 Pangiale gewöhnt hat. Leider wird in dem Job nur der schnelle Erfolg gewertschätzt und nicht die langfristige Weiterentwicklung.
Thorsten-S1000RR
 
Beiträge: 23
Registriert: 12.01.2019, 16:51
Wohnort: Waltenhofen
Motorrad: S1000RR Baujahr 2016

Re: WSBK 2020

Beitragvon Meister Lampe » 22.10.2020, 11:40

Thorsten-S1000RR hat geschrieben: Leider wird in dem Job nur der schnelle Erfolg gewertschätzt und nicht die langfristige Weiterentwicklung.


Bestimmt , deshalb darf er ja auch bei Ducati gehen ... ;-)

Nö , BMW soll mal auf Folger und Cortese setzen ... ;-)

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ... Bild


Bild Bild Bild Bild Bild R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 3436
Registriert: 16.10.2010, 14:56
Wohnort: Niederrhein
Motorrad: ÄRÄR

Re: WSBK 2020

Beitragvon Alf11 » 23.10.2020, 10:09

Laut Speedweek: BMW 2021: Sogar zwei Satelliten-Teams sind möglich!

KLICK HIER

plemplem
Benutzeravatar
Alf11
 
Beiträge: 121
Registriert: 06.05.2010, 18:01
Wohnort: Frankfurt am Main
Motorrad: S1000XR 2016

Re: WSBK 2020

Beitragvon Wolfgang66 » 23.10.2020, 10:49

@ Meister Lampe:

Klaus, worin liegt da der Sinn, bzw. was verspricht man sich davon:

Werksteam: 2 Fahrer (Sykes und v.d.M.)
Satellitenteam 1: MGM mit Jonas Folger (???)
" " 2: ?? mit ??

Also 3 Teams und 4 Fahrer. Mehr Austausch, versch. Herangehensweisen, mehr Erprobung ???? Oder mehr Wirrwarr ?
Wolfgang66
 
Beiträge: 24
Registriert: 01.08.2020, 10:56
Wohnort: Mittelfranken (AN)
Motorrad: BMW K1300R

Re: WSBK 2020

Beitragvon KimiR07 » 23.10.2020, 16:28

Thorsten-S1000RR hat geschrieben:Und wenn alles klappt gibt's bald Jonas auf der BMW im Satelliten Team Galinski und wenn ich schon so weit bin fände ich es toll wenn der Sandro Cortese auch noch dazu käme, Erfahrung hätte er genug..... Wenn es BMW jetzt noch schafft zuverlässig zu werden und die Jungs von M-Performance einen geile Motor mit mehr PS bereitstellen, die Motorelektronik was den Reifenverschleiß in den Griff bekommt. Dann kann man auch im vorderen Drittel mitfahren. Es würde der Marke BMW gut tun nach all den Einfuhrungsproblemen der S1000RR.


Absolut aber wenn ich das schon wieder lesen muss das Van der Mark vorzeitig abstellen musste wegen fehlerhaftem Gewinde. Weil der Schalthebel locker wurde da das Gewinde ausriss dann kann ich es irgendwie nicht ganz verstehen was die Qualität betrifft
Ich verrückt. . . ???? Neeee . . . das hätten mir doch die Stimmen gesagt!
Benutzeravatar
KimiR07
 
Beiträge: 192
Registriert: 05.02.2019, 17:27
Motorrad: BMW S1000RR

Vorherige

Zurück zu Sportabteilung



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast